Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Fr, 26. Feb 2010, 14:41

leanna, kann dir nur beipflichten. Das schlimmste ist dass Frauen/Männer die so was erlebt haben, ihren Kinder das gleiche antun.

Benutzeravatar
leanna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1184
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 11:51

Fr, 26. Feb 2010, 15:33

In der Psychologie nennt man sowas Co-Abhängigkeit. Einigen hier würde ich es wirklich mal empfehlen, sich mal über das Thema zu informieren.

Das sind die gleichen Strukturen wie bei Kindern von Alkoholikern oder misshandelten Kindern. Gefühle werden totgeschwiegen, der eigene Wille zählt nichts, das Bild von der heilen Familie steht an oberster Stelle. Solche Strukturen zerstören Leben und werden immer wieder weitervererbt. Wenn nicht jemand diesen Teufelskreis durchbricht.
Ich möchte gerne etwas weniger blöd sterben als ich geboren bin.

André Heller

Der_Pate
Member
Beiträge: 40
Registriert: Do, 13. Aug 2009, 16:51

Fr, 09. Apr 2010, 22:03

also ich war 6 monate mit der swisscoy kfor im kosovo, einige kfor soldaten haben eine kosovarische freundinn, auch ein kumpel von mir hat eine kosovarin geheiratet. was mir aufgefallen ist kosovarinnen fahren voll auf afroamerikaner ab

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 10. Apr 2010, 0:00

Ich glaube um dir eine Antwort zu geben müsste man die Familie kennen.
So langsam habe ich den Eindruck, das alle Albaner in einer
Schublade geordnet werden. Klar gibt es diese Distanz zu anderen
möglichen Schwiegersöhnen aus anderer Nationalität.. das bestreite
ich auch nicht. Aber das einige gleich von "Einsperren" und "Verbannen"
reden, finde ich nicht gut und nicht richtig. Lern ihre Kultur kennen, lerne wie die Menschen,
und vorallem die Mentalität ist, kennen und vielleicht wirst du irgendwann
verstehen, wie die Eltern ticken. Geht das ruhig an, also von einem
direkten Offensive halte ich nichts, es ist mehr als unwahrscheinlich,
das sie dich auf anhieb akzeptieren, wenn sie so eine Einstellung haben.
Vielmehr solltest du dir Zeit lassen, oder willst du sie schon morgen
heiraten ;)

naja auf jedenfall nicht den kopf und die hoffnung verlieren, lerne
über ihre Kultur, frag sie einfach oder lese bücher darüber..
letzendlich wenn nichts hilft, koffer packen und mit ihr umziehen..

dy-po-dy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 144
Registriert: Mo, 23. Jun 2008, 17:53

Sa, 10. Apr 2010, 12:36

bara hat geschrieben: Aber warum sind die meisten Eltern so "verknöchert" gegenüber anderen Nationalitäten?
Willst du uns jetzt erzählen das ein Deutscher froh darüber ist, wenn seine Tochter einen Türken, Albaner, Araber oder Afrikaner mit nach Hause bringt? :wink:

Der_Pate
Member
Beiträge: 40
Registriert: Do, 13. Aug 2009, 16:51

Sa, 10. Apr 2010, 13:05

dy-po-dy hat geschrieben:
bara hat geschrieben: Aber warum sind die meisten Eltern so "verknöchert" gegenüber anderen Nationalitäten?
Willst du uns jetzt erzählen das ein Deutscher froh darüber ist, wenn seine Tochter einen Türken, Albaner, Araber oder Afrikaner mit nach Hause bringt? :wink:
Muss je jede selber wissen wo die Liebe hinführt, keinem Menschen sollte man etwas aufzwingen. Schliesslich muss sie ja mit der Person zusammen leben und nicht die Eltern.
Wenn die Eltern die eigene Tochter / Sohn lieben. Werden sie es auch akzeptieren.

Wir sind alles nur Meschen und keine Nation ist besser oder schlechter als die andere

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Sa, 10. Apr 2010, 13:13

Der_Pate hat geschrieben:
Wenn die Eltern die eigene Tochter / Sohn lieben. Werden sie es auch akzeptieren.

Wir sind alles nur Meschen und keine Nation ist besser oder schlechter als die andere

so ist es.... sie werden es akzeptieren !

und deinem letzten satz stimme ich auch voll zu !


Bild



gruß
Daylight

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Sa, 10. Apr 2010, 13:35

oh daylight, meine musik und so wahre worte! :D
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

dy-po-dy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 144
Registriert: Mo, 23. Jun 2008, 17:53

Sa, 10. Apr 2010, 19:27

Der_Pate hat geschrieben:
dy-po-dy hat geschrieben:
bara hat geschrieben: Aber warum sind die meisten Eltern so "verknöchert" gegenüber anderen Nationalitäten?
Willst du uns jetzt erzählen das ein Deutscher froh darüber ist, wenn seine Tochter einen Türken, Albaner, Araber oder Afrikaner mit nach Hause bringt? :wink:
Muss je jede selber wissen wo die Liebe hinführt, keinem Menschen sollte man etwas aufzwingen. Schliesslich muss sie ja mit der Person zusammen leben und nicht die Eltern.
Wenn die Eltern die eigene Tochter / Sohn lieben. Werden sie es auch akzeptieren.

Wir sind alles nur Meschen und keine Nation ist besser oder schlechter als die andere
Wer lesen kann ist klar im Vorteil :wink: Ich sagte nur das kein deutscher froh darüber ist. Ihr könnt jetzt immer mit diesem 08/15 Spruch wo die Liebe hinfällt kommen. Naja lebt mal ruhig weiter in Eurer Traumwelt :wink:

bara
Member
Beiträge: 9
Registriert: Do, 11. Feb 2010, 20:48

Sa, 10. Apr 2010, 22:09

Meinen Eltern ist es völlig gleich welche Nationalität meine Freundin hat.

Und bevor das jetzt eine Grundsatzdiskussion wird, bitte ich einen Mod/Admin den Thread zu closen.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“