albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswanderung

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswanderung

Beitragvon alb185 » Mi, 11. Apr 2018, 12:48

Liebe Forum- Mitglieder, ich bin neu hier im Forum und würde mich freuen, einige Tipps für unsere kurz bevorstehende Rundreise zu erhalten. Wir haben für Ende April /Anfang Mai eine Albanien Rundreise geplant. Da wir zwei Nächte in Valbona verbringen werden, würde ich mich über Vorschläge einer Tages- Wanderroute freuen. Wir mögen aussichtsreiche Wanderungen, Wasserfälle, Bergseen. Die klassische Wanderroute von Valbona nach Teth können wir leider nicht unternehmen. Gibt es ausreichende Beschilderungen? Von der Valbona Quelle und dem Wasserfall hatte ich in einem Reisebericht gelesen. Kann man die Tour empfehlen? Wie lange dauert die gesamte Wanderung? Vielleicht hat jemand noch andere interessante Vorschläge.
Wir werden u.a. eine Nacht in Gjirokaster verbringen, um dann Richtung Tepelene, Kelcyre sowie Permet bis nach Korce weiterzufahren. Kennt jemand den ganz aktuellen Straßenzustand der SH 75? Wie lange braucht man ca. für die gesamte Strecke Gjirokaster- Korce mit einem normalen PKW?
Unsere eigentliche Rundreise in Albanien endet am Shkodra See, wir überlegen, uns die Seite des Sees in Montenegro noch anzuschauen, vor allem die Gegend um Virpazar soll ja wunderschön und mit herrlichen Ausblicken sein. Hat jemand Tipps für eine Bootsfahrt? Hat man die Chance zu der Jahreszeit Krauskopfpelikane zu sehen? Am kleinen Prespa See kommen wir ja auch vorbei, ist dort die Chance ebensogut viele Wassrvögel zu sehen?
Ich bin gespannt auf Reisetipps und würde mich sehr freuen. Viele Grüße, alb185
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon GjergjD » Mi, 11. Apr 2018, 22:43

Hallo, ich beginne mal mit den Wandermöglichkeiten im Valbonatal. Aufgrund der Topographie sind leichtere Rundwanderwege für einen Tag nicht so zahlreich. Ein offenbar markierter Rundwanderweg, der sich anbietet, führt zur Shpella e Dragobise.
https://www.outdooractive.com/en/hiking ... /21086633/
https://de.wikiloc.com/routen-wandern/s ... s-14298027
Auch eine Tour nach Cerem würde ich empfehlen, wobei mit Lärm und Bauarbeiten gerechnet werden muss. Eine Alternative wäre der Besuch der Alm Livadhet te Gjarperit. Eine schöne Aussichtsterasse. viewtopic.php?f=3&t=16703&p=249325&#p249325
https://de.wikiloc.com/routen-outdoor/l ... t-17886943
Ich würde empfehlen, auf wikiloc weitere Anregungen zu suchen.

Der Zustand der Straße von Permet nach Korça ist durchwachsen und enthält neben recht holprigen Abschnitten mit altem Asphalt inzwischen auch schon einige neu asphaltierte Abschnitte, insbesondere, wenn man statt der bisher üblichen (schlechten) Straße Çarshova-Leskovik die neu asphaltierte Straße ab dem Grenzübergang Tre Urat nach Leskovik verfolgt. Auch die gut befahrbare Neubaustrecke zwischen 40.507754,20.685129 (auf Google Maps) und Korça ist auf Google Lufbildern schon erkennbar und wurde im Forum auch schon mehrfach angesprochen. Einfach eine niedrige Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h ansetzen und bedenken, dass es einige gute Übernachtungsmöglichkeiten auf der Strecke gibt, so dass man nicht gezwungen ist zu hetzen. Auf die Uhr geschaut habe ich dort noch nicht.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4492
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » Do, 12. Apr 2018, 13:37

Hallo, ich bedanke mich recht herzlich für die umfangreiche Information. Nun bin ich mir auch sicher, dass die SH75, also die Strecke zwischen Carshove und Leskovik gut befahrbar ist, sie sieht auf meiner ziemlich neuen Karte auch ganz passabel aus. Würden wir bis kurz vor den Grenzübergang fahren, (SH80), um dann Richtung Leskovic abzubiegen, kämen wir auf eine kleine, in meiner Karte hellgrau eingezeichnete Strasse, die dann später auf die SH 65 und dann wieder auf die SH 75 führen würde. Ich vermute, diese Strecke ist nicht zu empfehlen, es sei denn die Strecke ist nagelneu und auf meiner Karte noch nicht verzeichnet.
Danke auch für die Links zum Wandern bei Valbona.
Falls jemand noch Tipps oder Links hat zu Bootsfahrten mit der Chance Anfang Mai Krauskopfpelikane sehen zu können, würde ich mich freuen, egal ob in Montenegro bei Virpazar, Ohrid in Mazedonien oder am Prespasee in Albanien.
Viele Grüße und noch einen schönen Tag wünscht alb185
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon GjergjD » Do, 12. Apr 2018, 15:46

alb185 hat geschrieben:Nun bin ich mir auch sicher, dass die Strecke zwischen Carshove und Leskovik gut befahrbar ist, sie sieht auf meiner ziemlich neuen Karte auch ganz passabel aus.
Nein, du hast mich falsch verstanden, dieser Abschnitt ist problematisch, aber für PKW befahrbar.
alb185 hat geschrieben:Würden wir bis kurz vor den Grenzübergang fahren, (SH80), um dann Richtung Leskovic abzubiegen, kämen wir auf eine kleine, in meiner Karte hellgrau eingezeichnete Strasse, die dann später auf die SH 65 und dann wieder auf die SH 75 führen würde. Ich vermute, diese Strecke ist nicht zu empfehlen, es sei denn die Strecke ist nagelneu und auf meiner Karte noch nicht verzeichnet.
Weil diese Strecke tatsächlich neu ist, kann sie bevorzugt werden. Auf Landkarten kann man sich in Albanien nicht immer verlassen, welche benutzt du denn?

Eine Umrundung des Shkodra-Sees ist lohnenswert, in Virpazar wird man unweigerlich immer wieder angesprochen, ob man eine Bootstour unternehmen möchte. Es kann sich lohnen, erst an der Nationalpark-Information auf der Insel Vranjina Informationen zu den Pelikanen einzuholen. https://goo.gl/maps/SDHkdjAkH8R2 Eure Reisezeit sollte eigentlich ideal für dieses Birdwatching sein.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4492
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » Do, 12. Apr 2018, 19:18

Hallo, vielen herzlichen Dank für die wertvollen Informationen! Ich habe die Karte Albanien von Freytag & Berndt vom Februar 2017. Die Karte ist sehr detailliert aber anscheinend wirklich schon wieder überholt. Unsere 13 tägige Albanien Rundreise steht im Grunde genommen jetzt fest, ich habe sämtliche Gästehäuser vorgebucht. Unsere erste Station wird Berat sein, wo wir zwei Tage übernachten werden. Wir haben vor, uns den Osum Canyon anzuschauen, ich habe über einen Aussichtspunkt gelesen, der auch gut mit dem Auto erreichbar ist. Ich hoffe, dass noch ein bisschen Zeit zum Wandern bleibt. Ab Tirana würde uns google map über Dürres nach Berat führen, ist das eine akzeptable Strecke? Irgendwo hatte ich auch von einer Tunnelsperrung gelesen, kann es aber leider nicht mehr ausfindig machen.
Nach dieser 13 tägige Rundreise bleiben uns noch weitere vier Tage, wobei ich am Überlegen bin, ob wir sie an der Küste in Montenegro verbringen oder lieber direkt am Skodra See bzw. in den Bergen Richtung Tara-Schlucht. Doch die weite Fahrt zurück zum Flughafen Tirana ist sicherlich auch nicht zu unterschätzen. Vielleicht ist es besser an der Küste in der Nähe von z. B. Petrovac na Moru zu bleiben, um dann eventuell sternförmig noch einmal einige Ausflüge zu machen und auch ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Ich hoffe, dass ich nach unserer ausgiebigen Reise auch andere Forum Mitglieder mit Tipps versorgen kann und weiter helfen kann.
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon GjergjD » Do, 12. Apr 2018, 19:50

Hallo noch mal, die Tara-Schlucht in den Albanien-Urlaub einzubeziehen, halte ich für nicht gerechtfertigt. Die Anreise ist zu lang, wer die Schlucht extra ansteuert, sollte in der Gegend auch länger verweilen und sich das Durmitor Gebirge ansehen. Ich finde, dass Montenegro einen eigenen Urlaub wert ist.
An eurer Stelle würde ich mich in Montenegro auf die Region um den Shkodra See, in Kombination mit Stari Bar und Ulqin konzentrieren und nicht noch weitere Kilometer runterreißen.
Es ist auch gar nicht notwendig, Ende April in Albanien Unterkünfte im Voraus zu buchen, außer man will sich unbedingt an die vorgeplanten Reiseablauf halten und ausschließlich in den vorgewählten Hotels übernachten. So ein Zeitplan lässt ich in Albanien nicht immer befriedigend durchhalten. Maximal am Vorabend vorausbuchen oder ganz ohne Reservierung anreisen.
Die Fahrt von Tirana nach Berat kann über Durres oder auch über Elbasan erfolgen ( der Tunnel ist offen)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4492
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon Lars » Sa, 14. Apr 2018, 16:49

alb185 hat geschrieben:Da wir zwei Nächte in Valbona verbringen werden, würde ich mich über Vorschläge einer Tages- Wanderroute freuen. Wir mögen aussichtsreiche Wanderungen, Wasserfälle, Bergseen. Die klassische Wanderroute von Valbona nach Teth können wir leider nicht unternehmen. Gibt es ausreichende Beschilderungen? Von der Valbona Quelle und dem Wasserfall hatte ich in einem Reisebericht gelesen. Kann man die Tour empfehlen? Wie lange dauert die gesamte Wanderung? Vielleicht hat jemand noch andere interessante Vorschläge.

Die Wanderung zum Wasserfall ist wohl nicht besonders aussichtsreich – aber führt schön in das Tal hinein.
https://de.wikiloc.com/routen-wandern/w ... ne-9927033

Man kann auch nordwärts das Tal hoch – nur ein kurzes Stück oder auch bis ganz oben – je nachdem, wie es um die Kondition steht.
https://de.wikiloc.com/routen-wandern/f ... j-11954305
https://de.wikiloc.com/routen-wandern/m ... t-10405015

Bei Catherine und wohl auch den meisten anderen Vermietern vor Ort kriegt ihr sicherlich gute Auskunft.
Catherine bietet auch eine umfassende Übersicht von möglichen Touren (Seite lädt zur Zeit nur sehr langsam):
http://www.journeytovalbona.com/your-jo ... na-trails/

Die Wege sind teilweise markiert. Aber darauf ist kein Verlass.


Bezüglich Karten:
Wie Gjergj schon schrieb, ist auf die Auskünfte hier im Forum sicherlich mehr Verlass als auf irgendeine Karte. Die sind alle mehr oder weniger gespickt mit Fehlern, tragen die schnellen Ausbauten im Strassennetz nur allmählich nach und die Klassifikation von Strassen ist oft sehr willkürlich. Die Freytag & Berndt-Karten gehören aber zu den besten.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6382
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » So, 15. Apr 2018, 20:46

Ich freue mich über so viel Unterstützung hier im Forum! :D Vielen Dank für die Links zu den Wanderungen. Sicherlich wird es so sein, dass wir vor Ort auch noch einige Tipps erhalten.

Die Tara Schlucht werden wir auf keinen Fall in die letzten Tage unserer Reise einflechten, da es, wie schon erwähnt wurde, eine eigene Reise wert ist und viel zu schade zum Durchrauschen mit wenig Zeit. Stari Bar ist sicherlich eine wunderschöne Ecke sowie Virpazar und Umgebung, worauf wir uns konzentrieren werden. Kann mir jemand noch sagen, wo sich der ultimative Aussichtspunkt genau befindet, von wo aus man Blick auf die schöne Flussschleife hat? Sollte man sich nicht doch noch die schönen Aussichtspunkte um die Bucht von Kotor antun? Kann mir jemand sagen, ob es von Kotor aus eine direkte Verbindung zu der kleinen Serpentinen Strecke P1 gibt? Dort ist doch die Kotor Serpentine, von der sich der wunderschöne Blick auf die Bucht von Kotor bietet. Gebe ich diese Strecke bei google map ein, werde ich nach Budva zurückgeschickt. Meines Erachtens wäre und die Bucht von Kotor auch einen Tagesausflug wert, bei schönem Wetter vorausgesetzt.
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon GjergjD » So, 15. Apr 2018, 22:22

alb185 hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, ob es von Kotor aus eine direkte Verbindung zu der kleinen Serpentinen Strecke P1 gibt? Dort ist doch die Kotor Serpentine, von der sich der wunderschöne Blick auf die Bucht von Kotor bietet. Gebe ich diese Strecke bei google map ein, werde ich nach Budva zurückgeschickt.

Auch Google Maps ist keinesfalls perfekt. Diese Straßenverbindung gibt es, hoch nach Njeguši und auch zum Lovćen-Berg. Das letzte Stück im Nationalpark gegen Gebühr. Sehr viele nummerierte Serpentienen und tolle Aussichten.

Meinst du diese Aussicht? "Pavlova Strana Viewpoint" https://goo.gl/maps/8F1kYq95MZA2 42.362891,19.057734 (auf Google Maps)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4492
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » Mo, 16. Apr 2018, 7:57

Hallo GjergiD, ja, ganz genau diesen View Point meine ich! Vielen herzlichen Dank! Dann liegt der View Point bei Rijeka, noch fast eine Stunde Fahrt von Virpazar entfernt. Diese Umgebung ist eine ausgiebige Tagestour wert. Für schöne Fotos könnte sich am besten der Nachmittag eignen, dann müsste die Sonne im Rücken stehen, ist das richtig?
Falls wir Rijeka Crnojevica in eine Tagestour einbinden, wäre eine Runde im Uhrzeigersinn vielleicht sinnvoll mit Start in Petrovac na Moru, Perast, Kotor, Fahrt über Centinje (eventuell den Lovcen, je nach Wetter), dann über Rejeka und Virpazar zurück.
Eine eigene Tagestour Richtung Skadarsko jezero würde ich dann mit Einbindung einer Bootsfahrt unternehmen, denn die Fahrt durch den Tunnel ist ja nicht so weit.
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » Mo, 16. Apr 2018, 8:14

Nun mache ich noch einmal einen Sprung an die albanische Küste. Ich habe hier unter den Infos gelesen, dass die Bucht Gjipe wunderschön sein soll. Da wir zwei Nächte in Dhermi sein werden, würde sich die Bucht als Ausflug anbieten oder / und der nahegelegene Llogara NP. Zu Gjipe: Weiß jemand, ob die Strasse zum Strand nach wie vor nicht asphaltiert ist? Ab Parkplatz 30 Minuten Gehweg, allerdings hatte ich gelesen, dass es zwei Wanderwege gibt, der längere, der nicht am Kloster beginnen soll, soll aussichtsreicher sein. Ab Iljaz Village sollte man abbiegen, leider kann ich diesen Ort überhaupt nicht finden. :? Zu dem Thema brauche ich auch noch Hilfe. Oder welche schöne Bucht wäre eine Alternative und empfehlenswert?
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon volvo c1314 » Mo, 16. Apr 2018, 10:17

Hallo,
die "Strasse" zum Strand ist nur mit Allrad und Untersetzung zu fahren. Haben schon mehrere ohne versucht. :roll: :roll:

Grüßle

Max
volvo c1314
Member
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo, 01. Jul 2013, 16:49

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon Lars » Di, 17. Apr 2018, 0:27

ist genau so. die Strasse runter ist praktisch nicht fahrbar – zum Glück. So bleibt dieses Stückchen Küste noch ein Weilchen einigermassen erhalten.

Parkplatz und Ende des Asphalts: 40.130277,19.658293 (auf Google Maps)
Beginn des längeren Wanderweges bei Ilias: 40.140144,19.676167 (auf Google Maps). Die längere Tour ist mit 3 km, 1 Stunde angegeben.
In der Nebensaison könnte man vielleicht auch bei 40.132615,19.672369 (auf Google Maps) parken und von dort das schönste Stück des längeren Wanderwegs runtergehen.

Vielleicht findest du in Dhërmi auch einen Bootsbesitzer, der dich nach Gjipe bringt – inkl. Abstecher zur Piraten-Höhle. In der Hochsaison fahren da reichlich Boote.

Der Llogara-Pass ist sicherlich ein Halt wert. Auch Wandermöglichkeiten gibt es da – aber eher nicht im gemütlich-locker-Bereich. Kann man als Ausflug von Dhërmi machen, oder auf der Fahrt von/nach Vlora mitnehmen.

Straende [albinfo]
albanische-riviera [albinfo]
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6382
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » Di, 17. Apr 2018, 20:03

Hallo Lars und Max, vielen Dank! Der letzte Vorschlag, den schönsten Weg der Wanderung steil hinunter zu gehen, mit Blick auf den Strand und die Schlucht, ist sicherlich eine gute Möglichkeit. Nun habe ich genaue Vorstellungen, wo es lang geht.
Wie sieht es mit GPS Empfang in Albanien aus? Offlinekarten auf dem Tablet und verschiedene Punkte als Favoriten speichern war sonst für mich auf Reisen immer eine gute Möglichkeit ans Ziel zu kommen.

Auch eine Bootstour ist eine gute Idee, von der Piratenhöhle hatte ich noch nichts gelesen, hört sich spannend an, vielen Dank für den Tipp. Bei zwei Nächten in Dhërmi bleibt für eine riesige Wanderung im Llogara NP wenig Zeit übrig. Auch in meinem Reiseführer sind nur lange Wanderungen beschrieben.

Habt ihr noch einen Tipp für eine schöne überschaubare Wanderung im Osum Canyon? Eine Aussichtsplattform habe ich ausmachen können und auch herrliche Fotos von Raftingtouren und Wasserfällen gesehen. Kann man den Wasserfall auch auf einer Wanderung erreichen? Wir wollen eine Tagestour ab Berat unternehmen. Ich bin gespannt, wie die Strasse beschaffen ist, ist sie einigermaßen befahrbar?
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon GjergjD » Di, 17. Apr 2018, 22:19

Die Straße ab Berat nach Corovoda ist ok, weiter bis zum Ende des Osumi-Canyon wurde sie vor wenigen Jahren neu erstellt. Es gibt direkt am Canyon keine Wanderwege, nur die Straße. Der gps-Empfang ist von Ländergrenzen unabhängig überall sichergestellt.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4492
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon Ralph-Raymond Braun » Mi, 18. Apr 2018, 1:47

GjergjD hat geschrieben:Die Straße ab Berat nach Corovoda ist ok, weiter bis zum Ende des Osumi-Canyon wurde sie vor wenigen Jahren neu erstellt. Es gibt direkt am Canyon keine Wanderwege, nur die Straße.

Es gibt einen Wanderweg an der linken Kante des Canyons. Man kann sich mit dem Taxi von Corovoda zur Zaberzan- 40.436618, 20.280850 (auf Google Maps) oder Blezencka-Brücke 40.454857, 20.265586 (auf Google Maps) bringen lassen und läuft dann 4 bzw. 2 Std. nach Corovoda zurück.
Ralph-Raymond Braun
Member
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » Do, 19. Apr 2018, 15:25

Das hört sich ja sehr gut an, vielen Dank für den Hinweis.
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon alb185 » Do, 19. Apr 2018, 15:57

Ich mache noch einmal einen Sprung nach Montenegro. Da auf Karten wirklich sehr wenig Verlass ist, möchte ich an dieser Stelle fragen, ob jemand schon einmal an der Ruine in Zabljak Crnojevica war? Diese Ruine soll einen wunderschönen Ausblick bieten und liegt oberhalb von Virpazar am Shkodra See bzw. Skadarsko jezero. Ein auf meiner Karte dünn hellgrau gezeichneter Weg (Fahrweg?) führt in grosser Schleife in unmittelbare Nähe der Ruine. Kennt jemand diese schöne Ecke? Ist die Strasse mit einem kleinen PKW befahrbar? Lohnt sich der Ausflug oder sollte man sich lieber auf die gegenüberliegende Seite des Sees konzentrieren, wie z.B. Sv. Dorde, Virpazar und Rijeka?
alb185
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 28. Mär 2018, 9:08

Re: Bitte um Tipps für meine Rundreise Albanien /Tageswander

Beitragvon GjergjD » Do, 19. Apr 2018, 20:33

Die Zufahrt ist asphaltiert. Man verlässt bei 42.332999,19.210077 (auf Google Maps) die Schnellstraße, alle Abzweigungen sind nicht beschildert, am besten anhand der Luftbilder orientieren.
Ausblick: https://goo.gl/maps/62rLt9i6dNx https://goo.gl/maps/UKr2eJVwAb22

Dürfen wir mit einem kleinen Reisebericht rechnen? :-)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4492
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Festival in Vuno

Beitragvon volvo c1314 » Do, 19. Apr 2018, 22:57

Leider schon Ende April. Aber vieleicht ist jemand schon da.
http://albania.al/event/162/south_outdo ... ival_2018/
volvo c1314
Member
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo, 01. Jul 2013, 16:49

Nächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste