GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Maut in Albanien

So, 20. Jan 2013, 17:54

Bisher zahlt man in Albanien keine Straßenbenutzungsgebühren. Viele erinnern sich aber sicher noch an die Einreisegebühr..., die es aber schon länger nicht mehr gibt.
In absehbarer Zeit - vielleicht bald nach der Wahl - wird auf der Autobahn "Rruga e Kombit" in den Kosovo eine Gebühr erhoben, um einen Teil der Wartungs- und Unterhaltungskosten hereinzuholen. Die Generaldirektion für Straßen verhandelt derzeit mit einem nicht genannten Unternehmen über den Konzessionsvertrag für die Unterhaltung dieser Autobahn für mindestens 25 Jahre.
Konkret wird daran gedacht, im Abschnitt Milot-Kalimash-Morina (ca. 115 km) in der Sommersaison einer Gebühr von 5 EUR pro PKW und bis zu 10 EUR für LKW erheben.
Statistiken sagen, dass diese Autobahn im Schnitt täglich 6.500-7.000 Fahrzeuge passieren, im Sommer etwa 12.000 Fahrzeuge, im Winter nur ca. 3.500.

Eine weitere maut-finazierte Schnellstraße ist in der Bauplaung: Thumanë-Rrogozhine. Dazu hier später mehr

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Thumanë-Rrogozhine

So, 20. Jan 2013, 18:42

Die Schnellstraße Thumanë-Rrogozhine ist ein Projekt, das mit Mitteln der Islamischen Entwicklungsbank gefördert wird.

Ziel ist es, die Nord-Süd Verkehrsachse im Raum Tirana zu ergänzen. Somit soll westlich von Tirana eine Straße durch die Berge (beim Ort Peza) geführt werden und bei Rrogozhina wieder an die bestehenden Nationalstraßen stoßen. Diese ca. 65 km lange Straße soll von einer Betreibergesellschaft gebaut und unterhalten werden und finanziert sich durch Maut, 0,06 € pro km sind kalkuliert.
Die genaue Streckenführung unter mehreren Alternativen ist noch nicht entschieden, die Baukosten werden mit 500 Millionen Euro veranschlagt.
http://idbgbf.org/assets/2012/6/15/pdf/ ... 6fcd88.pdf

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7725
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Thumanë-Rrogozhine

Mi, 23. Jan 2013, 11:26

GjergjD hat geschrieben:Die Schnellstraße Thumanë-Rrogozhine ist ein Projekt, das mit Mitteln der Islamischen Entwicklungsbank gefördert wird.

Ziel ist es, die Nord-Süd Verkehrsachse im Raum Tirana zu ergänzen. Somit soll westlich von Tirana eine Straße durch die Berge (beim Ort Peza) geführt werden und bei Rrogozhina wieder an die bestehenden Nationalstraßen stoßen. Diese ca. 65 km lange Straße soll von einer Betreibergesellschaft gebaut und unterhalten werden und finanziert sich durch Maut, 0,06 € pro km sind kalkuliert.
Die genaue Streckenführung unter mehreren Alternativen ist noch nicht entschieden, die Baukosten werden mit 500 Millionen Euro veranschlagt.
http://idbgbf.org/assets/2012/6/15/pdf/ ... 6fcd88.pdf
Das würde sicher den Raum Durrës-Plazh/Golem entlasten. Fragt sich nur, ob das wirklich noch notwendig ist, wenn die Strasse Tirana-Elbasan fertig ist.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Bald Maut in Albanien

Mi, 23. Jan 2013, 13:57

Da hat bestimmt ein Konsortium der Anwältin-Tochter Berishas da oben bei Gjyzilkane (oder wie das heißt) Land gekauft und will ein Casino bauen. Ist doch immer dasselbe: Wozu bauen Sie zwischen Himara und Vuno eine Straße mit Peitschenlampen und Fußgängerweg, die im Nichts endet? Warum wurde die Straße nach Ksamil 8 m breit ausgeführt, endet aber nicht etwa in Butrint, sondern 2 km zuvor auf einem Riesenparkplatz für 100 Autos mitten im Olivenhain, während der Parkplatz bei Butrint deutlich zu klein ausgefallen ist? Dass die Straße nach Gjiri i Lalezit für ein Scheich-Großhotel-Projekt gebaut wurde, war ja klar. Nur hat der sie sitzen lassen, außer der Umzäunung 2009 ist seither auf dem Riesengelände nichts mehr passiert. Bashtova: Die tolle Straße ist fertig, wo bleibt der seit 2010 versprochene mondäne Resort? Das Konsortium hat wohl erstmalig eine Vor-Ort-Besichtigung am Strand vorgenommen und, über den vielen Müll entsetzt, vom Projekt Abstand genommen. Es gibt ne Menge geheimnisvollen Irrsinn an Bauten in AL.

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Re: Bald Maut in Albanien

Fr, 22. Mär 2013, 23:07

GjergjD hat geschrieben:Bisher zahlt man in Albanien keine Straßenbenutzungsgebühren. Viele erinnern sich aber sicher noch an die Einreisegebühr..., die es aber schon länger nicht mehr gibt.
In absehbarer Zeit - vielleicht bald nach der Wahl - wird auf der Autobahn "Rruga e Kombit" in den Kosovo eine Gebühr erhoben, um einen Teil der Wartungs- und Unterhaltungskosten hereinzuholen. Die Generaldirektion für Straßen verhandelt derzeit mit einem nicht genannten Unternehmen über den Konzessionsvertrag für die Unterhaltung dieser Autobahn für mindestens 25 Jahre.
Konkret wird daran gedacht, im Abschnitt Milot-Kalimash-Morina (ca. 115 km) in der Sommersaison einer Gebühr von 5 EUR pro PKW und bis zu 10 EUR für LKW erheben.
Statistiken sagen, dass diese Autobahn im Schnitt täglich 6.500-7.000 Fahrzeuge passieren, im Sommer etwa 12.000 Fahrzeuge, im Winter nur ca. 3.500.........
ich finde es schade dass es bis jetzt mautfrei geblieben ist! nur verlorenes geld!

Benutzeravatar
lausemaus-hans
New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 23. Mär 2013, 17:35

Re: Bald Maut in Albanien

Sa, 23. Mär 2013, 17:44

Ich denke auch, dass mit der Einführung einer Straßenmaut ein gewisses finanzielles Loch gestopft werden kann. In anderen Ländern funktioniert es ja auch, siehe Schweiz, Frankreich, Österreich ... die Straßen sind dort deutlich besser in Schuss ... warum sollte da Albanien noch lange warten und keine Maut einführen?

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Bald Maut in Albanien

Sa, 23. Mär 2013, 23:35

Das ist, ökonomisch betrachtet, möglicherweise eine Grenzwertfrage. Lege ich die Daten von GjergjD (weiter oben) zugrunde, dann kommen im Jahr nur 2,5 Millionen zusammen. Es kostet aber ziemlich viel, ein Kassier- bzw. Kontrollsystem aufzubauen und zu unterhalten, Personalkosten auf allen Ebenen dafür auszugeben. Ich denke, von den 2,5 Mille bleibt da nicht viel Reingewinn. Machen wir uns nichts vor, diese Autobahn ist für die kosovarischen Touristen die reine Freude, die fahren aber nur Juli-August. Der Wirtschaftsverkehr ist im Moment noch mäßig, und nur der würde Geld bringen. Bei zwei armen Ländern untereinander brummt es ebe nicht so wie zwischen Wien und Budapest. Wie war das übrigens mit dem Freihandelshafen Shengjin für den Kosovo?
Eines bleibt natürlich: Der politische Zukunftsanspruch, den die Autobahn verkörpert. Und wenn man diesen ins Kalkül zieht, dann hat sich die Autobahn schon längst ausgezahlt...

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Bald Maut in Albanien

So, 24. Mär 2013, 12:52

volkergrundmann hat geschrieben:Das ist, ökonomisch betrachtet, möglicherweise eine Grenzwertfrage.
Vermutlich ist es so, nicht umsonst will man im Winter erst gar keine Maut erheben, weil es nicht lohnt.

Ich sehe auch noch eine Problematik, das sind die inoffiziellen Auf/Ausfahrten und Fußgänger-Querungen, eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle für alle, aber für manche Anwohner notwendig, weil Brücken oder Unterführungen fehlen.
Die Betreibergesellschaft wird bestrebt sein, diese Zufahrten zu sperren, was zu Protesten führen wird. Leider fehlt links und rechts der Autobahn die Infrastruktur und die Anwohner sind gezwungen, die Autobahn zu nutzen. Hierzu ein aktueller Bericht : http://youtu.be/m5gqvmlyGw4

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Re: Bald Maut in Albanien

Mo, 25. Mär 2013, 11:10

mich würde interessieren wie die slowenen das maut-problem gelösst haben? zahlen die einheimischen auch maut? in slowenien zahlt man für die durchfahrt (knapp die gleiche streke wie in albanien) 16 € glaube ich und es gilt 7 tage! die slowenische erfahrungen wären in albanien meine meinung nach sehr interessant sowie zwei verschiede preise für winter und sommer.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7725
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Bald Maut in Albanien

Mo, 01. Apr 2013, 0:07

volkergrundmann hat geschrieben:Ich denke, von den 2,5 Mille bleibt da nicht viel Reingewinn.
schon gar nicht, wenn da noch manche Tasche damit gestopft werden muss.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Bald Maut in Albanien

Fr, 03. Mai 2013, 19:08

GjergjD hat geschrieben:Die Schnellstraße Thumanë-Rrogozhine ist ein Projekt, das mit Mitteln der Islamischen Entwicklungsbank gefördert wird.

Ziel ist es, die Nord-Süd Verkehrsachse im Raum Tirana zu ergänzen. Somit soll westlich von Tirana eine Straße durch die Berge (beim Ort Peza) geführt werden und bei Rrogozhina wieder an die bestehenden Nationalstraßen stoßen. Diese ca. 65 km lange Straße soll von einer Betreibergesellschaft gebaut und unterhalten werden und finanziert sich durch Maut, 0,06 € pro km sind kalkuliert.
Die genaue Streckenführung unter mehreren Alternativen ist noch nicht entschieden, die Baukosten werden mit 500 Millionen Euro veranschlagt.
http://idbgbf.org/assets/2012/6/15/pdf/ ... 6fcd88.pdf
Dieses Projekt wird bis auf weiteres nicht zu realisieren sein, nach jüngsten Meldungen gibt es kein Unternehmen, das sich für die Konzession interessiert hat. http://youtu.be/RbdEI4tomsk

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Bald Maut in Albanien

Fr, 03. Mai 2013, 20:23

Eine Maut würde ich begrüßen, auch eine Art Vignette.

Interessant wären die Preise für beides.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Bald Maut in Albanien

Mo, 05. Aug 2013, 20:39

In der Angelegenheit Maut ist anscheinend noch nichts entschieden.

Auffällig ist der zunehmend schlechte Zustand der Autobahn in den Kosovo. Dort gibt es "Investitionsrückstau", seit drei Monaten gibt es keinen Straßendienst mehr, die Verträge sind ausgelaufen, und das sieht dann so aus : https://www.facebook.com/photo.php?v=515976548475480

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Bald Maut in Albanien

Sa, 01. Nov 2014, 15:16

Die Maut auf der Autobahn "Rruga e Kombit" wird wohl im nächsten Jahr kommen. 5 EUR pro PKW und Fahrt sind angedacht, der Verkehrsminister hält das für erschwinglich. Die Ausschreibung für die Konzession erfolgt noch in diesem Jahr.
http://youtu.be/CZZOdHdUYck

Bibi0510
Member
Beiträge: 15
Registriert: Di, 25. Nov 2014, 14:12

Re: Bald Maut in Albanien

Fr, 20. Feb 2015, 14:15

Gibt es inzwischen Maut auf den Autobahnen? In der Freytag-Berndt Karte sind die Autobahnen als mautpflichtig ausgewiesen. Danke für die Info!
LG
Christine

Bibi0510
Member
Beiträge: 15
Registriert: Di, 25. Nov 2014, 14:12

Re: Bald Maut in Albanien

Fr, 20. Feb 2015, 14:18

Vielleicht als Info noch zu der Autobahn im Kosovo. Wir waren vorige Ostern dort und die Strecke, die wir gefahren sind, war wirklich in Ordnung. Verblüffend war nur eine Kuhherde auf der Autobahn. Aber alle sind auf der rechten Spur gegangen :)
LG
Christine

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Bald Maut in Albanien

Fr, 20. Feb 2015, 17:44

Bibi0510 hat geschrieben:Vielleicht als Info noch zu der Autobahn im Kosovo. Wir waren vorige Ostern dort und die Strecke, die wir gefahren sind, war wirklich in Ordnung.
Die Autobahn im Kosovo wurde nach internationalen Standards gebaut, was man von Albanien leider nicht sagen kann, das ist vor allem an den zahlreichen improvisierten Auffahrten und Engstellen zu erkennen. Nein, die Maut ist in Albanien noch nicht in Kraft, mehr wird man am 23. März wissen, dann soll der Konzessionär aus der zweiten Ausschreibung fest stehen.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7725
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Bald Maut in Albanien

Mo, 02. Mär 2015, 1:55

GjergjD hat geschrieben:… Die Autobahn im Kosovo wurde nach internationalen Standards gebaut, was man von Albanien leider nicht sagen kann …
ist ja auch noch nicht fertiggebaut :?
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Bald Maut in Albanien

Sa, 30. Mai 2015, 11:23

Bald ist auch in Albanien dehnbar... :twisted:
Die Konzession für die Autobahn ist für Albanien nur schwer mit einem geeigneten Partner abzuschließen. Der Termin für die Vergabe wurde abermals verschoben. Bisher sind zwei der vier Bieter weiter im Rennen, aber offenbar sind diese beiden Optionen so schlecht, dass man lieber weitersuchen möchte.
Im Jahr 2015 wird es keine Maut mehr geben, frühestens 2016.
http://www.gazetatema.net/web/2015/05/2 ... -te-vitit/

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Bald Maut in Albanien

Sa, 29. Aug 2015, 10:52

Das Bieterverfahren für die Konzession läuft erneut, vier Bieter gibt es. Am 15. September werden die nun hoffentlich lukrativen Angebote gesichtet und dann wird die Regierung hoffentlich entscheiden. Man darf gespannt sein, ob es diesmal gelingt, einen seriösen Partner zu finden, der auch für den Unterhalt der Strecke sorgt.
https://youtu.be/WLYxfr8oCVc

Zurück zu „Albanien: Reisen“