Bluebunny
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo, 20. Feb 2006, 17:45

Polizeiliche Meldepflicht

Di, 11. Jul 2006, 12:23

Hat jemand Erfahrungen mit der polizeilichen Meldepflicht im Kosovo und in Montenegro aussieht? Auf der Homepage vom Auswärtigen Amt steh, dass man sich innerhalb von 24 Stunden polizeilich melden muss. Wenn man in einem Hotel wohnt, machen die es ja für einen aber was ist, wenn man - wie eigentlich so häufig - bei der Familie übernachtet oder eine Privatpension im Urlaub hat??

Kennt sich jemand damit aus?

DANKE!!
Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. (Rosa Luxenburg)

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Di, 11. Jul 2006, 14:57

Ich weiß, das es dieses Thema schon mal vor nicht allzu langer Zeit gab. Versuchs doch mal über die Suchfunktion :wink:

Bluebunny
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo, 20. Feb 2006, 17:45

Di, 11. Jul 2006, 16:02

sorry, ich hatte schon gesucht, finde es aber nicht :oops:
Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. (Rosa Luxenburg)

Benutzeravatar
adriana1972
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 143
Registriert: Mo, 09. Jan 2006, 18:05

Di, 11. Jul 2006, 18:27

Hallo,

das mit der Anmeldung würde mich auch interessieren.

War schon einige Male im Kosovo, aber hab mich noch nie angemeldet.
In ner Woche fahren wir wieder runter.

Adriana

Benutzeravatar
adriana1972
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 143
Registriert: Mo, 09. Jan 2006, 18:05

Di, 11. Jul 2006, 18:31

Auf der Homepage vom AA steht:

"Ausländer müssen sich in Serbien bzw. Montenegro innerhalb von 24 Stunden am Ort des Aufenthaltes polizeilich anmelden. Verstöße gegen die Meldepflicht werden u.U. streng geahndet. Bei Unterkunft in einem Hotel wird die Anmeldung von diesem übernommen."

Da ist aber Kosovo nicht aufgeführt, während bei Einreise usw. Kosovo stets extra aufgeführt ist.

Also, muß man sich wohl nicht anmelden?

Adriana

Benutzeravatar
jessi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 23:09

Mi, 12. Jul 2006, 9:04

Hallo ihr

nach dem ich letzten Sommer ziemlichen Ärger an der Grenze hatte da ich nicht gemeldet war bei meinen Schwiegereltern hab ich mich damals ans AA gewant
hatte die anwort schon mal reingestellt aber hier nochmal


AUSWÄRTIGES AMT
Bürgerservice



Sehr geehrte Frau

vielen Dank für Ihre Anfrage beim Bürgerservice des Auswärtigen Amtes. Trotz
Wegfall der Visumpflicht für Deutsche besteht die Verpflichtung, sich
innerhalb von 24 Stunden polizeilich am Ort des Aufenthaltes in Serbien und
Montenegro und auch im Kosovo anzumelden. Bei Unterkunft in einem Hotel wird
diese Anmeldung von diesem übernommen. Da Sie offenbar bei Ihrem Mann wohnten,
haben Sie dieses versäumt. Verstöße gegen diese melderechtliche Bestimmung
können mit hohen Geldstrafen bzw. Freiheitsentzug geahndet werden, bitte
beachten Sie daher diese Regelung und erfragen Sie bei der Stadtverwaltung
oder Polizeidienststelle an Ihrem Aufenthaltsort, wo Sie sich anmelden müssen.


Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag


ich werd mich dort nur noch anmelden und in zwischen weis ich auch von einigen Albanern mit deutschen oder österreichischen Pässen die das schon immer so machen und das Schreiben über die Anmeldung dann an der Grenze bei der Heimreise abgeben
vielleicht kann ja jemand mir der INFO jetzt was anfangen
lg jessi

Bluebunny
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo, 20. Feb 2006, 17:45

Mi, 12. Jul 2006, 10:36

Hi Jessi,

vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Also gehe ich überall (da wir zuerst in den Kosovo fahren, dort 3 Tage bleiben und dann nach Ulqin fahren ...) zur Polizei und sage "So, hier bin ich"?
Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. (Rosa Luxenburg)

Bluebunny
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo, 20. Feb 2006, 17:45

Mi, 12. Jul 2006, 10:56

So, jetzt habe ich mal bei den Botschaften angerufen. Es besteht auch für den Kosovo polizeiliche Meldepflicht. Wenn man privat wohnt, muss man zur Polizei gehen und sich dort vorstellen und wenn man abreist muss man sich "abmelden".

In Serbien und Montenegro ist es ähnlich. Die nette Dame der serbischen Botschaft hat mich extra nochmals darauf hingewiesen, dass ich auf den Stempel bei der Einreise nach Serbien bestehen soll! Weil die Grenzleute manchmal mit Absicht den Stempel "vergessen" :shock: . Und das man richtig Probleme bekommt, wenn man sich nicht meldet oder den Stempel nicht hat. Naja, wird schon alles schiefgehen. :D
Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. (Rosa Luxenburg)

Flutur
Member
Beiträge: 29
Registriert: Fr, 21. Apr 2006, 12:43

Mi, 12. Jul 2006, 11:25

:shock:
Jetzt muss ich doch mal ganz blöd fragen.....muss man sich wirklich als gebürtige Deutsche im Kosovo anmelden wenn man da Urlaub macht?

Ich war jetzt schon 4 mal da unten (mit Flugzeug), aber von dieser Meldepflicht hab ich nichts gewusst und auch mein Mann hat mir davon nichts gesagt.

Wozu muss man sich denn da anmelden wenn man Urlaub macht? :?:

Bluebunny
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo, 20. Feb 2006, 17:45

Mi, 12. Jul 2006, 11:59

Hallo Flutur,

ich habe es schon auf der Homepage des AA gelesen sowie bei der Botschaft in Pristina angerufen. Wenn du in einem Hotel übernachtest, meldet dich das Hotel automatisch an. Wenn du, so wie eigentlich alle hier, privat bei der Familie des Mannes/der Frau als deutscher Staatsbürger übernachtest, dann musst du dich bei der Polizei melden. Die Botschaft hat es mir so erklärt, dass im Ernstfall, wenn etwas passiert (Anschläge, Brände usw.), die Deutsche Botschaft weiß, dass da ein Landsmann von ihnen eventuell evakuiert werden muss oder rausgeholt werden muss und ohne "Anmeldung" ist es ja nicht möglich. Sollte man sich nicht polizeilich melden, kann es hohe Geldstrafen bis zu Freiheitsentzug nach sich ziehen. Also besser ist, man meldet sich kurz und genießt dann den Urlaub weiter.
Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. (Rosa Luxenburg)

Benutzeravatar
adriana1972
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 143
Registriert: Mo, 09. Jan 2006, 18:05

Mi, 12. Jul 2006, 16:54

Hallo,

na dann müssen wir uns eben doch anmelden?!

@jessi
Sag, was hattest du deshalb für Probleme an der Grenze?
Mußtest du "Strafe" zahlen?


Sagt mal, wenn man von der Botschaft darauf hingewiesen wird, wir sollen bei der Einreise auf den Stempel bestehn, da das ja mal "vergessen" werden kann - geben die Grenzer den Stempel nicht automatisch?
An der Grenze Ungarn-Serbien?

Adriana

Benutzeravatar
jessi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 23:09

Do, 13. Jul 2006, 12:22

Hallo
Probleme in soweit das wir halt ewig mit ihnen rum gestritten haben (Serben)
sie damit drohten mich umgehend ins Gefägniss zu stecken und nach ewigem hin und her wir ihnen Schmiergeld und Zigaretten gaben und weiter konnte die zeigten mir die ganze Zeit UNMIKPapiere von anderen deutschen die dies abgegeben haben uns war das völlig neu .....war halt nervig....und kurz darauf hielt mich dann auch noch die polizei in Montenegro an da ich unerlaubt überhohlt hatte (ja ich weis selber Schuld) und wollten mich auch gleich zum Gericht schleppen ........aber mit Geld geht dort ja alles.....also dieses Jahr werde ich immer schön kleine Scheinchen bereit halten dann wird mir so was nicht mehr passieren...

LG Jessi

ach noch was,das das anmelden angeht in Kroatien muss man das auch das hotel macht das und so wies uns die Leute in Kroatien letztes Jahr erklärt haben müssen die pro Gast und Tag etwas bezahlen man könnte es mit der Kurtaxe in Deutschland vergleichen hier muss man ja auch Taxe bezahlen in einem Kurort zum Beispiel oder am Bodensee oder so.....

Benutzeravatar
jessi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 23:09

Do, 13. Jul 2006, 12:35

Hallo ,
mir viel gerade noch was ein ....
das Interssante an dem ganzen war das
meine Schwägerin die gleiche Strecke ein paar Tage zuvor gefahren ist sie hatte null Probleme deswegen und eine Freundin eine andere Strecke zurück ist über Serbien sie hatte auch keine Probleme keine von beiden war gemeldet und keine von beiden wurde danach gefragt also die machen meiner meinung nach einfach wie sie wollen dort und alles irgendwie glückssache
tung jessi

Bluebunny
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo, 20. Feb 2006, 17:45

Do, 13. Jul 2006, 12:48

Jessi, von welcher Summe (Schmiergeld) reden wir hier?
Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. (Rosa Luxenburg)

Benutzeravatar
jessi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 23:09

Do, 13. Jul 2006, 16:50

Hallo
nicht über riesige Beträge
ehrlich gesagt hab ich mir alles zusammen gar nicht gemerkt also das teuerste war der Polizist der mir mit 500 Euro mit Gericht drohte ich glaub mit 100 Euro sind wir weiter gekommen bei den anderen warens immer mal eine Schachtel Zigaretten und 5-25 Euro die sie für die Kaffeekasse wollten und das auch so sagten
LG jessi

Benutzeravatar
adriana1972
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 143
Registriert: Mo, 09. Jan 2006, 18:05

Also doch nicht anmelden?

Do, 13. Jul 2006, 17:25

Hab mich an das Verbindungsbüro des AA in Pristina gewendet und diese Antwort erhalten:

Sehr geehrte Frau XXXXX,

Hinweise zu den Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen für deutsche Staatsangehörige im Kosovo sind auf der Website des Auswärtigen Amtes unter dem Link http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de ... ungen.html eingestellt. Eine polizeiliche Meldepflicht besteht bei kurzfristigen Aufenthalten (unter 90 Tagen) demnach nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag



Na, was machen wir nun? anmelden oder nicht? Es sei ja nicht nötig!

Benutzeravatar
jessi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 156
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 23:09

Do, 13. Jul 2006, 17:50

Hallo

also ich werde es so machen wenn wir in Zukunft mit dem auto dort hinreisen ich mich ganz sicher anmelde da Serben diese Meldebescheinigung fordern können...
mit dem Flugzeug wenn man nur im Kosova bleibt denke ich braucht man das nicht da man ja dann nicht über serbische Grenzen muss....

lg jessi

Benutzeravatar
viva-engiadina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 233
Registriert: Fr, 03. Mär 2006, 20:43

Do, 27. Jul 2006, 15:49

hallo zusammen

hab mal noch ne kleine fragen!
giltet das alles für schweizer staatsbürger auch???
wäre nett wenn jemand eine antwort für mich hätte!!!

grüassli vivai
-Reiseberichte
-Bilder
-Videos
-WebRadios
-Quizzes
-und vieles mehr findet ihr auf meiner Homepage: www.ninas-reiseberichte.com
(wurde das letzte mal am 25. Juni 2008 aktualisiert)

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Do, 27. Jul 2006, 15:50

Ja natürlich.
An die Gesetze des jeweiligen Landes muß sich jeder halten. Warum sollten die Schweizer davon ausgenommen sein?

Lirie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 342
Registriert: Fr, 03. Jun 2005, 14:15

Sa, 29. Jul 2006, 18:55

Also, wir sind grade aus Kosova zurück, waren mit dem Auto dort. An der Serbischen Grenze bekommt man den Einreisestempel, den man haben muss, auch grade wenn man durch Serbien zurück fahren will. An der Grenze zum Kosova werden die Pässe entgegen genommen und in einem Büro werden die Namen in Listen eingetragen, ausgestellt wird eine kleine weiße Karte, die in den Pass gelegt wird udn die auch bis zur Ausreise ort drin verbleiben soll. Bei der Ausreise wird sie wieder entfernt und man wird aus dieser Liste ausgetragen. Es kann passieren, das man im Kosova in eine der vielen Polizeikontrollen gerät, bei denen diese überprüfen, ob man a) diese Karte im Pass besitzt oder auch ob man die nötige KFZVersicherung für den Kosova abgeschlossen hat. Wenn nicht gibts ne Strafe ! Diese Karte hatten nur mein Mann und ich in unseren Pässen, unsere Kinder nicht. Bei Schwager und Schwägerin hat es an der Grenze bei der Ausreise deshalb Ärger gegeben, weil die Kinder diese Karte nicht im Pass hatten, die Strafe belief sich glaube ich bei 15 Euro. In Serbien muss man grundsätzlich an den Grenzen 5 Euro oder eben besagte Zigaretten bereit halten. Gründe für dieses Bakshish finden sie viele. Entweder hat man nicht genau am Stopschild gehalten, hat zuviel Gepäck an Bord und soll alles auspacken oder oder oder. Nach 5 Euro löst sich alles von alleine, manchmal weisen sie auch direkt auf den Kaffee hin, den sie sich ja wohl verdient hätten ! Grrrrr. Bekommt man vom Kaffee auch Bierbäuche ??? Naja egal.
Ich bin also der Meinung, dass diese Polizeiliche Anmeldung automatisch an den Grenzen (auch am Flughafen) geschieht. Ich war schon so oft unten und habe noch nie etwas anderes mitbekommen !

Gruß an alle Lirie

Zurück zu „Kosova: Reisen“