Blindman
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do, 31. Jul 2014, 23:35

Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Fr, 01. Aug 2014, 1:03

Hallo Zusammen. Ich habe diese Seite erst vor kurzem Entdeckt.

Ich war vor kurzen in Italien in den Ferien und habe dort ein wunderschöne Albanerin kennengelernt. Alles ging ziemlich schnell und schon war es Passiert. Verkehr ohne Gummi!!! Ich weiss das sowas nicht passieren hätte dürfen. Ich sagte ihr, dass wir kein Gummi haben - Sie blieb dabei ganz cool und machte weiter. Ich komm mir ziemlich mies vor.

Innert 4 Stunden Hetzjagd nach Spital und anschliessend einer Apotheke mit der Pille danach, nahm sie diese ein. Der Rest der Woche wurde nur noch mit Kondom vollzogen. Bereits beim Arzt hätten mir Ihre Fragen verdächtig vorkommen müssen. Wie, "Wie funktioniert diese, wenn ich nun bereits schwanger wäre?" Ich konnte jedoch noch nicht so gut Italienisch, nahm diese Frage aber so wahr.

Sie war sich bereits nach einigen Tagen sicher, dass die Pille danach nicht gewirkt hat. Ich war blind vor Liebe und glaubte ihr mal. Nach den Ferien hatten wir 3 mal täglich telefonischen Kontakt. Alles war für mich nur noch toll. Lernte sie kennen und lernte dabei auch italienisch. Die Welt war nur noch toll. Ich war ganz einfach Blind vor Liebe.

Bis zum Zeitpunkt als ich von ihr ein weiteres Facebook Profil gefunden haben. Welches 4 Jahre lang geführt wurde. Ihr aktuelles gibt es erst seit einem Jahr. Ich fand eine Chronik, die voller Fotos die nur von einem verheiratetem Pärchen stammen können. Ich war blind. Ich glaubte ihren Aussagen das dies ein gefälschtes Profil sei. Der Mann darauf sei Ihr Cousin und seine Ex soll an dieser Sache schuld sein. Diese habe die Fotos manipuliert. So in Scene gestellt, das dies so wirke. Ihr Cousin sei nämlich sowas wie Ihr Bruder. Ich war blind vor Liebe.

Sie wollte es mir beweisen und kam zu mir per Flieger - One Way - in die Schweiz. Da stand Sie da. Kein Geld für den Rückflug - Sie komme Elbasan, eine sehr arme Gegend und habe ihr letztes Geld für diesen Flug gegeben. Ich könne Sie ja zurückfahren, per Zufall wusste Sie, dass ich eine Woche frei hatte. Sie war zu dieser Zeit eigentlich noch in Italien, Ihr 3 monatiger Aufenthalt, läuft ab. Ich lerne so noch die Familie kennen und könne so alles beweisen. Ich war blind vor Liebe. Ich machte dies, nahm meinen Bruder mit, damit ich dort nicht alleine Stand. Wir fuhren nach Italien um Ihre Sachen zu holen, dort war noch ihr Cousin. Der wirkte sympatisch und hatte auch nicht den Anschein, das dies der Ehemann sei. Aber er war der auf den Fotos. Ich war blind. Aber hatte langsam ein mulmiges Gefühl. Der Wagen wurde noch am Vorabend beladen. Irgendwie fühlte ich mich ein wenig entführt und machtlos. Hatte Angst, dass wenn ich jetzt nicht mitspiele, um mein leben bangen muss. ER konnte nur albanisch, was machte er drei Monate in Italien. Wieso lebten nur diese zwei zusammen, obwohl diese noch vier Schwestern hatte? Fragen über fragen, immer wie mehr Angst kommt auf. Ich war Blind und wollte die Sache nur glauben. Schwester von Ihr ruften mich an und sogar die "Ex" sagten, das die Story stimmt und das dies Ihnen auch passiert ist. Ich war blind.

Während der Fahrt sass sie auf dem Beifahrersitz und er hinter mir, mein Bruder hinter ihr. Sie hielt immer wieder meine Hand und küsste mich. So musste ich wohl glauben, dass diese Story wahr ist. Die Blicke des Cousins im Rückspiegel, waren mir nicht ganz geheuer. Irgendwie gefiel es ihm nicht, das ich sie festhielt und streichelte. Ich wusste nicht was diese zwei auf Ship sprachen. Mein Bruder sah dies gelassen - er wusste ja auch nicht viel über die Story.

Die Fahrt aus der Schweiz bis Albanien war lang und nervenaufreibend. Alle sassen auf dem Zahnfleisch und war 24 Stunden wach - alles hauptsächlich hinter dem Steuer. Alle waren von meinem Auto begeistert bei der Ankunft. Bereits über dieses fragte der Cousin immer wieder - das Jahr des Fahrzeugs - sonst nichts. Was war daran so wichtig? Irgenwie wurde ich auf der Fahrt paranoid. Blind vor Liebe, jedoch voller Fragen.

Wollten Sie nebst einer bereits vorhandenen Schwangerschaft mich als Geldgeber zwingen. Mir ein Kind anhängen. Die Abtreibung war ihre Idee, nach meiner Rechnung, wenn es von mir wäre - ist sie jetzt in der 8. Woche. Sie hatte es eilig. (In Albanien ist eine Abtreibung bis zur 12. Woche legal.)

Ich lernte also bei der Ankunft die Familie kennen lernen. Der Empfang war herzlich und ich glaubte der Story wieder. Ich wurde als Guten Freund vorgestellt. Die Erklärung von ihr fand ich überzeugend. Ich war wieder Blind vor Liebe. Ich lernte die Eltern und die Schwestern kennen. Diese hatten Kinder im Säuglingsalter und es gab auch ein Kleinkind mit dem Downsyndrom das vor allem die Aufmerksamkeit von meiner "Freundin" bekam. Sie lebten in einer Wohnung in der armen Quartier in Elbasan. Ein Wohnzimmer mit Schlafzimmerfunktion für die Eltern. Eins für die Schwester mit ihr und ein Kinderzimmer für die Kleinkinder.

Die Wohnung des Cousins war für mich verdächtig. Da lebte anscheinend nur die Mutter und ihr Sohn, also der Cousin. Diese schliefen im Wohnzimmer auf Bettsofas. Ein weiteres grosses Zimmer, hatte gar keine Möbel nur Kleider geordnet verteilt. Viele Kleider für zwei Personen und wieso schläft er nicht dort? Als ich endlich mal zu einem Hotel fahren konnte, wurde mir ein Hotel ganz in der nähe Empfohlen. Das Interesse an meinem Wagen war gross. Viel Geld für so ein armes Quartier. Ich wollte ein anderes. (Bin seit 30 Stunden wach) Wollte eins wo mein Auto sicher ist. Meine Freundin kam mit und wollte mir noch etwas die Gegend zeigen. Der Cousin stieg auch ein - wieso? Ich sagte meiner Freundin, das ich das ohne ihn machen will. Also setzten wir ihn ab. Als wir bei einem vernünftigen waren und dieses keine freien Zimmer hätte. Wollte ich weiterfahren, sah wie Sie in der Tasche versteckt auf dem Handy etwas am schreiben war. Ich wurde paranoid und dachte das sie den anderen durchgab, wo wir waren. Ich hielt an und schrie sie an was für ein Spiel sie da mit mir spiele. Sie begann das Handy herauszunehmen und wählte eine Nummer. Ich hatte Angst, Panik schoss hoch. Was wenn jetzt der ganze Clan unterwegs ist? Ich rannte ins Auto und fuhr los. Zum Hafen nur noch weg. Die nächst Fähre fuhr erst um 23.00 Uhr los. Musste so also noch 6 Stunden ausharren. Ich machte mir Vorwürfe worin ich da geraten bin und was wenn diese mich zuhause auflauern. Sie wussten wo ich wohne. [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] Ortungssystem von Facebook beim Chat. Plötzlich rief eine Zürcher Nummer mich auf mein Handy an. Es war meine Freundin. Ich dachte nur - Sie ist bereits am Flughafen in Zürich angekommen!!! Ich rief einen Kollegen an und sagte ihm dies. Er überprüfte die Nummer und sagte mir, dass diese eine Hotline Nummer ist. Wie kommen diese an solch eine?

Ich fuhr zur Polizei und sagte, das ich Angst habe. Ich will nur noch so schnell weg von da. Wer weiss wie weit diese Netze sind - nicht das ich dieses Land nicht mehr verlassen kann.

Zum Glück kannte ich Albaner in der Schweiz und diese haben für mich bei der Polizei am Telefon übersetzt. (seit 40 Stunden wach) Ich wurde bis zur Fähre begleitet und konnte so zumindest mal acht Stunden schlafen, bis wir in Italien ankamen. Auch diese denken es ist eine Masche.

Ich wurde immer wieder von verschiedenster albanischer Nummern angerufen, ich konnte nicht mehr und nahm aus Angst keins mehr ab.

Zuhause angekommen, wurde ich schwach und nahm eins ab. Es war sie. Sie fragte was los ist und wieso ich sie so stehen gelassen habe. Ich könne es gut machen, wenn ich am Freitag nochmal auftauche (es ist nun Mittwoch) und mit ihr ins Spital fahre und den Eltern um Entschuldigung bitten werde. Ich kann nicht war meine Antwort. Die Fahrt hin und zurück kosteten mich viel Geld. Nochmal hingehen konnte ich mir nicht leisten. Auch hatte ich Angst das ich das Land nie mehr verlassen würde. Ich sagte ihr, ich komme für die Abtreibung auf - sie solle zum Arzt und mir durchgeben, was dies kosten würde. Sie sagte es ist gut und sie gehe am nächsten Tag also Donnerstag. Den Donnerstag durchgeschlafen rufte ich sie an. Sie war noch nicht beim Arzt und fragte ob morgen Freitag sei und sie dann gehen würde. Und hing auf.

Was ist wenn sie statt der 8. Woche nun bereits in der 12. Woche ist? Was wenn er wirklich der Ehemann ist? Was wenn ich da jetzt noch aufgelauert werde? Das verdächtige Profil ist nicht mehr auffindbar. Worin bin ich da gelandet? Was für Spiele werden da getrieben? Was wenn es doch mein Kind wäre? Ich bin verwirrt, gebrochen und nun auch noch paranoid. Heute ist dieser Donnerstag. Mal schauen wies weiter geht.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Mo, 11. Aug 2014, 10:46

phuu ich bin noch verwirrt vom durchlesen.
Ja sieht ganz nach einer Masche aus und ja und ja bist blind vor Verliebtheit und fühlst dich angzogen von der Erotik und gleichzeigt hast du dich auch extrem da hinein gesteigert.
Ich glaube persönlich nicht dass sie überhaupt schwanger war oder ist.
Also wenn du nochmals auf die Masche herein gefallen bist und nochmals hingefahren bist, tuts mir leid für dich, hoffe nicht.
Andere Handynummer und damit du dich wieder eher wohl fühlen kannst auch umziehen wäre sicher nicht schlecht und das als Lehre für das Leben, kein Verkehr ohne Schutz, egal wie toll die Frau scheint, anzusehen.

Funky
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 535
Registriert: So, 18. Jul 2004, 12:09

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Di, 12. Aug 2014, 9:24

Sorry die Story ist ja ganz strange. Ich kann Dir nicht sagen ob Sie dir was vormacht etc. Also in Albanien fahren die Leute mittlerweile Autos die denen in der Schweiz im nichts nahe stehen. Irgendwie scheint mir deine Story nicht sehr glaubhaft.

Gehen wir mal davon aus, dass alles so stimmt. Dann gebe ich Dir einen Rat dich wie ein Mann zu verhalten. Entweder glaubst deiner Freundin die Story nicht, dann muss man die Notbremse ziehen. Wenn du Schon nach Albanien gehst, hättest Dich wie ein erwachsener Mann verhalten müssen und Dich der Sache stellen egal was wie wo. Aber dein Verhalten erinnert mich mehr an das ein Kleinkindes dass die Hosen voll hat. Kleiner tipp von mir, kauf Dir paar Eier, diese brauchst Du dringend und schau etwas weniger Horror Filme. Ach ja was ist mit deinem Bruder passiert? hast ihn einfach alleine in Albanien gelassen??? :shock:

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Do, 14. Aug 2014, 8:48

Die Story ist erfunden.

Blindman
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do, 31. Jul 2014, 23:35

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Do, 14. Aug 2014, 11:17

Hallo Zusammen.

1. Die Story ist nicht erfunden! Aber wem muss ich was beweisen... / Fotos und Kopien der Pässe habe ich ja.

2. Mein Bruder habe ich natürlich auch mitgenommen.

3. Wenn Ihr selbst nie in solch einer Situation wart. Richtet nicht über andere (--> Funky). Ich war übermüdet, viele Sachen im Kopf und mir war diese Sache nicht mehr geheuer.

4. In Elbasan hat sich jeder nach meinem Wagen umgeschaut, da Neuwagen. Und 90% der von mir gesehenen Wagen waren wirklich nicht CH-norm.

5. Die Sache habe ich abgebrochen, da zu viel nicht passend war.

6. Die Sache ging noch weiter... Fotos Ultraschall und blablabla

7. Wer echt Interesse an dieser Story hat, kann auch via PN mich kontaktieren.

8. Die Masche nennt sich Honigtopffalle... Ihr Ziel war es eigentlich in die Schweiz zu kommen, heiraten, Schweizerpass, Scheiden, Familienzuführung,.....

9. An die die es interessiert. Mir gehts gut, habe mit Behörden gesprochen und mache mir jetzt auch keine Sorgen mehr.

10. Ich war jetzt 3x in Albanien. Das erste, einzige und letzte Mal!!!

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Do, 14. Aug 2014, 12:54

Vielen Dank dass du mochmals geschrieben hast, da macht man sich schon Gedanken, wie das weiter gegangen ist.
Ich kann verstehen dass du vorerst genug vom Albanien hast, aber möchte dir doch auch sagen, Albanien ist ein super schönes Land, mit mehrheitlich netten hilfsbereiten Menschen. Les mal unbedingt in den Reiseberichten hier im Forum, da wird das immer wieder bestätigt. Das du vor lauter Verliebtheit die Realität nicht mehr gesehen hast und auch ziemlich überstürtzt mit, dir einer doch fremden Person, in ein anderes Land reist, dafür kann weder Albanien, noch die Leute da etwas. Das kann dir überigens auch hier passieren, dass dir eine Frau ein Kind anhängen will um dich abzuzocken oder dich irgendwie unter Druck zu setzen. Gruss Estra

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1192
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Do, 14. Aug 2014, 13:42

Also zuerst hattest du Angst um deinen Leben als du vor Ort warst. Jetzt meinst du Ihr Ziel war es in die Schweiz zu kommen um dich nur wegen den Papieren zu heiraten. Das ist eine Geschichte, die möglicherweise aus anderen Geschichten die so ähnlich irgendwo vorgekommen sein könnten zusammengebastelt ist. Wenn Sie vor hätte dich wegen den Papieren zu heiraten dann hätte Sie das nicht so offensichtlich gemacht. Nicht das alle Albanerin Engel sind. Ich habe selber schon Geschichten von Abzockerein durch Albanerinnen gehört. Aber so wie du das schilderst das klingt sehr amateurhaft. Erzähl das den kleinen Kindern, vielleicht glauben Sie es dir.

Funky
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 535
Registriert: So, 18. Jul 2004, 12:09

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Do, 14. Aug 2014, 13:51

Djali i Vores, ich stimme Dir voll und ganz zu. Die Story passt nicht. Wir haben es wohl hier mit einem schlechten hoby krimi-autor :)

Nice Try Blindman. Denk Dir mal ne andere Story aus und melde dich mit einem neuen Nickname. Vielleicht glaubts Dir dann jmd :)

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 0:34

Re: Blind vor Liebe - Falsches Spiel

Do, 14. Aug 2014, 15:38

Also du verliebst dich in einer Frau die du nicht kennst, schläfst mit ihr ohne Kondom und fährst irgendwo,
wo du nie warst und gibst Albanien die schuld? Sag mal wie naiv und feige bist du?
Wenn es eine wahre Geschichte ist und nicht ein "Ach die Bösen Albaner" Propaganda ist, dann muss
ich sagen, dass du der mit Abstand naivste Kerl bist, von den ich je "gelesen" habe.
Es gibt 1000 Tankstellen mit hunderttausenden Kondomen , noch dazu Kondomautomaten wie Sand am Meer
, mit tausenden Sorten und du machst es ohne Gummi?
Und was möchtest du von uns hören? Willst du trost haben? Machst du dir Hoffnung? Oder was ist der Grund,
dass du dieses Forum mit deinen Problemen zumüllst?
Rappel dich auf, zieh um und verlieb dich das nächste mal nicht in einer Prostituierten. Klar gibt es böse Menschen
da draußen, aber Such mal die Schuld und Lösung bei dir. Du bist runtergefahren und du hast dich in ihr verliebt.
Also warum das ganze Geschreibe?

Zurück zu „Liebe & Kontakte“