Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Do, 02. Sep 2010, 19:06

Alket hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:Endlich zurueck in eines funnktionierendes Justiz-Land.
Bin auf den ausgang des verfahrens sehr gespannt....
Was meint ihr, wird er verurteilt oder freigesprochen.? Eventuell verwahrung lebenslang?
Bitte nur seriöze meinungen... Flamen und kindisch tun wird nicht geschaetzt.
Gruesse
Dir ist schon bewusst, dass er in Serbien verurteilt wurde und seine "Strafe" von 2 Jahren absass.

Was mir so richtig auf den Wecker geht ist, dass einige alb. Nachrichten diesen Kriminellen noch teilweise schützen, gerade gestern sagte man in den Nachrichten, er habe den Lehrer umgebracht weil der seine Tochter missbraucht hätte.

Ich hoffe er erhält endlich seine gerechte Strafe.
Alket, ich hab nicht so viel ahniung, nur von den zeitungen und so.. es ist so wie du sagstz, die leserschaft kennt keine details, und bis jetzt ist von der familie die these verbreitet worden, seine tochter wurde missbraucht und er habe sich gerächt, was auch flasch ist. längst ist die zeit von kanun und ehre vorbei.
tung
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Benutzeravatar
prizreni1971
Member
Beiträge: 85
Registriert: Sa, 12. Mai 2007, 10:25

Do, 02. Sep 2010, 19:20

Hummel hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:Endlich zurueck in eines funnktionierendes Justiz-Land.
Bin auf den ausgang des verfahrens sehr gespannt....
Was meint ihr, wird er verurteilt oder freigesprochen.? Eventuell verwahrung lebenslang?
Bitte nur seriöze meinungen... Flamen und kindisch tun wird nicht geschaetzt.
Gruesse
Dir ist schon bewusst, dass er in Serbien verurteilt wurde und seine "Strafe" von 2 Jahren absass.

Was mir so richtig auf den Wecker geht ist, dass einige alb. Nachrichten diesen Kriminellen noch teilweise schützen, gerade gestern sagte man in den Nachrichten, er habe den Lehrer umgebracht weil der seine Tochter missbraucht hätte.

Ich hoffe er erhält endlich seine gerechte Strafe.
Alket, ich hab nicht so viel ahniung, nur von den zeitungen und so.. es ist so wie du sagstz, die leserschaft kennt keine details, und bis jetzt ist von der familie die these verbreitet worden, seine tochter wurde missbraucht und er habe sich gerächt, was auch flasch ist. längst ist die zeit von kanun und ehre vorbei.
tung
Es geht hier nicht um Kanun oder Ehre sondern um das Einfache-Selbstverteidigung.Misshandeln einer Person in den USA könne bis zu 35 Jahren Haft geahndet werden,verschweige Kidesmisshandlung.
Töten ist nicht richtig aber es hat wahrscheinlich das "AFFEKT" dabei die Oberhand gehabt.

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Do, 02. Sep 2010, 19:30

prizreni1971 hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:Endlich zurueck in eines funnktionierendes Justiz-Land.
Bin auf den ausgang des verfahrens sehr gespannt....
Was meint ihr, wird er verurteilt oder freigesprochen.? Eventuell verwahrung lebenslang?
Bitte nur seriöze meinungen... Flamen und kindisch tun wird nicht geschaetzt.
Gruesse
Dir ist schon bewusst, dass er in Serbien verurteilt wurde und seine "Strafe" von 2 Jahren absass.

Was mir so richtig auf den Wecker geht ist, dass einige alb. Nachrichten diesen Kriminellen noch teilweise schützen, gerade gestern sagte man in den Nachrichten, er habe den Lehrer umgebracht weil der seine Tochter missbraucht hätte.

Ich hoffe er erhält endlich seine gerechte Strafe.
Alket, ich hab nicht so viel ahniung, nur von den zeitungen und so.. es ist so wie du sagstz, die leserschaft kennt keine details, und bis jetzt ist von der familie die these verbreitet worden, seine tochter wurde missbraucht und er habe sich gerächt, was auch flasch ist. längst ist die zeit von kanun und ehre vorbei.
tung
Es geht hier nicht um Kanun oder Ehre sondern um das Einfache-Selbstverteidigung.Misshandeln einer Person in den USA könne bis zu 35 Jahren Haft geahndet werden,verschweige Kidesmisshandlung.
Töten ist nicht richtig aber es hat wahrscheinlich das "AFFEKT" dabei die Oberhand gehabt.
Perzeren, die frage ist hier, wer hat das kind missbraucht?... der seelige lehrer kann sich nicht verteidigen, er wurde ermordet... mord... nur das kind von damals und Deda selber kennen die wahrheit...
und für mord kassiert man glatt lebenslänglich...
tung
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Do, 02. Sep 2010, 19:30

prizreni1971 hat geschrieben:Ich finde,dass man für selben Tat nicht zwei Mal bestarft werden kann.Wegen Mordes-vier Jahre und das ganze ist nun Geschichte,oder?
Zusätzlich wird er noch wegen dem sexuellen Missbrauch an seiner Tochter angeklagt, ist noch lange nicht Geschichte!

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Do, 02. Sep 2010, 19:34

prizreni1971 hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:Endlich zurueck in eines funnktionierendes Justiz-Land.
Bin auf den ausgang des verfahrens sehr gespannt....
Was meint ihr, wird er verurteilt oder freigesprochen.? Eventuell verwahrung lebenslang?
Bitte nur seriöze meinungen... Flamen und kindisch tun wird nicht geschaetzt.
Gruesse
Dir ist schon bewusst, dass er in Serbien verurteilt wurde und seine "Strafe" von 2 Jahren absass.

Was mir so richtig auf den Wecker geht ist, dass einige alb. Nachrichten diesen Kriminellen noch teilweise schützen, gerade gestern sagte man in den Nachrichten, er habe den Lehrer umgebracht weil der seine Tochter missbraucht hätte.

Ich hoffe er erhält endlich seine gerechte Strafe.
Alket, ich hab nicht so viel ahniung, nur von den zeitungen und so.. es ist so wie du sagstz, die leserschaft kennt keine details, und bis jetzt ist von der familie die these verbreitet worden, seine tochter wurde missbraucht und er habe sich gerächt, was auch flasch ist. längst ist die zeit von kanun und ehre vorbei.
tung
Es geht hier nicht um Kanun oder Ehre sondern um das Einfache-Selbstverteidigung.Misshandeln einer Person in den USA könne bis zu 35 Jahren Haft geahndet werden,verschweige Kidesmisshandlung.
Töten ist nicht richtig aber es hat wahrscheinlich das "AFFEKT" dabei die Oberhand gehabt.
Dann beantworte mir doch die Frage warum seine tochter von Ihm versteckt werden muss.

Wenn ich nun von dir zu lesen bekomme, die schweizer justiz hätte die Tochter gegen ihren willen festgehalten, dann weis ich auch icht mehr weiter.

Wir kennen uns doch selber.

Der Vater schlägt die Tochter, dann verbietet er ihr ins Schullager mitzufahren, der Lehrer schaltet sich ein, der Vater lässt sich das nicht gefallen, der Lehrer erfährt dass er sein Tochter schlägt, und mit grosser Wahrscheinlichkeit tat der Lehrer das was jeder vernünftige und verantwortunsgvolle Lehrer tut, er sagt er werde ihn anzeigen und er könne dadurch seine Tochter verlierer.

Der Vater rastes aus und erschiesst ihn.

Und tut mir leid, aber sollche Menschen gerade aus dieser Region kenne ich selbst, unsere Familie musste wegziehen wegen so einem, mein Vater hatte um unser Leben angst und das ist kein Scherz! Ich will hier nichts genaueres erzählen, aber das war eine verdammt ernste Sache.
Zuletzt geändert von Alket am Do, 02. Sep 2010, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Do, 02. Sep 2010, 19:37

Alket hat geschrieben:
prizreni1971 hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:
Alket hat geschrieben: Dir ist schon bewusst, dass er in Serbien verurteilt wurde und seine "Strafe" von 2 Jahren absass.

Was mir so richtig auf den Wecker geht ist, dass einige alb. Nachrichten diesen Kriminellen noch teilweise schützen, gerade gestern sagte man in den Nachrichten, er habe den Lehrer umgebracht weil der seine Tochter missbraucht hätte.

Ich hoffe er erhält endlich seine gerechte Strafe.
Alket, ich hab nicht so viel ahniung, nur von den zeitungen und so.. es ist so wie du sagstz, die leserschaft kennt keine details, und bis jetzt ist von der familie die these verbreitet worden, seine tochter wurde missbraucht und er habe sich gerächt, was auch flasch ist. längst ist die zeit von kanun und ehre vorbei.
tung
Es geht hier nicht um Kanun oder Ehre sondern um das Einfache-Selbstverteidigung.Misshandeln einer Person in den USA könne bis zu 35 Jahren Haft geahndet werden,verschweige Kidesmisshandlung.
Töten ist nicht richtig aber es hat wahrscheinlich das "AFFEKT" dabei die Oberhand gehabt.
Dann beantworte mir doch die Frage warum seine tochter von Ihm versteckt werden muss.

Wenn ich nun von dir zu lesen bekomme, die schweizer justiz hätte die Tochter gegen ihren willen festgehalten, dann weis ich auch icht mehr weiter.

Wir kennen uns doch selber.

Der Vater schlägt die Tochter, dann verbietet er ihr ins Schullager mitzufahren, der Lehrer schaltet sich ein, der Vater lässt sich das nicht gefallen, der Lehrer erfährt dass er sein Tochter schlägt, und mit grosser Wahrscheinlichkeit tat der Lehrer das was jeder vernünftige und verantwortunsgvolle Lehrer tut, er sagt er werde ihn anzeigen und er könne dadurch seine Tochter verlierer.

Der vater rastes aus und erschiesst ihn.
gegen ihren willen festgehalten? wer hat eine solche lüge verbreitet?
die schweiz ist nicht die USA um leute einfach zu verstecken.... die schweiz kann sich das gar nicht leisten.
und wenn die tochter keine aussagen machen würde, sie ist ja nun volljärig, wuerde die sache ganz anders aussehen. tung
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Do, 02. Sep 2010, 19:41

Niemand hat das behauptet aber ich habe damit gerechnet.

Die Tochter muss nichts dazu sagen, allein schon die Tatsache dass die Tochter nicht bei ihm sondern vor ihm versteckt werden muss sagt schon alles.

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Do, 02. Sep 2010, 20:09

Alket hat geschrieben:Niemand hat das behauptet aber ich habe damit gerechnet.

Die Tochter muss nichts dazu sagen, allein schon die Tatsache dass die Tochter nicht bei ihm sondern vor ihm versteckt werden muss sagt schon alles.
ja, was sagt den das? bitte ausführlich...die tochter ist ja jetzt volljährig.
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Do, 02. Sep 2010, 20:56

Hummel hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:Niemand hat das behauptet aber ich habe damit gerechnet.

Die Tochter muss nichts dazu sagen, allein schon die Tatsache dass die Tochter nicht bei ihm sondern vor ihm versteckt werden muss sagt schon alles.
ja, was sagt den das? bitte ausführlich...die tochter ist ja jetzt volljährig.
Es bestätigt die Vermutung des Missbrauches.

Eben, sie ist volljährig und man könnte annehmen spätestens jetzt wisse sie was richtig und falsch ist, und wenn ihr Vater wirklich nichts gemacht hätte, dann würde sie ja das auch klarstellen.

Und nicht dass du mich falsch verstehst, ich will dich nicht angreifen, ich habe einfach mühe damit wenn ich sehe dass die eigentlichen Opfer nämlich die Familie des Lehrers und die Tochter verleugnet werden indem man den Täter, zum Opfer macht, was du zwar nicht getan hast, aber mir gehts es darum.

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Do, 02. Sep 2010, 21:07

Alket hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:
Alket hat geschrieben:Niemand hat das behauptet aber ich habe damit gerechnet.

Die Tochter muss nichts dazu sagen, allein schon die Tatsache dass die Tochter nicht bei ihm sondern vor ihm versteckt werden muss sagt schon alles.
ja, was sagt den das? bitte ausführlich...die tochter ist ja jetzt volljährig.
Es bestätigt die Vermutung des Missbrauches.

Eben, sie ist volljährig und man könnte annehmen spätestens jetzt wisse sie was richtig und falsch ist, und wenn ihr Vater wirklich nichts gemacht hätte, dann würde sie ja das auch klarstellen.
Du sagst es richtig, sie ist volljaerig und wuerde spaetenst jetzt alles klar stellen. Sie macht es aber nicht, weil, eventull ihr vater nicht so ein engel ist wie er uns klar machen will.
Bin echt gespannt auf dne ausgang der gerichtsverhandlung...
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Benutzeravatar
Interfacex
Member
Beiträge: 68
Registriert: Mo, 21. Mai 2007, 17:46

Do, 02. Sep 2010, 21:20

Die ganze geheimtuerei ist mir sehr rätzelhaft wie in einem Krimi Film mit CIA und Co.
Tochter vor der Öffentlichkeit abgeschirmt, nicht mal ein wort von ihr gehört und anderseits es gibt ein Gentlemen Agreement, an das sich die meisten Medien halten, dass Frau Spirig den Medien keine Auskunft gibt.
Es fehlt an Transparenz in diesem Fall.

Ich kenne den ganzen Fall auswändig weil in alle Medien das gleiche steht.
Ich bin gespannt aufs Prozess.

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Do, 02. Sep 2010, 22:54

Interfacex hat geschrieben:Die ganze geheimtuerei ist mir sehr rätzelhaft wie in einem Krimi Film mit CIA und Co.
Tochter vor der Öffentlichkeit abgeschirmt, nicht mal ein wort von ihr gehört und anderseits es gibt ein Gentlemen Agreement, an das sich die meisten Medien halten, dass Frau Spirig den Medien keine Auskunft gibt.
Es fehlt an Transparenz in diesem Fall.

Ich kenne den ganzen Fall auswändig weil in alle Medien das gleiche steht.
Ich bin gespannt aufs Prozess.
Ich denke es ist gut so... Manche schweinerei gehoert nicht publiziert...
Wird der prozess publik sein?
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Do, 02. Sep 2010, 23:12

soweit ich gelesen habe, kann das noch lange dauern, bis er wirklich vor Gericht kommt. Er bekommt hier einen Anwalt, er wird erneunt vernommen, sein Anwalt wird alle Aussagen von damals einsehen wollen und prüfen und ev. auch Einwände vorbringen.
Ich denke nicht dass die Gerichtsverhandlung öffentlich sein wird.

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Do, 02. Sep 2010, 23:19

ich hab nicht alles gelesen, nur die ersten seiten und die letzte... die wahrheit wird hier wohl nicht rauskommen.

ich kann nur von deutschen gesetzen sprechen und hier wird niemand versteckt der nicht versteckt werden will. natürlich gibt es denkanstösse von behördenseite wenn gefahr besteht. aber man kann keinen menschen zwingen eine andere identität anzunehmen. denn bei den kleinsten geschäftlichkeiten würde das ganze auffliegen wenn die person es nicht will.

und an eine these wie: die schweizer behörden halten das mädchen in einem keller gefangen um irgendwas zu deckeln kann ich nicht recht glauben.

wie siehts denn mit der möglichkeit aus, dass das mädchen freiwillig etwas mit ihrem lehrer angefangen hat, die familie dagegen war?

würde erklären warum der lehrer tot ist und das mädchen sich nicht bei ihrer familie meldet...

wie gesagt, hab nicht alles gelesen. wäre nur mein erster eindruck gewesen...
te jetosh do te thote te luftosh

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Do, 02. Sep 2010, 23:27

Hallo Traurig,
die Mutter von Besarta wurde schon damals verurteilt für die Mithilfe des Missbrauchs an der Tochter und dafür bekam sie zwei Jahre und dann Landesverweis.
Die Behörden wollen den Vater wegen Mordes an dem Lehrer und dem sexuellen Missbrauch an seiner Tochter vor Gericht stellen.

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Do, 02. Sep 2010, 23:32

Die Tochter hatte doch schon damals ausgesagt, oder!?

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Do, 02. Sep 2010, 23:34

hallo estra.
danke für den zusatz.
hmm, aber wenn es so offensichtlich ist, warum ist denn in diesem fall so eine riesen diskussion entbrannt?
und warum wurde die mutter schon vor jahren verurteiltund dieser prozess dem jetzigen nicht zu grunde gelegt? also die beweiskette, die zur verurteilung der mutter geführt hat, müsste dann ja auch belegt haben, dass der vater schuldig ist...

der war zwischendurch im ausland und wurde da für was genau bestraft?
wenn er bereits eine strafe und einen prozess hatte, ist es zumindest nach deutschem recht unzulässig ihn für ein und das selbe delikt nochmals zu verurteilen...
te jetosh do te thote te luftosh

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Do, 02. Sep 2010, 23:41

also er ist nach der Tat gleich geflüchtet nach Serbien, wurde dort verhaftet und gab an er hätte den Lehrer getötet weil der seine Tochter sexuel missbraucht hätte. Darum wurde er da ohne weitere Beweise zu Todschlag am Leher verurteilt und bekam vier Jahre, kaufte sich aber nach zwei Jahren oder so frei. Ist dann in Kosova untergetaucht bis zu seiner erneuten Verhaftung, um ihn für alle Anklagepunkte der Schweiz vor Gericht zu bringen.
Die Beweiskette in der Schweiz war so, dass die Tochter sich dem Lehrer anvertraut hat, dass sie von ihrem Vater über Jahre sexuel missbraucht wird und der Lehrer hat alles in die Wege gleitet um die Tochter aus der Familie zu holen. Daraufhin hat der Vater den Lehrer erschossen und ist geflüchtet

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Do, 02. Sep 2010, 23:42

Tja, Traurig, ich finde die Fakten liegen auf der Hand, aber ein paar Diskussionsteilnehmer wollten das wohl nicht einsehen bzw. nicht wahrhaben, dass Missbrauch auch in albanischen Familien vorkommen kann. Ist das doch nur in Deutschland Gang und Gebe ;).
Die Tochter sagte aus, belastete die Eltern, er ist entwischt, sie ist untergetaucht, vermutlich Zeugenschutzprogramm, wünscht anscheinend keinen Kontakt zur Familie. Jetzt muss das in SEINEM Prozess nur noch kommen, denn in IHREM war das ja schon mal durch.
Wer hier Verschwörungstheorien Richtung Schweizer CIA vornimmt, nun ja *räuspertsich*.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Do, 02. Sep 2010, 23:46

ja das Problem ist vorallem, dass viele in Kosova und auch hier, den schweizer Behörden vorwerfen, dass sie Beweise vertuschen und den Fall so kehren dass der Vater die Tochter missbraucht hätte, das aber nicht stimme, da Albaner das nicht machen.
Die Behörden verschafften der Tochter eine neue Identität, da sie gegen ihre Familie ausgesagt hat und die Familie ziemlich viel unternahm um sie zu finden. Sogar über eine TV Sendung.

Zurück zu „Leben in Westeuropa“