Mama29
Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo, 13. Apr 2009, 19:34

Ich fahre alleine mit meinen Kiddies dieses Jahr runter.

Do, 11. Jun 2009, 20:00

Nach langem Hin und her. Fahre ich dieses Jahr alleine mit meinen beiden Kindern runter zu meiner Schwiegermutter.

Gibt es etwas besonderes worauf ich gerade mit meinen kindern achten sollte? :oops:

War bisher nur 2 mal unten und dann immer alleine, die Kinder waren zu der Zeit immer bei meiner Mutter.

morleblau
Member
Beiträge: 68
Registriert: Mi, 07. Jan 2009, 17:51

ich

Do, 11. Jun 2009, 20:35

hey mama 29 wann färhst du denne da runter?
Worauf du achten solltest naja das die kids immer sonnen schutz haben was das köpfchen betrifft und es gibt jetzte auch ne möglickeit über die deutsche botschaft sich da anzumelden wenn man im urlaub ist damit wenn du krank wirst die sich dann kümmern können da es ja keine auslandskrankenscheine gibt für da
wo kommst du denn her ?

drecja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1152
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 23:19

Do, 11. Jun 2009, 23:04

ach mach dir nicht zu viele sorgen...geh einfach vorher mit ihnen zum KiA und lass dir die wichtigsten dinge wie: fiebersaft, durchfall- und brechmittel, antibiotika u.u.u. aufschreiben, so hast du alles dabei ansonsten auf zecken aupassen und das wars auch schon 8)

Mama29
Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo, 13. Apr 2009, 19:34

Fr, 12. Jun 2009, 20:42

Ich wohne in der Nähe von Göttingen.

Werde am 16. Juli morgens um 5.00 uhr los fahren. Ich werde mir noch eine günstige Strecke raussuchen.
Am besten wo ich viele Pausen machen kann und die Kinder etwas essen, trinken und auf die Toilette können.

Ich denke schon das es eine anstrengende Fahrt wird, deshalb nehme ich meine Freundin mit. Da sie eh ihren Freund besuchen möchte und mein Mann gesagt hat, ich soll mir wenigstens meine beste Freundin mitnehmen.

Angst runter zu fahren hab ich schon ein wenig. Da ich meinen Führerschein erst seit 6 Monaten habe und noch nie so eine lange Strecke gefahren bin.

Aber immer positiv denken, wird schon alles schief gehen. :lol:

P.S. Oder meint ihr ich soll besser schon abends und dann über nacht fahren?? Was ist besser????

Benutzeravatar
Zamira
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 815
Registriert: Sa, 03. Mär 2007, 0:35

Sa, 13. Jun 2009, 0:47

Welche Strecke willst du denn nehmen?

Nicht überall ist es empfehlenswert, nachts zu fahren wegen der Straßenverhältnisse.

Mama29
Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo, 13. Apr 2009, 19:34

Sa, 13. Jun 2009, 20:00

Ich bin mir noch nicht so sicher, welche Strecke ich nehmen werde. Meine Freundin und ich sind noch am überlegen.

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Di, 16. Jun 2009, 13:02

Die Hauptsache ist dass du viele Pausen einlegst.

Ich würde es eigentlich keinem raten wen man erst 6 Monate den Führerschein hat, aber dass musst du wissen, die Strassen sind zum teil katastrofal in Kosovo, pass einfach auf und fahr langsam, ich höre jährlich von Unfällen mit toten.

Nachts sollte man sowieso nicht fahren, da man die Gräben (es sind Gräben und keine kleinen löcher!!) nicht sieht.

Wie die Strassenverhältnisse sind kannst du dir vorstellen wenn ich sage dass ich 7-10 km (in der stadt!!) mit einem Platten fuhr, weil ich zunächst glaubte das seien nur die Schäden an der Strasse.

i

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Di, 16. Jun 2009, 16:06

Also wir schauen immer dass ein Teil, und zwar der mit den guten Strassen, also Autobahnen nachts gefahren wird und wir dann nicht gerade in der grössten Hitze am Zoll stehen, halt wegen der Kinder.
Aber wenns irgendwie geht, schauen, dass ihr gegen morgen in Serbien ankommt, da tagsüber durchfahrt und dann am späteren Nachmittag/frühen Abend in Kosovo. Wär meine Empfehlung und einen erfahrenen Chauffeuer mitnehmen denn sechs Monate Führerschein ist schon ein bisschen wenig Erfahrung. Gute Reise

hasan
Member
Beiträge: 22
Registriert: So, 11. Jun 2006, 1:43

Mi, 17. Jun 2009, 14:39

Hallo,

als erstes will dir eine gute Fahrt wünschen !!
bin grade am wochenende von Kosovo zurück , war das erste mal mit Auto ,
ganz besonderes wird sich die Oma sehr freuen das ihr sie besuchen wollt , kann auch aus meine Erfahrung reden , meine Mutter hat meine Kinder 2 Jahre nicht gesehen für sie war das sehr schlimme zeit vorallem wenn sie davor hier in Deutschland jeden tag sehen konnte und dann wurden sie abgeschoben !!!!!

Aber nun zur deine Fahrt nach Kosovo :

ich wurde die Strecke über Ungarn wählen da es günstiger ist von Mautgebühren!!
die Fahrt an sich ist eigentlich für jemanden der etwas länger den Führenschein hat nicht schlimm ( soll jetzt keine Verurteilung sein ) , ansonsten schau einfach das du in die Frühstunden in Serbien bist , da eigentlich die länger Fahrt vorsteht ,nach der Grenze von Serbien bis Belgrad ist etwas anspruchsvoller vorallem in BELGRAD , du Fährst durch die Stadt , da wurde ich sehr aufpassen ansonsten hast den faden verloren !
Vor allen kurz vor der Grenze in Kosovo ist die zeit stehen geblieben was Straßen angeht , sobald du aber in Kosovo bist sehen die Straßen etwas besser aus ( nur Hauptstrassen ) ansonsten wurde ich dir empfehlen nicht mit den Auto da rum zu fahren, da die Leute unten fahren wie sie können/wollen und keine regeln kennen !!!!

wegen dein Kids , solltest etwas mit nehmen das sie sich beschäftigen können oder auch am besten eine Tragebaren DVD Player!

melde dich einfach wenn du noch fragen hast bei mit per PN!

Gute Reise

morleblau
Member
Beiträge: 68
Registriert: Mi, 07. Jan 2009, 17:51

ich

Do, 18. Jun 2009, 19:05

hey hasan wie war denn die Grenzkontrolle? Wenn ich mal fragen darf ?

hasan
Member
Beiträge: 22
Registriert: So, 11. Jun 2006, 1:43

Re: ich

Fr, 19. Jun 2009, 0:51

morleblau hat geschrieben:hey hasan wie war denn die Grenzkontrolle? Wenn ich mal fragen darf ?
in wie fern?
es gab eigentlich keine Problem wie ich dachte , bin überhaupt das erste mal gefahren ansonsten bin geflogen da ich Doppelterstaatsbürger bin dachte ich werde etwas Probleme bekommen aber Gott sei dank war die Sehnsucht von meine Kinder großer ihre großeltern zu sehen als ich die Angst vor der Grenzkontrolle !!!!
Ich fand eigentlich die Grenzbeamten in Serbien wirklich sehr Freundlich und vor Kosovo etwas Angespannt , die in Ungarn waren wirklich unfreundlich sie haben schickaniert fand ich , sie haben fragen gestellt ob das mein auto wäre und haben nach fahrzeugschein gefragt und haben auch im Kofferraum geschaut , sie haben scheinbar mir nicht glauben wollen das ich im besitz eine Deuschte Pass bin und hatte etwas sehr genau mich angeschaut , ansonsten müssten die Kinder ihren Fenster runter machen müssen und sich genau zeigen !

Ah ja ich musste auch eine Serbischen Polizist bakshish geben müssen kurz von Kosovo genau gesagt in Prokuplje oder so , er meinte ich war zu schnell unterwegs, angeblich 9 kmh oooohhh, ich war im wirklichkeit deutlich druner da ich die strasse eh nicht kannte und vor mir noch 2 andere Autos fuhren und ausgerechnet mich haben sie gemessen !!!
Aber was sonst ich bin halt gut angekommen und fand die Fahrt eigentlich angenehm !

Benutzeravatar
nere**
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 201
Registriert: Mo, 01. Okt 2007, 21:51

Fr, 19. Jun 2009, 10:55

mama29,

ich würde dir empfehlen, den kindern zu liebe und dir... tagsüber zu fahren und in der nacht irgendwo für ganz wenig geld zu übernachten... (balkan ist ja oft nicht teuer)

am nächsten tag, frisch geduscht und ausgeruht weiter zu machen....

du hast nichts zu verlieren, wenn du irgendwo übernachtetst....

ich bin einfach gegen das 24 - stunden nonstop fahren... !!!

gute reise...

nere**

drecja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1152
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 23:19

Fr, 19. Jun 2009, 12:18

also außerhalb der saison über serbien war dieses jahr klasse.. von hier bis an die kosovarische grenze in 15 stunden ein rekord aber alle straßen waren frei und dann muss man auch keine großen pausen machen... wenn man zwei fahrer hat sowieso nicht..

man sollte dafür sorgen das die kids bequem schlafen können (tolle kisitze haben) und vielleicht ablenkung (wir haben den mobilen dvd-player damit können sie sich austun bis die äuglein zufallen) kinder im allgemeinen fahren eh gern auto und schlafen sehr lange und sehr gut darin!

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Fr, 19. Jun 2009, 20:33

drecja hat geschrieben: kinder im allgemeinen fahren eh gern auto und schlafen sehr lange und sehr gut darin!
:D jaa genau, oder sie zerfleischen sich und werfen ihren Eltern die ganze Reise vor, dass sie keine Einzelkinder sind und wie nichtlieb sie ihre Geschwister haben... immer wieder tolle Erfahrung

drecja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1152
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 23:19

Fr, 19. Jun 2009, 22:00

ich kenn halt nur kinder die gerne auto fahren!!! oder wir haben unsere hier von anfang an drauf getrimmt das es lange autofahrten gibt... zu beiden großelterpaaren!! :wink:

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

So, 21. Jun 2009, 1:17

drecja hat geschrieben:also außerhalb der saison über serbien war dieses jahr klasse.. von hier bis an die kosovarische grenze in 15 stunden ein rekord aber alle straßen waren frei und dann muss man auch keine großen pausen machen... wenn man zwei fahrer hat sowieso nicht..

man sollte dafür sorgen das die kids bequem schlafen können (tolle kisitze haben) und vielleicht ablenkung (wir haben den mobilen dvd-player damit können sie sich austun bis die äuglein zufallen) kinder im allgemeinen fahren eh gern auto und schlafen sehr lange und sehr gut darin!


Tja, aber auch nur im Allgemeinen. Obwohl ich überhaupt kein Kind kenne, das gerne tagelang faehrt, ab einer Std. wird doch fast jedes noehlig oder?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

So, 21. Jun 2009, 19:24

ja früher mal gings auch noch besser, aber die Beine werden länger und dann kommen sie einander in die Quere. Die Bedürfnisse auch, der eine Actionsfilme, die andere Barbiefilme usw.
Wenn die fiesen Reiseagenturen nicht jedes mal die Preise so künstlich hochschrauben würden, wenn die Ferien beginnen, würden wir uns sicher nicht jedesmal abquälen und mit dem Auto die 2000 km machen, sondern den Flieger nehmen.

shipe26
Member
Beiträge: 5
Registriert: So, 21. Jun 2009, 8:57

an alner albaner aus der ganzen weld

So, 21. Jun 2009, 20:13

ich finde es tol wie es kosovo sich entwicklet hat super mach so weiter :lol: aber ich hab ein problem warum ist es fast bei parne albaner das problem z. B ein Kosovo Albaner und Albaneri aus Macedonien sich verlieben haben Sie vast keine chonce zu heiraten oder umgerkert auch so wie auch Albaner aus Albeinien und Familije zu gründen. Dan frage ich mich doch wir sind doch alle albaner oder gleiche sprache zu minderst weil der liebe mus man doch keine steine legen. unser vorvaren z. B Skenderbeu bis Adem Jashari für unseren Freiheit gegepft und wir sind in der libe imer noch nicht einig wiso ist das

Benutzeravatar
hansi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Fr, 07. Jan 2005, 9:07

Mi, 24. Jun 2009, 8:04

shipe27 wo lebst du? hinterm mond?
hala ske ndegju qe po martohen me tamil a? e ti po thu ska chance mu martu me t´maqedonisë. wach auf mädel hahahaha

Benutzeravatar
Sandy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 538
Registriert: Do, 15. Feb 2007, 18:21

Mi, 24. Jun 2009, 11:56

hansi hat geschrieben:shipe27 wo lebst du? hinterm mond?
hala ske ndegju qe po martohen me tamil a? e ti po thu ska chance mu martu me t´maqedonisë. wach auf mädel hahahaha
hansi musst du denn immer provozieren??
Qeshu rini, qeshu! Bota asht e jote!

Zurück zu „Kosova: Reisen“