GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

Fr, 18. Jan 2013, 0:32

Ein immer wieder zitiertes Kapitel in den deutschen Beziehungen zu Albanien sind die Reisen von Franz Josef Strauß in den Jahren 1984-1987. Durch Zufall wurde ich auf die Filmausschnitte aufmerksam, die den Grenzübertritt in Han i Hotit 1984 dokumentieren (Privatarchiv Strauß).
http://www.fjs.de/reisen.html
Außergewöhnlich an der Reise war z.B., dass Strauß mit seinem Mercedes Gelädewagen einreisen durfte und es auch noch selber filmen konnte...
Der Spiegel schrieb damals: "Franz Josef Strauß, 68, bayrischer Ministerpräsident, reist ganz privat mit seinen Söhnen Max Josef und Franz Georg, Tochter Monika und Schwiegersohn Michael Hohlmeier auf den Spuren Karl Mays durch die Schluchten des Balkan. Offiziell hieß es, der Familienausflug in zwei grünen Mercedes-Geländewagen führe nach Jugoslawien und Italien. Als vertraulich galt bislang, daß der CSU-Vorsitzende auch einen Abstecher nach Albanien unternimmt. Parteifreunde waren sich sicher, daß Staatsmann Strauß im schwer zugänglichen und streng abgeschirmten Reich Enver Hodschas nicht nur Lagerfeuerromantik sucht, sondern die Gelegenheit auch zu Gesprächen mit Vertretern des Regimes nützen wird."

Insgesamt war er vier mal in Albanien:
17.08.-20.08.1984
19.05.-20.05.1986 und am 22.05.1986
15.11.-16.11.1987

Hintergrund
http://wissen.spiegel.de/wissen/image/s ... humb=false

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

Sa, 19. Jan 2013, 15:26

Sehr aufwändige Reisen, aber schließlich mussten erst die unverschämten Geldforderungen Enver Hoxhas kleinverhandelt werden, bevor man die diplomatischen Beziehungen angehen konnte. Es hat dazu vor einiger Zeit einen aufschlussreichen Vortrag eines emeritierten albanischen Diplomaten in Berlin gegeben, der die ganzen Einzelheiten der Verhandlungen aus dem Archiv gewühlt hat.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

Do, 21. Aug 2014, 0:04

30 Jahre liegt dieses denkwürdige Ereignis der deutsch-albanischen Annäherung nun zurück.
Edi Rama und Botschafter Hoffmann sprachen dazu, auch der Vizepräsident des Deutschen Bundestages Johannes Singhammer und Albaniens "lieber Freund" Max waren anwesend (der älteste Sohn von Strauß). Dieser sagte, sein Vater habe auf der Reise nach Griechenland die Leiden der Albaner unter der Diktatur aus erster Hand erfahren.
http://youtu.be/XqZkshzeOn0
http://youtu.be/qY7cSZ8_HhQ

An anderer Stelle wurde bekannt, dass Strauß die Gegend um Porto Palermo besonders gefallen hat. Er fuhr die Küstenstraße ab und hatte offenbar auch keine Probleme die Marinebasis zu passieren. Dieser Abschnitt der Küste war ein Sperrgebiet.

http://www.ata.gov.al/rama-kremtimi-i-s ... 56452.html

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

So, 24. Aug 2014, 11:25

Ora News bringt heute Abend um 20:15 ein Interview mit Max Strauß.
http://youtu.be/LVR666w2XF4

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 0:34

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

So, 24. Aug 2014, 14:17

Einer der schlechtesten, asylfeindlichsten und unfähigsten Politiker, die Deutschland nach der Nachkriegszeit zu bieten hatte.

Ingmar
Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 19. Mai 2012, 20:19

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

Di, 26. Aug 2014, 12:39

...und genau deswegen steht Bayern heute so extrem schlecht da und muss überall betteln. Ist Hauptnehmer aus dem Länderfinanzausgleich und überhaupt das höchstverschuldeste Bundesland überhaupt - Zynikmodus wieder aus...-

Grüssle Ingmar

leknilk0815
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 166
Registriert: Fr, 06. Jan 2012, 18:48

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

Di, 26. Aug 2014, 13:01

Koby Phoenix hat geschrieben:Einer der schlechtesten, asylfeindlichsten und unfähigsten Politiker, die Deutschland nach der Nachkriegszeit zu bieten hatte.
...und wenn er sich am Kopf kratzte, hatte er mehr Hirn unterm Fingernagel als die meisten Politiker im Kopf.
Hintertrieben, korrupt und schlitzohrig, aber im Gegensatz zu den Herren heute hatte er nicht nur sein eigenes Wohl im Sinn, sondern auch das seiner Landsleute. Um Strauß einschätzen zu können, muss man sich schon etwas genauer informieren, ihn einen "schlechten Politiker" zu nennen, zeugt von grenzenloser Ahnungslosigkeit.
Ich war übrigens ein überzeugter Gegner von Strauß!
Alleine die Albanienreise zeigt, daß er einer der wenigen war, die über den Tellerrand hinausblickten und daß er auch den Mut hatte, so etwas zu wagen.
Gruß - Toni

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

Mi, 27. Aug 2014, 22:08

"eine verpasste Chance für Albanien" sei das Kreditangebot durch Strauß gewesen.
Das ganze Interview http://youtu.be/9Hjvm94j4pM

Zu der Reise kam es so: Das war eine private Urlaubsreise und man wollte die Adria abfahren, da lag Albanien eher zufällig auf dem Weg, nur dass auch bekannt war, dass Individualreisen dort nicht erlaubt sind. Bei einem Anruf der albanischen Botschaft in Wien (in Deutschland gab es ja noch keine) wurde am Freitag zunächst abgewiegelt. Am Montag morgen um 6:30 rief der Geschäftsträger zurück und war wie verwandelt, nachdem er sich in Tirana rückversichert hatte. Die Reise war möglich und wie sich dann herausstellte auch Gespräche auf politischer Ebene. Ein Missverständnis war sowohl die geplante Ankunftszeit in Han i Hotit als auch die "Kleiderordnung". An der Grenze hatte der stellvertretende Außenminister bereits einen halben Tag auf die Einreisenden gewartet, die erst Mittags in Urlaubskleidung eintrafen, erwartet von den Beamten des Protokolls in schwarzen Anzügen. :lol:
Ständig betreut wurde die Reisegruppe von Prof. Alex Buda, der durch sein ausgezeichnetes Deutsch aufgefallen ist (Studium in Wien) und voll und ganz die Linie von Hoxha vertreten hat. Natürlich waren die Reisenden total abgeschirmt und zu Kontakten mit Einheimischen auf der Straße kam es nicht. Quartier wurde im Gästehaus der Regierung in der Villa Zogu in Durres bezogen. Besonders spektakulär gestaltete sich der Grenzübertritt nach Griechenland, denn es bestand 1984 noch kein Grenzübergang und der Schlüssel für das Tor konnte erst nach langem Suchen überhaupt gefunden werden.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7965
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Blick zurück: Franz Josef Strauß besucht Albanien

So, 26. Nov 2017, 19:55

Präsident Ilir Meta wurde auf einem zweitägigen Arbeitsbesuch in NRW von Ministerpräsident Armin Laschet empfangen.
https://www.land.nrw/de/pressemitteilun ... enten-meta
Meta wollte nicht mit leeren Händen kommen und verlieh Franz Josef Strauß posthum den höchsten Orden des Landes "Ehre der Nation".
Die Tochter und EU-Abgeordnete Monika Hohlmeier nahm den Orden gestern in Köln entgegen.
https://www.facebook.com/mhohlmeier/pos ... 9502559429

Einige albanische Medien wollen wissen, das die Bundeskanzlerin Meta nicht empfangen wolle, weil Deutschland bereits im Besitz von belastenden Unterlagen in Bezug auf eine kriminelle Vergangenheit des Staatsoberhauptes sei. :roll:
http://www.pamfleti.com/fbi-dhe-ekspert ... e-shpetoje
Mal sehen, was die Justizreform ans Licht bringt.

Zurück zu „Albanien: Reisen“