Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mo, 25. Jan 2010, 11:49

Ich denk auch dass der Vertrag nicht rechtskräftig ist. Das was die da veranstaltet haben, ist ja vorsätzliche Täuschung.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4281
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Mi, 10. Feb 2010, 16:09

daylight hat geschrieben:Bild
haha

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Do, 25. Mär 2010, 20:17

update:

Menschenrechtsrat verurteilt Minarettverbot

Genf - Der UNO-Menschenrechtsrat hat in Genf das Verbot von Minaretten als islamfeindlich verurteilt. Die von Pakistan eingebrachte Resolution gegen die Verunglimpfung der Religionen wurde mit 20 gegen 17 Stimmen bei 8 Enthaltungen angenommen. (ade/sda)

Die EU-Staaten, die USA sowie mehrere lateinamerikanische Staaten stimmten dagegen. Frankreichs Botschafter Jean-Baptiste Mattei etwa sagte im Namen der EU, die Menschenrechte schützten das Individuum, nicht Glaubenssysteme. Hinter die islamischen Staaten, die die Resolution befürworteten, stellten sich China, Kuba und die afrikanischen Staaten.

Der Text verurteilt unter anderem auch das Minarettverbot, ohne aber die Schweiz namentlich zu erwähnen. Das Papier wurde von der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) eingebracht. Es kritisiert das Bauverbot von Minaretten und Moscheen sowie andere Diskriminierungen.

Sämtliche Aktionen seien Ausdruck einer Islamfeindlichkeit und widersprächen den internationalen Menschenrechtsbestimmungen deutlich, heisst es in dem Text weiter. Solche Bestimmungen würden die Diskriminierung, aber auch den Extremismus fördern und führten zu einer gefährlichen Polarisierung.

Schweiz nicht namentlich erwähnt

Die Resolution behandelt zwar das Minarettverbot, kritisiert die Schweiz aber nur indirekt: Namentlich wird die Eidgenossenschaft in dem Papier nicht erwähnt. Das Schweizer Stimmvolk hatte Ende November 2009 dem Minarettverbot zugestimmt.

Die Resolution gegen die Diffamierung der Religionen wird regelmässig in der Generalversammlung der UNO und im Menschenrechtsrat behandelt.

Sie ist allerdings heftig umstritten: Westliche Staaten und Nichtregierungsorganisationen (NGO) kritisieren die Resolution als Beeinträchtigung der freien Meinungsäusserung.

Die Kräfteverhältnisse im UNO-Menschenrechtsrat ermöglichen es den muslimischen und neutralen Staaten aber, der Resolution jeweils zum Durchbruch zu verhelfen.


http://www.news.ch/Menschenrechtsrat+ve ... detail.htm
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Genci85
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58

Do, 25. Mär 2010, 23:50

Das nützt uns auch nicht viel.
Shqiptaret e bojën mas miri!!

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Fr, 26. Mär 2010, 0:11

War nur ein Update:

Ich sag nur Lybien.
Sonst hätten die Leute es angenommen. Dieser Terroroelpinsel.
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Benutzeravatar
agrono
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 222
Registriert: Mo, 15. Dez 2008, 15:27

So, 04. Apr 2010, 1:17

saloni hat geschrieben:War nur ein Update:

Ich sag nur Lybien.
Sonst hätten die Leute es angenommen. Dieser Terroroelpinsel.
Wieso ist Lybien eine Terror-Öl-Pinsel?
Der Westen hätte gerne eine Demokratie dort, dass der Öl-Preis heruntergedrück werden kann oder wie?

Ich sage da nur: Somalia, und die Piraten, und schon schrecken alle in Westeuropa auf.

istogasi
Member
Beiträge: 11
Registriert: Do, 08. Apr 2010, 16:40

Do, 08. Apr 2010, 16:56

Dieser verbot zeigt uns das wir unsere religion besser lernen und praktezieren müssen. Demokratisches land hhhmmm.
Hier ein paar tips seiten auf albanisch.
www.audionur.com auf der seite gibt es unterrichte auf audio, video format da gibt es sogar ein Tv mit Live unterrichte aus dem Kosovo, Mazedonien u.s.w.

Genci85
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58

Do, 08. Apr 2010, 16:58

istogasi hat geschrieben:Dieser verbot zeigt uns das wir unsere religion besser lernen und praktezieren müssen. Demokratisches land hhhmmm.
Hier ein paar tips seiten auf albanisch.
www.audionur.com auf der seite gibt es unterrichte auf audio, video format da gibt es sogar ein Tv mit Live unterrichte aus dem Kosovo, Mazedonien u.s.w.
Nein zeigt es uns nicht, ihr müsst natürlich wieder mal diese Situation ausnützen um für eure Bärtigen zu werben.
Shqiptaret e bojën mas miri!!

istogasi
Member
Beiträge: 11
Registriert: Do, 08. Apr 2010, 16:40

Do, 08. Apr 2010, 17:15

Denn islam mit argumenten lernen was nicht stimmt brauchst auch nicht nehmen. Wir sind erwachsen und könne lesen.
Egal in welcher situation wir sind müssen wir unsere religion lernen.
www.audionur.com hier können wir zusammen unsere religion lernen die haben über 2000 audio vorträge und über 100 video vprträge und sogar ein Tv da gibt es Live vprträge aus dem Kosovo und macedonien u,s,w.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Fr, 09. Apr 2010, 9:43

Hör bitte auf Werbung für deine schlechte gemachte Homepage zu machen. Ich persönlich fühl mich belästigt wenn du in jedem Thread deine religiöse Meinung (eher Werbung) kund tust.

M.T
Member
Beiträge: 34
Registriert: Mi, 31. Mär 2010, 8:54

Fr, 09. Apr 2010, 15:04

kleshtrimania hat geschrieben:Hör bitte auf Werbung für deine schlechte gemachte Homepage zu machen. Ich persönlich fühl mich belästigt wenn du in jedem Thread deine religiöse Meinung (eher Werbung) kund tust.



IST DAS NEUERDINGS VERBOTEN SEINE MEINUNG HIER KUND ZU TUN.ALSO SO NEGATIV AUF RELIGION EINGESTELLT :!: :roll: ,UND ÜBRIGENS ER HAT NICHT GESAGT ES SEI SEINE HP. :wink:
AHA UND ALL DIE ANDEREN THREADS SIND BALSAM FÜR DIE SEELE :idea:

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Fr, 09. Apr 2010, 15:18

Dann sein doch bitte so nett und fair und mach auch die anderen die sich darüber beschweren aufmerksam.

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Fr, 09. Apr 2010, 15:25

agrono hat geschrieben:
saloni hat geschrieben:War nur ein Update:

Ich sag nur Lybien.
Sonst hätten die Leute es angenommen. Dieser Terroroelpinsel.
Wieso ist Lybien eine Terror-Öl-Pinsel?
Der Westen hätte gerne eine Demokratie dort, dass der Öl-Preis heruntergedrück werden kann oder wie?

Ich sage da nur: Somalia, und die Piraten, und schon schrecken alle in Westeuropa auf.
Humbug.

Hätte der kleine vom Quatschschlaffi, nicht die Angestellte verprügelt und danach auf Sonderbehandlung bestanden, nicht mit dem Oelpreis so spielen, was im übrigen er nicht der einzige Lieferant ist... Russland vernetzt sich im übrigen mit Paiplines über den gesamt WEsten....
wären die Schweizer eher dazu gesselt gewesen ein Minarett zuzulassen.
Es wurde vors Volk gebracht, mit reisserischen Plakaten... Davor vor Kuatschtaffi, hatte man ja kaum was von differenzen gehört....
und die Piraten sind aufm Wasser iergendwo wo es mich nicht intressiert... Der feine Herr aber dachte er habe ein sonderrecht, gegenüber jedem anderen hier, ob Tourist oder Bewohner oder Asylrecht....jeder muss sich an das jeweilige Gesetz halten....
Das Nunma ein paar Schweizer etwas skeptischer gegenüber einer anderen Kultur oder Religion ist ist so, genauso wie andere Länder deren Fremdländischen Kulturen mit Skepsis übergegen stehn.
Wie schreieb gewiesse Albaner auf, wenn jemand mit nem schwarze/n zusammen ist oder ;-) ist?? :idea: :roll:

Keine Moschee wird deshalb geschlossen werden, Anfangs ging es nur um ein Baugesuch und das hätten sie halt eben auch so belassen sollen... den wer hätte sich den da überhaupt darüber intressiert, wenn in der anderen Ecke der Schweiz so was steht? Genau, die einen hättens nie gewusst und es wäre denen schnurzpieps egal gewesen.... Nur weil sich ein paar kleine Würste nicht einig sein konnten, holten sie Unterschriften und brachten es vors Volk....die Demokratische Mehrheit, was aber knapp war, lente es ab... und jetzt
? Willste dich noch drüber nerven? Oder zum NAchbar gehen in dessen Dorf eins steht? Ich ginge eher zum Nachbar.... und belasse es mit dem..
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Fr, 09. Apr 2010, 15:38

Das Minarettenverbot ist nur ein Zeichen der Paranoia
der Europäer vor dem "bösen Islam". Dieses Paranoia
ist genauso vergleichbar mit anderen religiösen Konflikten
auf der ganzen Welt, sei es gegen Juden, Christen oder Moslems.

Neulichst hörte ich das Bin Laden die Landschaft gewechselt
hat und sich in den schweizer Alpen niederließ.. er soll
da Pläne machen und in den Minaretten doch die eine
oder andere Langrakete verstecken wollen, die sich herausfahren
lässt und auf "Allah Akbar" sich zündet... naja das wird wohl nichts
ihr Terroristen.. God bless Ame.. ehem die Schweiz.. jaja Paranoia

Neutralität heißt Gleichgültigkeit, wieso reißen sie nicht
die Kirchtürme ab? Der Vatikan mischt sich in Drogengeschäfte,
Wirtschaftssysteme und in der Politik ein. Sie führen
Aktien, verbieten Kondome und vergewaltigen kleine Kinder..
ja das ist auch ein Terror.. Zudem war dieses religiöse System
was die moderne Sklaverei des Kapitalismus ermöglicht gar
unterstützt..Es heißt nicht umsonst lebe bescheiden und
lerne leise zu sein... während sich der Papst und die ganzen
Geistlichen sich ein Dreck um Bescheidenheit bemühen...
doch sagen wir was? Wird
in diesem Forum gegen Christen dafür gehetzt?
Nein! Also..

Die Schweiz sollte ihre Staatsbezeichnung entweder ändern, alles
verbieten oder doch das gleiche Recht für alle.
Neutralität am Ar*** ey!

Benutzeravatar
lord_red_dragon
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 410
Registriert: Mi, 04. Jan 2006, 22:50

Fr, 09. Apr 2010, 22:58

Koby Phoenix hat geschrieben:Das Minarettenverbot ist nur ein Zeichen der Paranoia
der Europäer vor dem "bösen Islam". Dieses Paranoia
ist genauso vergleichbar mit anderen religiösen Konflikten
auf der ganzen Welt, sei es gegen Juden, Christen oder Moslems.

Neulichst hörte ich das Bin Laden die Landschaft gewechselt
hat und sich in den schweizer Alpen niederließ.. er soll
da Pläne machen und in den Minaretten doch die eine
oder andere Langrakete verstecken wollen, die sich herausfahren
lässt und auf "Allah Akbar" sich zündet... naja das wird wohl nichts
ihr Terroristen.. God bless Ame.. ehem die Schweiz.. jaja Paranoia

Neutralität heißt Gleichgültigkeit, wieso reißen sie nicht
die Kirchtürme ab? Der Vatikan mischt sich in Drogengeschäfte,
Wirtschaftssysteme und in der Politik ein. Sie führen
Aktien, verbieten Kondome und vergewaltigen kleine Kinder..
ja das ist auch ein Terror.. Zudem war dieses religiöse System
was die moderne Sklaverei des Kapitalismus ermöglicht gar
unterstützt..Es heißt nicht umsonst lebe bescheiden und
lerne leise zu sein... während sich der Papst und die ganzen
Geistlichen sich ein Dreck um Bescheidenheit bemühen...
doch sagen wir was? Wird
in diesem Forum gegen Christen dafür gehetzt?
Nein! Also..

Die Schweiz sollte ihre Staatsbezeichnung entweder ändern, alles
verbieten oder doch das gleiche Recht für alle.
Neutralität am Ar*** ey!
ahh koby ska me ty nime Tash!!! SKKKAAAA

bin voll deiner Meinung, vorallem dein letzter abschnitt hat es in sich!
das sag ich immer wieder zu allen egal ob CH oder was auch immer, wenn wir über die Schweizerische "Neutralität" reden!!!

Pershendetje
Wörter sind gut doch Taten sind besser.

Die Verantwortung zu tragen ist hart, die Kosnequenzen zu tragen noch härter.

Der_Pate
Member
Beiträge: 40
Registriert: Do, 13. Aug 2009, 16:51

Fr, 09. Apr 2010, 23:34

ein minarett hat überhauptnichts mit der ausübung vom glaube zu tun.
darum bei uns in der schweiz auch nicht notwendig, die richtigen albaner sind eh christen, sowie das doppeladler kommt von den christalbaner.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 10. Apr 2010, 0:26

Hallo Der_Pate,

ich werde dich wohl entäuschen müssen, trotz deiner
geschichtlichen Kenntnissen. Die richtigen Albaner sind Christen
meinst du? Doch frage ich mich wo das anfängt mit dem
"richtigen Albaner".. fängt es bei der Jungsteinzeit an?
So müsste ich an vorillyrischen Götter glauben, die Blitze
werfen und Gebirgssteinfälle verursachen..
Fängt das im Jahre 100 v. Chr. müssten wir römische Götter
anbeten.. Fängt aber unsere religiöse Identität erst
von Mittelalter an, müssten wir Orthodox oder Katholisch sein,
also bei der Byzanz und dem Vatikan,
denen aber wie du als guter Skenderbeg-Film-Gucker und Historiker
nicht viel zu danken hast.. genauso wenig den Osmanen.
Egal wo du anfängst,wir Albaner wurden überrollt und wir
exsistieren dennoch. Es waren sowohl Christen als auch Moslems
an unserer Geschichte und Leid beteiligt. Es waren scheinorthodox-katholische Serben, die uns vor 12 Jahren vertrieben haben und wir jetzt
in der Diaspora sitzen und es waren die muslimischen Osmanen, die uns 500 Jahre unterdrückt haben. Doch ich wage es niemals anhand dieser
historischen Vergangenheiten eine Religion zu klassifizieren oder gar
zu verurteilen. Es waren die Menschen die das Mythos Religion erschaffen
haben und es waren Menschen, die Leid anderen zugefügt oder selbst erfahren haben.Solange der Mensch sich nicht selbst ändert, kann auch
die beste Religion nichts ändern.. Vielmehr sollten wir auf Toleranz und
Zusammenleben festhalten, anstatt uns mit Vorgeschichten und falschen
Beschuldigungen aufzuhalten. Hast ja gesehen, was auf dieser Welt so passiert, ich denke du wirst kaum Fortschritte erlangen, wenn du die Albaner dannach spaltest.

Also Mr. Corleone, glaub ruhig an den Vatikan,an Christentum
an den Islam, an vorchristliche Gottheiten oder an Judentum, doch vergiss nicht
das es nur einen Gott gibt der uns alle geschafft hat.. egal
ob du jetzt beschnitten bist oder nicht.. wir sind sein Werk.
Amen/Amin/bagabum ...
Pate, mache lieber einen Angebot den wir nicht ablehnen können...
Zuletzt geändert von Koby Phoenix am Sa, 10. Apr 2010, 0:42, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 10. Apr 2010, 0:35

Der_Pate hat geschrieben:ein minarett hat überhauptnichts mit der ausübung vom glaube zu tun.
darum bei uns in der schweiz auch nicht notwendig, die richtigen albaner sind eh christen, sowie das doppeladler kommt von den christalbaner.
Apropros wenn das Minarett nichts mit Islam zu tun hat, was hat dann
der Kirchturm mit Christentum zu tun? Berechtigte Frage!

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Sa, 10. Apr 2010, 8:14

ich glaube an *gott* aber auf meine art und nicht wie
andere es wollen !

insofern macht religion für mich keinen sinn, denn viele denken
dass nur ihre religion die wahre ist.

vielleicht würde wieder mehr frieden auf erden
einkehren wenn die ganzen religionen abgeschafft
würden.....

aber das ist wohl nur ein wunschtraum meinerseits :(

gruß
daylight

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Sa, 10. Apr 2010, 8:19

Koby Phoenix hat geschrieben: Apropros wenn das Minarett nichts mit Islam zu tun hat, was hat dann
der Kirchturm mit Christentum zu tun
? Berechtigte Frage!

meiner meinung nach überhaupt nichts !!!!
vielleicht ist es darauf zurückzuführen, dass sich
in früheren zeiten die menschen an
den glocken orientiert haben, z.b. uhrzeit oder feueralarm..
(denk ich mal.... weiß es aber nicht)

der petersdom in rom hat jedenfalls keinen kirchturm

gruß
daylight

Zurück zu „Leben in Westeuropa“