albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Aktuelle Straßenzustandsberichte

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Llogara Pass

Beitragvon GjergjD » So, 03. Sep 2017, 15:26

Nach Regenfällen gab es gestern Abend an der Straße von Orikum zum Llogara Pass einen Erdrutsch. Seit heute Morgen ist die Stelle wieder provisorisch passierbar. https://youtu.be/VUK_Q8-jZjY
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Beitragvon volkergrundmann » So, 03. Sep 2017, 17:11

Nicht gerade was Neues von dieser Stelle. Der Baugrund an dem Seitenhang scheint notorisch instabil. Die süffisante Frage ist nur, wie lange das Provisorium diesmal dauert. Das letzte hat nach meiner Schätzung sechs Jahre bestanden. Vorsicht für Fremde, besonders WOMO-Fahrer, können die Übergänge, selbst wenn nachgebessert wurde, gemein sein. Umso mehr, da man, aus der flachen Ebene mit guter Straße kommend, dort gewöhnlich noch ziemlich nach oben brettert.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1903
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Ende des Schilderwaldes an den Straßen?

Beitragvon GjergjD » Mo, 18. Sep 2017, 19:20

Firmen, die illegal Werbetafeln an den Straßen aufgestellt haben, wird 15 Tage Zeit gegeben, diese zu entfernen. Es soll eine Maßnahme gegen die diese Unfallquellen an allen Nationalstraßen durchgeführt werden und es drohen Bußgelder. Mal sehen, was passiert.
https://youtu.be/Thn4-LayRzk
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Beitragvon Illyrian^Prince » Di, 19. Sep 2017, 13:33

Das ist wirklich nötig, teilweise sind einige Schilder so hell erleuchtet in der Nacht als wäre man in Las Vegas.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4027
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Beitragvon GjergjD » Mo, 25. Sep 2017, 20:36

Gefahr durch Steinschlag an der Straße von Kruja zum Pass Qafë Shtama. https://youtu.be/cjohvP4-2EI
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Straße von Peshkopi nach Librazhd

Beitragvon woro » So, 01. Okt 2017, 15:34

Ich habe gelesen (Stand 2012), dass die Straße zu einem erheblichen Teil noch nicht asphaltiert ist. Ist das heute noch so ?
woro
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 13. Aug 2017, 8:19

Re: Straße von Peshkopi nach Librazhd

Beitragvon GjergjD » So, 01. Okt 2017, 18:19

woro hat geschrieben:Ich habe gelesen (Stand 2012), dass die Straße zu einem erheblichen Teil noch nicht asphaltiert ist. Ist das heute noch so ?


ja, geändert hat sich das noch nicht, die Arbeiten ruhen. Andernfalls wäre es schon vermeldet worden. :wink:
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Beitragvon woro » Mo, 02. Okt 2017, 8:38

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Eine Frage habe ich aber doch noch. Ich habe gerade gehört, dass die SH6 (südlich von Peshkopi nach Burrel) ab Klos wegen Bauarbeitern sehr schlecht zu befahren ist. Deswegen überlege ich, ob ich lieber die SH36 von Peshkopi nach Burrel nehme. Weiß jemand, ob diese Straße halbwegs gut zu fahren ist?
woro
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 13. Aug 2017, 8:19

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Beitragvon GjergjD » Mo, 02. Okt 2017, 16:19

Bleib bloß auf der Hauptstrecke! Mit angepasster Geschwindigkeit sind die Problembereiche gut zu bewältigen. Die Alternative wäre größenteils übelstes offroad, obwohl es vielversprechend beginnt
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Schnee in den Bergen blieb liegen

Beitragvon GjergjD » Sa, 07. Okt 2017, 20:47

Heute gab es überall in den Bergen des nördlichen und östlichen Albanien den ersten Schnee, 10 cm blieben etwa bei Kukes am Autobahntunnel liegen. Verkehrsbehinderungen gibt es auf allen Bergstraßen, u.a. in Tropoja, Has, zwischen Kukes und Peshkopia, zwischen Kukes und Shishtavec etc, wo die Schneehöhe bis zu 25 cm betrug.
https://youtu.be/tNCbcDm6h8w
https://youtu.be/AJRj6Su7heE
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ende des Schilderwaldes an den Straßen?

Beitragvon GjergjD » So, 08. Okt 2017, 16:44

GjergjD hat geschrieben:Firmen, die illegal Werbetafeln an den Straßen aufgestellt haben, wird 15 Tage Zeit gegeben, diese zu entfernen. Es soll eine Maßnahme gegen die diese Unfallquellen an allen Nationalstraßen durchgeführt werden und es drohen Bußgelder. Mal sehen, was passiert.
https://youtu.be/Thn4-LayRzk


Der Abbau des illegalen Schilderwaldes hat begonnen.
https://youtu.be/SQe9KIVfzJg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Steinschlag als ernste Gefahr auf albanischen Straßen

Beitragvon GjergjD » Mi, 11. Okt 2017, 22:26

Steinschlag ist immer wieder eine ernste Gefahr für Verkehrsteilnehmer auf albanischen Straßen. Vor einigen Tagen wurden durch einen massiven Steinschlag drei Menschen auf der schlechten Nebenstraße Balldreni- Torovica getötet. Wir hatten an anderer Stelle bereits früher über diese wenig empfehlenswerte Straße berichtet.
Nun sind auch massenhaft Felsen auf die Bergstraße Kallmet-Ungrej gestürzt. Beide Straßen befinden sich im Umland von Lezha
https://youtu.be/P_8juWGAh1U
https://youtu.be/x-fiK_VAbBQ
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Schlechtwetter und Überschwemmungen!

Beitragvon GjergjD » Do, 30. Nov 2017, 21:13

Die Meteorologen hatten für heute starke Regenfälle und Überschwemmungen vorhergesagt. Das ist eingetreten. Wer kann, verschiebt unbedingt alle Überlandfahrten, denn die Bedingungen sind im ganzen Land teilweise extrem, wie die Videos beispielhaft zeigen
Autostrada Tirana Durres ist blockiert https://youtu.be/Uz1BgxGqpNU
Ausfallstraßen von Tirana sind überschwemmt: https://youtu.be/57En4olePYI
Furt blockiert Straße nach Theth: https://www.facebook.com/bujtinapolia/v ... 363331414/
Postriba, Ura e Mesit in den Fluten: https://www.facebook.com/191498010128/v ... 029190129/
an der Brücke von Fushe Kruja: https://youtu.be/Kp5sYL9zf8I
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Hochwassersituation unübersichtlich

Beitragvon GjergjD » Fr, 01. Dez 2017, 21:22

Wegen der Regenfälle und dem Hochwasser sind zahlreiche Straßen unpassierbar. Nur einige Beispiele:

Die Nord-Südachse ist etwa bei Gjirokastra unterbrochen. Diverse Fernbusse auf dem Weg nach Griechenland kommen nicht weiter und die Fahrgäste stecken fest. Durch die Straßen der Neutstadt von Gjirokastra strömt das Wasser
https://youtu.be/9K0DSBUGmR4
Die Räumung der seit gestern festsitzenden Fahrzeuge auf der Schnellstraße Tirana-Durres hat begonnen, der Wasserstand auf der Fahrbahn betrug bis zu einem Meter. Es zeigt sich ein Bild der Verwüstung
https://youtu.be/QMqkIO_1GmQ
https://youtu.be/LSR79tmKI2s

An der Straße zum Llogara Pass gab es wieder einen Hangrutsch.
https://youtu.be/rowSRHB1b0M

An einigen Flüssen müssen die Bewohner evakuiert werden :-(
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Hochwassersituation unübersichtlich

Beitragvon Lars » Fr, 01. Dez 2017, 23:35

GjergjD hat geschrieben:Die Räumung der seit gestern festsitzenden Fahrzeuge auf der Schnellstraße Tirana-Durres hat begonnen, der Wasserstand auf der Fahrbahn betrug bis zu einem Meter. Es zeigt sich ein Bild der Verwüstung
https://youtu.be/QMqkIO_1GmQ
https://youtu.be/LSR79tmKI2s

Das war gemäss Bilder auf Höhe CityPark. Dort kommt der Bach Limuth aus den Hügeln von Süden. Wohl ist der Durchlass unter der Autobahn (41.367889,19.689902 (auf Google Maps)) nicht für ein aussergewöhnliches grösseres Ereignis dimensioniert. Oder verstopft gewesen … Oder durch Treibgut im Wasser rasch verstopft. Aber sicherlich war der Durchlass nicht gross genug für solche Verhältnisse.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6333
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Wasserstände weiter gestiegen

Beitragvon GjergjD » Sa, 02. Dez 2017, 13:20

Die Überschwemmungen haben weiter zugenommen, vor allem die Vjosa im Raum Vlora und Fier ist betroffen. Ein Damm an der Brücke von Mifol ist gebrochen. Die Brücke ist überschwemmt https://youtu.be/woO5dShL1b8

Die Nord-Süd-Achse zwischen Tepelena und Gjirokastra ist am Kalten Wasser (Ujë i Ftohtë) weiterhin unpassierbar, die Räumungsarbeiten laufen weiter. Die Sperrung weiter südlich bei Ura e Viroit kurz vor Gjirokastra konnte aufgehoben werden.

Die Arbeiten zur Räumung der Straßen Tepelena-Këlcyra und Përmet-Çarshova-(Grenzübergang Tre Urat) sowie Vlora-Selenica sind noch nicht abgeschlossen.
Am Büffelpass bei Bulqiza steht die Fahrbahn unter Wasser.

Gestern kamen diese Bilder von der SH1 nördlich von Fushë-Kruja, an dem neuralgischen Punkt bei der Fußgängerbrücke bei 41.503208, 19.696928 (auf Google Maps)
Die Fahrbahn war über mehrere hundert Meter zeitweise in einer Höhe von 1,5 Metern überspült. Auch solche Bilder hat man bei einem früheren Hochwasser schon gesehen, allerdings war damals noch ein Durchkommen für SUV, wo jetzt selbst LKW stecken blieben. Die Durchfahrt wurde blockiert.
https://youtu.be/tTp7A7z8Oz0
https://youtu.be/sp4Tqp5o7hM
https://youtu.be/JVIqncbQrPs

Kurzum: Albanien ist derzeit wohl nicht von Nord nach Süd zu durchqueren.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Hochwassersituation unübersichtlich

Beitragvon GjergjD » Sa, 02. Dez 2017, 18:14

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Die Räumung der seit gestern festsitzenden Fahrzeuge auf der Schnellstraße Tirana-Durres hat begonnen, der Wasserstand auf der Fahrbahn betrug bis zu einem Meter. Es zeigt sich ein Bild der Verwüstung
https://youtu.be/QMqkIO_1GmQ
https://youtu.be/LSR79tmKI2s

Das war gemäss Bilder auf Höhe CityPark. Dort kommt der Bach Limuth aus den Hügeln von Süden. Wohl ist der Durchlass unter der Autobahn (41.367889,19.689902 (auf Google Maps)) nicht für ein aussergewöhnliches grösseres Ereignis dimensioniert. Oder verstopft gewesen … Oder durch Treibgut im Wasser rasch verstopft. Aber sicherlich war der Durchlass nicht gross genug für solche Verhältnisse.


Die Schäden im Einkaufszentrum City Park und in der Umgebung sind beträchtlich
https://youtu.be/FlP0SV_nkUg
Nach den Aufräumarbeiten ist die Schnellstraße wieder befahrbar.
https://youtu.be/YkYiCk4FjvM
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Beitragvon GjergjD » Mo, 04. Dez 2017, 22:52

Über die aktuellen Straßenzustandsberichte erfährt man vorrangig etwas aus den täglichen Bulletins der Staatspolizei, die am frühen Nachmittag auf der Startseite der Polizeibehörde erscheinen.
Heute https://www.asp.gov.al/index.php/17-shq ... jetor-2017

Die beiden angesprochenen Abschnitte zwischen Tepelena und Gjirokastra sind weiterhin problematisch, aber mit größeren Fahrzeugen wohl passierbar. Zahlreiche Nebenstraßen sind unpassierbar: Fushë Bardhe-Zhulat, Golem, Kolonja, Picar, Doshnica-Hoshteva-Koncka, Zagori, Dhoksat-Gjata-Mingul, Vrisera-Llongo-Koshovica, Tepelen-Kurvelesh und Legdush
In Dropull südlich von Kakavia sind mehrere Brücken eingestürzt und neun Dörfer sind abgeschnitten
https://youtu.be/TRhONk3WSUw?t=4m38s 39.845236,20.377078 (auf Google Maps)

Im Norden waren gestern die Straßen Shkodër-Theth, Shkodër-Breg Lumi, Selca-Vermosh, Tamara-Vermosh, Qafe-Mali-Qaf Shllak und Fushë-Arrës-Iballe wegen Schnee unpassierbar. Zwischen Kukes und Shishtavec sowie Kukes und Peshkopia kommt man mit Ketten voran

Die Straßen Gramsh-Maliq (hinter Mashani) und Erseka-Gostivisht sind wegen Brückenschaden unpassierbar

Das Magzin Fiks Fare nahm sich heute der Zustände an der Bergstraße von Kruja zum Shtama Pass an, wo seit dem Unwetter fünf Dörfer abgeschnitten sind. Die mit ausländischen Mitteln aufwändig sanierte Straße ist teilweise ruiniert. https://youtu.be/a3GzsL0CarU?t=1m29s
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Elbasan-Tirana

Beitragvon GjergjD » Sa, 09. Dez 2017, 12:08

Nach ergiebigen Regenfällen ereignete sich heute in den frühen Morgenstunden 2 km vor dem Krraba-Tunnel ein Erdrutsch.
Betroffen ist die Richtungsfahrbahn Elbasan-Tirana der Autobahn, die unpassierbar geworden ist. Die Räumungsarbeiten haben begonnen. Der Verkehr nach Tirana wird über die alte Passstraße umgeleitet. Richtung Elbasan gibt es keine Behinderungen.
https://youtu.be/4WjQ927WGPI
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

erneuter Wintereinbruch

Beitragvon GjergjD » Mo, 11. Dez 2017, 0:54

wie hier bei uns: neuer Wintereinbruch in Albanien, vor allem in den Bergen im Nordorsten - winterliche Straßenverhältnisse, auf den Bergstrecken sind Ketten anzuraten. 20 cm Neuschnee auf der Straße nach Valbona. Auch am Llogara Pass hatte es gescheit, aber ohne dass es zu Problemen kam
https://youtu.be/QvJThEP0VZc
Nach 24 Stunden war die Straße nach Theth wieder total blockiert und bleibt es auf unbestimmte Zeit
https://youtu.be/XIXAxFeGUy0

Wann die Autobahn Elbasan-Tirana wieder geöffnet wird, steht noch nicht fest
https://youtu.be/u1k2nnUvHRI
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4325
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast