Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 10:04

Alket hat geschrieben:Estra ich kan mir denken welche und mit was für ne sorte...und deswegen bist du heute auch alleine..oder.

Dass du eine bestätigung von funky brauchst sagt ja auch einiges aus.
Deine Beiträge waren eigentlich ganz in Ordnung bis hier hin. Warum machst du deine Mühen mit solch einem unpassend einwurf kaput?
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 10:07

funky75 hat geschrieben:Dass die albaner beide religionen gegen serbien gekämpft haben,hat vielmehr mit den gemeinsamen feind zu tun als mit religiöse solidarität,toleranz usw,es gab z.b. den masaker bei gjakova an christlichen albaner ,seitens serbische paramilitärs.

Ich glaube dass das die sätze wie:albaner haben sehr gute religiöse toleranz usw ist ein bisschen hochgegriffen.bedenke bitte dass die hochzeiten zwischen albaner unterschiedliche religionen immernoch eine ausnahme ist,wenn dann führt das oft zu abstossung bzw verschiedesten sanktionen aus der eigene familie.
ich habe dir versucht zu erklären, dass in Kosova die Relligionsvielfalt eine der best funktioniersten auf der Welt ist. :shock:

Nicht nur der gemeinsahme Feind war da ein Bindemittel sondern auch, dass wir Stammeszugehörigkeitsinn haben. Mit ausnahmen wie die Gruppierung der Fan. :wink:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 10:08

MsSenf hat geschrieben:lang lebe HUMMEL

Sperrt diese leute ein, loss hummel sperrt sie ein.

??????? sonst aber ales OK????????
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 10:25

Hogwash hat geschrieben:Ich kann dir eventuell helfen. Hummel hatte mich gefragt wie ich dazu stehe, da ich Biologie studiert habe und trotzdem oder vielleicht deswegen an Gott glaube.
Die ersten Gelehrten die ihr Wissen an das Volk weitervermittelten waren doch Mönche?
Hogwash hat geschrieben:Viele machen meiner Meinung nach den Fehler die Bibel oder anderen Bücher, falsch zu interpretieren. Die Schöpfungsgeschichte wird dann Wort für Wort als wissenschaftliche Fakten gesehen. Aus meiner Sicht ist das schlicht falsch, denn eigentlich sind dies eher Methaphern für etwas, dass wir uns sowieso nicht vorstellen oder verstehen können.
Wenn du die Passagen hier bringst, dann könnten wir hierzu eine wunderbare Diskussion führen ohne jegliche Emotionen, wie es hier oft der Fall ist. Aber so diskutiert man ohne Basis und dann ufert die Diskussion ins beleidigende aus.
Hogwash hat geschrieben:Die Wissenschaft hingegen sollte ebenfalls kritisch betrachtet werden und wie ich Hummel schon erklärt habe, exestieren viele Theorien, welche noch nicht einmal ansatzweise ordentlich belegt wurden. Aber wenn man die gesicherten Fakten der Naturwissenschaft, wie zum Beispie die Photosynthese betrachtet, erkennt man, dass die Erde, die Menschen und das Universum ein unglaublich komplexes und gut durchdachtes System ist. Das hat meinen Glauben an Gott bestärkt und nicht vernichtet. Deswegen auch mein Zitat von Albert Einstein.
Die Wissenschaft als Wort ist selbst erklärend, dass vorhandene Theorien jeder Zeit verworfen werden können. Bis auf die Grundlagen der Mathematik. Diese Grundlagen haben jede Theorie bis dato überdauert und ist die einigste Konstante in meinen Augen zum Verhältnis des Universums.
Hogwash hat geschrieben:PS: mit meinem Zeitungsbeitrag wollte ich nur verdeutlichen, dass schon gesicherte Theorien, wie zum Beispiel die Altersbestimmung eines Fossils, oftmals revidiert werden müssen. Soll heißen: wir Menschen glauben nur viel zu wissen und die jetzigen Theorien können später mal genauso verworfen werden.
In der Definition, liegt meistens noch was angefügt, wie z.B. wir denken es müsse dieser und dieser Zeit zu geschrieben sein. Da findet man sehr selten, absolute Aussagen.

Wissenschaft ohne Glauben kann keine Resultate bringen. Nehmen wir Tesla. Er glaubte daran, dass man anfangs des 19.jarhunderts die Bilder und Tonträger sowie Elektrizität über Luft übertragen kann. Damals fand er niemanden der ihm sein Glauben Realität werden lassen konnte mit Finanzierungen aber heue ist doch jedem von uns Wireless bekannt und wir wenden es tag täglich an.

Es genötigt den Glauben in meinen Augen um Fortschritte zu erzielen, egal in welcher Richtung, denn ohne Glauben und den damit verbunden Visionen würden wir heut hier und jetzt nicht miteinander Kommunizieren können übers Internet.


Liebe Grüsse Strellc i Vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

funky75
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 292
Registriert: Do, 25. Sep 2008, 12:12

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 10:29

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Estra hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:Ja, deine suspekten erfahrungen und beobachtungen sind in der tat irrelevant. Und deine beobachtungen bassieren auf forumsgeschichten....nur liebe estra 99% der menschen leben aber nicht in foren :wink: liebe grüsse aus der realen welt
Meine Beobachtungen und Erfahrungen sind aus 20 Jahren realem Leben mit albanischen Bekannten und Verwandten aus den Regionen Gjakova, Rogove, Krusha madhe, Prizren, Tetova, Gostivar und Struga.
Zum Glück hat Funky gleiche Beobachtungen gemacht, sonst würde ich jetzt denken, dass wir uns jahrelang verfahren haben und noch es noch ein anderes Kosova gibt 8)

Ungewöhnliche Zusammenstellung.

Gjakova,Rogove(e hasit?),Krusha e madhe, Prizeren, Tetov, Gostiva und Struga.

Du bist Christlich oder Moslemisch?

Falls Christlich und du kommst aus Gjakova, war dir dies Bekannt, dass dort Malsoren und Fan Katholiken gab und gibt?
was wäre eine gewöhnliche zusammenstellung :-) , alle orte hintereinander :roll: ? ich hab auch verwandte und bekannte in prishtina,prizren,durres,vlora,has,aber auch in ferizaj--ist das auch ungewöhnlich :-)?
was meinst du bitte mit malsor und fan genau?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 13:19

funky75 hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:
Estra hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:Ja, deine suspekten erfahrungen und beobachtungen sind in der tat irrelevant. Und deine beobachtungen bassieren auf forumsgeschichten....nur liebe estra 99% der menschen leben aber nicht in foren :wink: liebe grüsse aus der realen welt
Meine Beobachtungen und Erfahrungen sind aus 20 Jahren realem Leben mit albanischen Bekannten und Verwandten aus den Regionen Gjakova, Rogove, Krusha madhe, Prizren, Tetova, Gostivar und Struga.
Zum Glück hat Funky gleiche Beobachtungen gemacht, sonst würde ich jetzt denken, dass wir uns jahrelang verfahren haben und noch es noch ein anderes Kosova gibt 8)

Ungewöhnliche Zusammenstellung.

Gjakova,Rogove(e hasit?),Krusha e madhe, Prizeren, Tetov, Gostiva und Struga.



Du bist Christlich oder Moslemisch?

Falls Christlich und du kommst aus Gjakova, war dir dies Bekannt, dass dort Malsoren und Fan Katholiken gab und gibt?
was wäre eine gewöhnliche zusammenstellung :-) , alle orte hintereinander :roll: ? ich hab auch verwandte und bekannte in prishtina,prizren,durres,vlora,has,aber auch in ferizaj--ist das auch ungewöhnlich :-)?
was meinst du bitte mit malsor und fan genau?
Bist du moslem oder christ?

ach funky75 deine Fragen sind so unnütz ermüdent und langweilig. Sag mir doch woher du kommst, welcehm glauben du angelangst, wo du im ausland wohnst und ob du verheiratet bist und ob die eine andere Glaubensrichtung hat und ob du Kinder hast..........

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 17:12

Ich sehe da jetzt nichts Ungewöhnliches, Verwandte und Bekannte, das könnte aus allen albanischen Sprachgebiten sein theoretisch :wink: Dazu wohnen wir in einem Ort, indem sehr viele Albaner verschiedener Herkunft leben.
Ich bin Schweizerin und evangelisch, die Familie meines Mannes ist moslemischen Glaubens und Fan/Fon ist mir bekannt als ein Schimpfwort für die katholischen Christen, wie Funky schon schrieb.

funky75
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 292
Registriert: Do, 25. Sep 2008, 12:12

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 20:00

Strellci i vertet,prima diskussion was-wenns nicht mehr weiter geht,dann sind die fragen des anderen unnützlich usw .naja.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 09. Jul 2012, 20:09

Hogwash hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:Estra ich kan mir denken welche und mit was für ne sorte...und deswegen bist du heute auch alleine..oder.

Dass du eine bestätigung von funky brauchst sagt ja auch einiges aus.

Ich verstehe nicht warum hier immer wieder emotionale Verletzungen als Mittel genutzt werden, seine eigene Meinung durchzusetzen. Das ist auch so ein Problem mit Internetforen. Aus der Anonymität heraus zeigt man eher seine wahren Aggressionen und Gefühle bzw. sein wahres Gesicht.

Also bitte, etwas mehr Respekt vor dem Gegenüber und dessen Meinung und Erfahrungen. Das ist auch eine Art von Toleranz.
ich kann generell nicht verstehen, wieso hier so gern erfahrungen anderer einfach als blödsinn und unwahr abgetan werden :shock: das sind doch erfahrungen. die können doch nicht einfach richtig oder falsch sein! der eine erfährt halt dies, der andere jenes. jeder bewegt sich in einem anderen umfeld und zusammen macht das doch gerade ein aussagekräftiges bild. ich finds echt schade, daß hier so oft gegeneinander argumentiert wird statt miteinzubeziehen.

strellc: du willst mir jetzt nicht erzählen, daß du die schöpfungsgeschichte nicht kennst?? was soll man da denn noch passagen bringen? es weiß doch jeder, der sich auch nur einmal ein bißchen mit einer unserer religionen beschäftigt hat, was damit gemeint ist.

und wieso sind funkys fragen unnütz? mich hätte das auch sehr imteressiert, schade, daß du nicht beantworten konntest (wolltest?).
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Di, 10. Jul 2012, 15:31

funky75 hat geschrieben:Strellci i vertet,prima diskussion was-wenns nicht mehr weiter geht,dann sind die fragen des anderen unnützlich usw .naja.
wunderbar dass wir da uns einig sind.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Di, 10. Jul 2012, 15:33

Estra hat geschrieben:Ich sehe da jetzt nichts Ungewöhnliches, Verwandte und Bekannte, das könnte aus allen albanischen Sprachgebiten sein theoretisch :wink: Dazu wohnen wir in einem Ort, indem sehr viele Albaner verschiedener Herkunft leben.
Ich bin Schweizerin und evangelisch, die Familie meines Mannes ist moslemischen Glaubens und Fan/Fon ist mir bekannt als ein Schimpfwort für die katholischen Christen, wie Funky schon schrieb.
Danke für deine Antwort.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Di, 10. Jul 2012, 15:39

Lilli hat geschrieben: strellc: du willst mir jetzt nicht erzählen, daß du die schöpfungsgeschichte nicht kennst?? was soll man da denn noch passagen bringen? es weiß doch jeder, der sich auch nur einmal ein bißchen mit einer unserer religionen beschäftigt hat, was damit gemeint ist.

hmmmm.....dann sollte es dir doch ein einfaches sein mir dies kurz zu zitteren und zu erklären. Ich bin ja nicht gerade bewandert im Christlichen Glauben musst du wissen.


Lilli hat geschrieben: und wieso sind funkys fragen unnütz? mich hätte das auch sehr imteressiert, schade, daß du nicht beantworten konntest (wolltest?).

ich wollte einfach nicht. Nicht Funky hatte ich gefragt sonder Estra und sie gab mir eine Anständige Antwort. Wo liegt das Problem?

Gewöhnlich oder nicht liegt im Auge des Betrachters.

mit den Malsoren und FAn habe ich mich zu genüge geäussert im Thread von Blero23. Wo ist eigentlich der abgeblieben oder hat jetzt für ihn jemand seinen Platz eingenommen mit einem anderen Account?

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Di, 10. Jul 2012, 18:27

die schöpfungsgeschichte steht auch im koran B-)

nicht ob du estras frage beatwortet hast interessiert mich, sondern warum du funkys nicht beantwortest?
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mi, 11. Jul 2012, 10:11

Lilli hat geschrieben:die schöpfungsgeschichte steht auch im koran B-)
Kenne ich auch nicht. Zuerst aber die Stelle in der Bibel bitte, da ja die Bibel älter ist als der Koran
Was diese Bücher aber inhaltlich aussagen ist mir gänzlich fremd deswegen meine Frage an die Gläubige Christin Hogwash.
Lilli hat geschrieben:nicht ob du estras frage beatwortet hast interessiert mich, sondern warum du funkys nicht beantwortest?
Das habe ich doch geschrieben. Ich wiederhole es aber gerne nochmals für dich.

Weil ich nicht will.

Liebe Grüsse Stellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Hogwash
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 489
Registriert: So, 13. Jun 2010, 13:11

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mi, 11. Jul 2012, 12:05

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:die schöpfungsgeschichte steht auch im koran B-)
Kenne ich auch nicht. Zuerst aber die Stelle in der Bibel bitte, da ja die Bibel älter ist als der Koran
Was diese Bücher aber inhaltlich aussagen ist mir gänzlich fremd deswegen meine Frage an die Gläubige Christin Hogwash.

Mir ist nicht ganz klar, welche Frage du hast. Bezüglich der Schöpfungsgeschichte muss ich nochmal erwähnen, dass es sich hier um Metaphern handelt. Die Erde ist natürlich nicht in 6 Tagen erschaffen worden, sondern diese Geschichte ist bildlich gesprochen.
Lilli hat geschrieben:nicht ob du estras frage beatwortet hast interessiert mich, sondern warum du funkys nicht beantwortest?
Das habe ich doch geschrieben. Ich wiederhole es aber gerne nochmals für dich.

Weil ich nicht will.

Liebe Grüsse Stellc i vertet
Instant Human - just add coffee

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mi, 11. Jul 2012, 12:33

Hogwash hat geschrieben:Viele machen meiner Meinung nach den Fehler die Bibel oder anderen Bücher, falsch zu interpretieren. Die Schöpfungsgeschichte wird dann Wort für Wort als wissenschaftliche Fakten gesehen. Aus meiner Sicht ist das schlicht falsch, denn eigentlich sind dies eher Methaphern für etwas, dass wir uns sowieso nicht vorstellen oder verstehen können.
Wenn du die Passagen hier bringst, dann könnten wir hierzu eine wunderbare Diskussion führen ohne jegliche Emotionen, wie es hier oft der Fall ist. Aber so diskutiert man ohne Basis und dann ufert die Diskussion ins beleidigende aus.
--------------------------------------------------------------------

Zitiere doch die Passagen in der Bibel zur Schöpfungsgeschichte. Dann kann man eine Emotionallose Diskussion führen, wie du dies interpretierst.


Liebe Grüsse Strellc i Verte
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Kanuni_jem
Member
Beiträge: 93
Registriert: Mi, 09. Aug 2006, 17:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Sa, 14. Jul 2012, 21:08

Fan Katholiken
Gruppierung der Fan
Fan? Was ist das ?
Könntest du das etwas näher beschreiben...?
Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft, denn der
Morgen gehört dem der sich heute darauf vorbereitet!

Benutzeravatar
Hogwash
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 489
Registriert: So, 13. Jun 2010, 13:11

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Sa, 14. Jul 2012, 22:00

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Hogwash hat geschrieben:Viele machen meiner Meinung nach den Fehler die Bibel oder anderen Bücher, falsch zu interpretieren. Die Schöpfungsgeschichte wird dann Wort für Wort als wissenschaftliche Fakten gesehen. Aus meiner Sicht ist das schlicht falsch, denn eigentlich sind dies eher Methaphern für etwas, dass wir uns sowieso nicht vorstellen oder verstehen können.
Wenn du die Passagen hier bringst, dann könnten wir hierzu eine wunderbare Diskussion führen ohne jegliche Emotionen, wie es hier oft der Fall ist. Aber so diskutiert man ohne Basis und dann ufert die Diskussion ins beleidigende aus.
--------------------------------------------------------------------

Zitiere doch die Passagen in der Bibel zur Schöpfungsgeschichte. Dann kann man eine Emotionallose Diskussion führen, wie du dies interpretierst.


Liebe Grüsse Strellc i Verte

Im folgenden habe ich dir die Schöpfungsgeschichte der Bibel kopiert (1. Mose 1:1 -2:4). Nochmals zur Erinnerung, die Bibel ist kein naturwissenschaftliches Buch. Die Geschichte ist lediglich eine Metapher für die Enstehungsgeschichte.


Die Schöpfung

11Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.

2Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.


3Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.

4Und Gott sah, dass das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis

5und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht. Da ward aus Abend und Morgen der erste Tag.


6Und Gott sprach: Es werde eine Feste zwischen den Wassern, die da scheide zwischen den Wassern.

7Da machte Gott die Feste und schied das Wasser unter der Feste von dem Wasser über der Feste. Und es geschah so.

8Und Gott nannte die Feste Himmel. Da ward aus Abend und Morgen der zweite Tag.


9Und Gott sprach: Es sammle sich das Wasser unter dem Himmel an besondere Orte, dass man das Trockene sehe. Und es geschah so.

10Und Gott nannte das Trockene Erde, und die Sammlung der Wasser nannte er Meer. Und Gott sah, dass es gut war.

11Und Gott sprach: Es lasse die Erde aufgehen Gras und Kraut, das Samen bringe, und fruchtbare Bäume auf Erden, die ein jeder nach seiner Art Früchte tragen, in denen ihr Same ist. Und es geschah so.

12Und die Erde ließ aufgehen Gras und Kraut, das Samen bringt, ein jedes nach seiner Art, und Bäume, die da Früchte tragen, in denen ihr Same ist, ein jeder nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war.

13Da ward aus Abend und Morgen der dritte Tag.


14Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre

15und seien Lichter an der Feste des Himmels, dass sie scheinen auf die Erde. Und es geschah so.

16Und Gott machte zwei große Lichter: ein großes Licht, das den Tag regiere, und ein kleines Licht, das die Nacht regiere, dazu auch die Sterne.

17Und Gott setzte sie an die Feste des Himmels, dass sie schienen auf die Erde

18und den Tag und die Nacht regierten und schieden Licht und Finsternis. Und Gott sah, dass es gut war.

19Da ward aus Abend und Morgen der vierte Tag.


20Und Gott sprach: Es wimmle das Wasser von lebendigem Getier, und Vögel sollen fliegen auf Erden unter der Feste des Himmels.

21Und Gott schuf große Walfische und alles Getier, das da lebt und webt, davon das Wasser wimmelt, ein jedes nach seiner Art, und alle gefiederten Vögel, einen jeden nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war.

22Und Gott segnete sie und sprach: Seid fruchtbar und mehret euch und erfüllet das Wasser im Meer, und die Vögel sollen sich mehren auf Erden.

23Da ward aus Abend und Morgen der fünfte Tag.


24Und Gott sprach: Die Erde bringe hervor lebendiges Getier, ein jedes nach seiner Art: Vieh, Gewürm und Tiere des Feldes, ein jedes nach seiner Art. Und es geschah so.

25Und Gott machte die Tiere des Feldes, ein jedes nach seiner Art, und das Vieh nach seiner Art und alles Gewürm des Erdbodens nach seiner Art. Und Gott sah, dass es gut war.


26Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht.

27Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau.

28Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alles Getier, das auf Erden kriecht.

29Und Gott sprach: Sehet da, ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde, und alle Bäume mit Früchten, die Samen bringen, zu eurer Speise.

30Aber allen Tieren auf Erden und allen Vögeln unter dem Himmel und allem Gewürm, das auf Erden lebt, habe ich alles grüne Kraut zur Nahrung gegeben. Und es geschah so.

31Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Da ward aus Abend und Morgen der sechste Tag.

21So wurden vollendet Himmel und Erde mit ihrem ganzen Heer.

2Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte.

3Und Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn, weil er an ihm ruhte von allen seinen Werken, die Gott geschaffen und gemacht hatte.


4So sind Himmel und Erde geworden, als sie geschaffen wurden.
Instant Human - just add coffee

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Di, 07. Aug 2012, 17:05

Hogwash

Wenn du Zeit und lust hast, würde ich gerne hier die einzelnen Pasagen und Zeilen mit dir auseinander nehmen, welchen Sinn oder Bedeutung du darin siehst, und ich werde versuchen zu erklären, warum solch ein Gedanke nur von einem eingeschränkten Menschen stammen konnte. :D

Nicht den Glauben möchte ich dir nehmen sondern die Schranken in den Gedanken dieser Leute die diese Bücher geschrieben haben, wo ja mehrere beteiligt waren, aufweisen.

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 20. Aug 2012, 9:27

Hummel hat geschrieben:super thema. was soll die scheiBe eigentlich?
ist die thema nur für abaner relvant oder was soll ich darunter verstehen? wie siehst aus in deinem Land? CH? DE? AT?
in deinem land gibts genau so viel religionen wie ueberall... kotzt mich an...

besser wäre religionsvielfalt der Erdbewohner.
was soll eigentlich dein "Schei.ß"? jeder hat das recht auf freies Schreiben. Es ist ein berechtigtes Thema,
ein so derart offenes zusammenleben gibt es kaum in Europa.Zumindest in Albanien.
Da können sich viele Staaten ein Beispiel nehmen und ich bin auf die Religionsvielfalt stolz.

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“