albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Albanische Eisenbahn

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Re: Albanische Eisenbahn

Beitragvon GjergjD » Sa, 19. Aug 2017, 22:19

MichaelHA hat geschrieben:Na, dann steh ich in Rrogozhine um 8:44 am Bahnsteig und werd im September hier berichten. 8)


Ich hoffe doch sehr, da wird ein längerer Bericht draus! B-)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3918
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Albanische Eisenbahn

Beitragvon MichaelHA » Sa, 19. Aug 2017, 23:42

Eisenbahn Albanien - österreichische Fremdenverkehrswerbung.jpg
Waggon mit österreichischer Fremdenverkehrswerbung aus den 70ern.
Möglicherweise wirds doch eher eine Fahrt von Vore nach Durres. Ich werd nach den 3 Wochen einiges hier berichten, bin in wenigen Tagen ein großer Fan dieser Infoplattform geworden

Ich bin auf die Zugfahrt schon sehr gespannt. ist übrigens nicht meine erste in Albanien. ich war vor etwa 10 Jahren dort, damals bin ich von Tirana nach Durres mit der Bahn gefahren. War sooo cool. Da hat uns etwa ein Polizist am Bahnsteig angesprochen und gefragt, ob er mit uns mitfahren darf. Er würd grad einen Englischkurs machen und hätte Lust auf bisschen Praxis. Und so wars dann auch. Sind in seiner Begleitung nach Durres gefahren. Dann hat er offenbar stundenlang gewartet und ist dann wieder retour gefahren. Hatte offenbar dienstlich nur wenig vor an diesem Tag.

Und - im Zug - für mich eine große Überraschung: Die alte österreichische Fremdenverkehrswerbung, tw. noch ganz gut zu lesen. Mit solchen Waggons bin ich in den 70er-Jahren in die Schule gefahren. Foto hänge ich an. Auch von dieser rustikalen Bahnhofsszene mit Vieh. Wo genau das war, weiß ich aber nicht mehr. Entweder Durres oder Tirana.

Erinnert mich an etwas anderes, Ähnliches damals. Hab mich - ich glaub es war in Elbasan - sehr gewundert darüber, dass da plötzlich ein Bus stand von den Wiener Verkehrsbetrieben. Nicht ganz aktuell, das Modell, aber immer noch mit dem ursprünglichen Ziel vorne drauf: "Heiligenstadt" (ist ein Stadteil von Wien). Irritiert vor Ort offenbar niemand ... :-)
Dateianhänge
Eisenbahn Albanien - Kuhidylle.jpg
Bahnhofsidyll mit Kühen
MichaelHA
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Albanische Eisenbahn

Beitragvon Radon » So, 20. Aug 2017, 11:53

Busse in Albanien sind meist ausrangierte Exemplare aus aller Herren Länder.
Hier ein Beispiel aus Tirana:
DSCN0046_II.jpg

In Albanien dürfen auch Kinder Lokführer spielen:
DSCN0184_II.jpg

...ein Wunschtraum, wie es sein könnte, im Bahnhof von Durres :D :
DSCN0179_II.jpg
Radon
New Member
New Member
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 12. Aug 2017, 0:08

Re: Albanische Eisenbahn

Beitragvon GjergjD » Di, 29. Aug 2017, 19:13

Für spezielle Eisenbahnfans, die nicht in den "Genuss" einer Fahrt kommen, hier ein wenig historisches Material:

Eisenbahnbetrieb 1972 (Doku Kinostudio Neues Albanien) https://youtu.be/6SGTSVUsGns
Am Bahnhof Pogradec 1998: https://youtu.be/ZgiqxgpbrM8, eine Fahrt von Pogardec nach Durres 2006: https://youtu.be/NUhM4ZQMzHo?t=2m12s zum Vergleich der Bahnhof nach der Stilllegung der Strecke 2014 https://youtu.be/2cXjkOStYhI wäre doch schön, diese interessante Strecke irgendwann wieder befahren zu können. Hat jemand mal in Perrenjas nachgeschaut, ob der Lokfriedhof jetzt geräumt wurde (siehe weiter oben) ?
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3918
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Grenzbahnhof Bajza

Beitragvon GjergjD » Mi, 30. Aug 2017, 23:30

Konnte es mir nicht verkneifen, mal den Grenzbahnhof Bajza zu besuchen. Während die Einfahrt 42.282999,19.423686 (auf Google Maps) noch immer wie ein Hochsicherheitsareal bewacht wird, kommt man bei 42.276031,19.421881 (auf Google Maps) durch ein offenes Tor für Fußgänger auf die Anlage, wo auch zahlreiche Tiere weiden. Interessant sind die Wachtürme, Bahnanlagen und Lagerhäuser, die teilweise weiterhin für den grenzüberschreitenden Verkehr in Betrieb sind.
Vielleicht hat noch jemand den Skandal von 1991 in Erinnerung, als hochgiftiger Sondermüll (Pestizide) aus der ehemaligen DDR als Hilfslieferung deklariert per Bahn nach Albanien verfrachtet wurden und in Bajza die Umwelt verseucht wurde, da viele der Fässer von Bauern abgezweigt wurden :ill:
http://www.taz.de/!1920172/
http://www.zeit.de/1992/47/schrott-fuer-die-welt
Es ist wohl immer noch kein Gras drüber gewachsen, wie die Frage der Security: Bist du Journalist? verrät. So wurde ich nach Entdeckung freundlich aber bestimmt des Geländes verwiesen.
Güterbahnhof Bajza1.jpg

Güterbahnhof Bajza2.jpg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3918
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

3 Wochen Albanien: Albanische Eisenbahn 2006 und 2017

Beitragvon MichaelHA » Mo, 04. Sep 2017, 8:01

3 Wochen Albanien

Hab jetzt länger nichts geschrieben, liegt daran, dass das Internet hier in der Gegend von Borsh doch nicht so breitbandig ist... :-) . Werd den Rest aber demnächst nachholen.

Vorher noch was Historisches: Vor 11 Jahren bin ich mit dem Zug von Durres nach Tirana gefahren. Nasse Augen krieg ich, wenn ich mir den damaligen Fahrplan der albanischen Eisenbahn anschau: Allein 8 Züge sind die Strecke Durres - Tirana gefahren. Und wir haben damals schon gemosert, wie schlecht da Zugangebot in Albanien sei.:-)
Fahrplan 2006: http://i.imgur.com/tIGXcrj.jpg
Alle Fotos von damals: https://imgur.com/a/yDF5L

Eisenbahnfahrt Vore > Durres

Jetzt also was Aktuelles. Wir wollen unbedingt zugfahren, aber nicht um 6 dafür aufstehen. Und da bietet sich von unserer Route her die Strecke Vore > Durres an. Gibt ein offenbar ganz nettes Hotel in Vore, das Continental. Und das ist tatsächlich genial. Hat einen fetten Swimmingpool, den niemand außer uns nützt.

Die Bahnstation von Vore ist 20 Gehminuten vom Hotel entfernt, ich checke deshalb am Vortag, wie es aussieht mit Zügen nach Durres. Und tatsächlich: Um 9 Uhr 5 gibts einen. Perfekt, oder?

Sicherheitshalber starten wir am nächsten Tag doch etwas früher vom Hotel. Abmarsch 8 Uhr 30, also 45 Minuten Zeit zum Hingehen. Nach etwa 15 Minuten kommt die Station in Sichtweite, wir sehen, dass dort auch schon eine Menge Leute neben dem Gleis lagern. Und im nächsten Moment hören wir das heisere Röhren eines Zuges hinter uns. Unseres Zuges? Ja, tatsächlich, der geht also doch um 8.45 statt 9.05. Welcher Nichteingeborene kann das wissen? Egal, kurzer Sprint entlang der Gleise, die Schaffnerin brüllt uns was entgegen, was offenbar soviel wie "Tempo, Tempo" bedeutet. Eine Tür ist noch offen, wir rein, und ab gehts.

Und drin stell ich fest: Hat sich doch was geändert. Sind nicht mehr die Garnituren von vor 11 Jahren. Oben so Gepäcksracks in Zuckerrosa, die Scheiben größtenteils gebrochen. Von Steinschleudern zerschossen, wie uns ein Junge erklärt. Klingt plausibel.

Die Dieselloks sind allerdings ganz sicher die selben. Und wer jetzt alle Eindrücke dieser wieder sehr coolen Fahrt sehen möchte, schaut einfach hier: https://imgur.com/a/cY46k
Dateianhänge
Lokführer Durres.jpg
Lokführer in Durres.
Fahrplan Vore Durres.jpg
Fahrplan Vore Durres. Sehr mit Vorsicht zu genießen ... :-)
Bahnhof Tirana.jpg
Bahnhof Tirana 2006
MichaelHA
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Albanische Eisenbahn

Beitragvon Lars » Mo, 11. Sep 2017, 11:14

Wie war das? Schwarzgefahren?!

Immerhin Tickets dann in Durrës gekauft und immerhin einen fahrenden Zug gefunden. Gratuliere und danke für den Bericht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6160
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Vorherige

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste