albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Fähre Fierze-Komani

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Dorf Apripa am Koman-Stausee

Beitragvon GjergjD » Do, 03. Nov 2016, 0:02

Genau vier Jahre ist es her, als sich Thomas Morawski für die ARD in das vergessene Bergdorf Apripa (Aprippe e Gurit) am Koman-Stausee verirrte (gehört heute zur Bashkia Fushë-Arrëz) https://youtu.be/C_RXfKoH2Ks?t=21m58s
GjergjD hat geschrieben:In der Mediathek der ARD kann man eine Reportage Balkan mit und Ohne Schluchten von Thomas Morawski ansehen. Zu Albanien: Es wird eine Fahrt mit der Koman-Personenfähre unternommen und ein Besuch im Dorf Aprripë http://goo.gl/maps/WCdUS, das nur vom Stausee aus zugänglich ist.

Die Probleme der Bewohner des abgelegenen Bergdorfs mit noch 150 Einwohnern, in das keine Straße führt und das auch nicht über reguläre Elektrizität verfügt, greift nun auch die investigative Show Fiks Fare auf:
https://youtu.be/N1IgndxcuAA?t=58s
Getan hat sich bezüglich Erreichbarkeit bisher nichts, den Ort trennen sieben km von der nächsten Straße (auch wenn uns die reise know how Landkarte glauben machen will, es gäbe eine Straße am Südufer des Sees :roll:). Die Bewohner müssen mühsam zum See absteigen und auf die Personenfähre warten, die nur vormittags verkehrt, oder mit dem eigenen Boot übersetzen, um auf der anderen Seite vom Stausee die Nebenstraße zu erreichen. Bei Notfällen blieb keine Wahl, den Rettungshubschrauber anzufragen, das Häuschen der Ambulanz ist eine Ruine. Die meisten Bewohner leben von Sozialunterstützung (3500-4000 Leke, unter 30 EUR im Monat) in unglaublich ärmlichen Verhältnissen (siehe 2. Teil der Einspielung)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Saisonstart 2017

Beitragvon GjergjD » Mo, 20. Mär 2017, 0:02

Die Autofähre Berisha auf dem Koman-Stausee wird ab dem 15. April verkehren
http://komanilakeferry.com/en/timetables-and-prices/
im Internet reservieren unter http://komanilakeferry.com/en/buy-a-ticket/

Auch dieser Fährbetreiber bietet ein Gästehaus am See an.
http://komanilakeferry.com/en/services/ ... or-fierze/
Koordinate 42.17191,19.87597 (auf Google Maps)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Sa, 15. Apr 2017, 14:24

Die erste Fahrt der Saison heute durch die Fähre Berisha
https://www.facebook.com/KomaniLakeFerr ... 254634733/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Do, 11. Mai 2017, 21:46

Die große Autofähre "Trageti Alpin" verkehrt derzeit an Samstagen und Sonntagen. Es ist beabsichtigt, den täglichen Dienst am 01.06. aufzunehmen. https://www.facebook.com/profile.php?id=100008752444306
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Sa, 12. Aug 2017, 21:26

Der heiße Sommer führt nicht nur zu zahlreichen Bränden, auch das Wasser in den Stauseen wird knapp, der Wasserstand ist extrem niedrig, was auch zu Beeinträchtigungen beim Betrieb der Fähren führen kann. Man hat jetzt die Chance, die alten Brücken auf dem Grund des Fierza Sees zu sehen (hatten wir im Brücken-Thema mal besprochen).
Albanien muss seinen Strom wegen dem Wassermangel für die Kraftwerke nun zu 80% importieren und das reißt ein Loch in den Haushalt. https://youtu.be/cGmTI2dzvhM
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Wie lang vorher buchen? Fähre Fierze-Komani

Beitragvon MichaelHA » Mi, 16. Aug 2017, 21:54

Die Fähre ist ja nicht gerade groß. Weiß jemand, wie lang vorher vorher man fürs Auto reservieren muss? Werde etwa Ende August dort sein, weiß aber nicht, wann genau.
MichaelHA
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Mi, 16. Aug 2017, 22:18

es gibt verschiedene Fähren, Trageti Alpin ist sehr groß, es handelt sich um die modernisierte Alt-Fähre aus sozialistischen Zeiten. Die anderen Fähren sind kleiner. Eine Reservierung ist meist ratsam. Das hängt natürlich davon ab, ob es sich um einen beliebten Reisetag für die Kosovaren handelt, die die Fähre bevorzugt nutzen. Ende August wird vor allem die Richtung Koman-Fierza leicht ausgebucht sein (Rückreisewelle). 2 Tage vorher per facebook reservieren sollte ausreichen. Die Links sind alle weiter oben im Thema.
Der Fährbetreiber der Alpin schrieb mir, es gäbe keine Probleme wegen dem niedrigen Wasserstand.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon MichaelHA » Do, 17. Aug 2017, 13:28

Danke sehr!
MichaelHA
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon MichaelHA » Do, 17. Aug 2017, 13:57

Doch noch eine Frage, GjegiD: Oben schreibst du, es sei beabsichtigt, den täglichen Betrieb aufzunehmen. Auf der Webseite fand ich nichts dazu, nur Abfahrtszeiten, aber keine Tage. Auf fb auch keine Infos. Frage: Fährt die inzwischen täglich - weißt du das?

Und wegen Reservierung über fb: Du meinst wahrscheinlich über "Nachricht senden", oder? Also übern Messenger.
Ansonsten gibts ja noch die Möglichkeit, direkt über deren Webseite zu reservieren: http://alpin.al/reservation.php
MichaelHA
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Do, 17. Aug 2017, 19:11

Die Autofähren verkehren im August täglich, auf die Aktualisierung der Daten im Internet kann man sich nicht verlassen, such dir einfach eine der Kontaktmöglichkeiten für die Reservierung aus, meist wird innerhalb eines Tages geantwortet.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon MichaelHA » Do, 17. Aug 2017, 23:17

Vielen Dank, GjergjD.
MichaelHA
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon volkergrundmann » Fr, 03. Nov 2017, 22:42

Mir ging heute die folgende Leser-Rückmeldung zu:

Wir sind im Oktober 2017 mit der Fähre "Rozafa" von Fierza nach Koman gefahren.
Wir möchten ganz eindringlich vor diesem Schiff warnen. Die Tickets wurden auf der Straße noch vor dem Hafen verkauft, man wurde quasi abgefangen. Nach dem Ticketkauf wurden wir dann ins "Outback" geschickt, wo gar kein Schiff abfuhr. Mit etwas Glück landeten wir dann doch noch beim "richtigen" Hafen. Dieses kleine Schiff ist ein echter Seelenverkäufer und überhaupt nicht für Womos geeignet, da keine abgeflachte Rampe o.ä. vorhanden. Wir waren zu gutgläubig und haben uns irgendwie auf die Fähre raufgequält. Nach ca. 1/2 Stunde hatte die "Rozafa" dann einen Motorschaden und wir trieben stundenlang führerlos umher. Die Besatzung war im Maschinenraum und niemand mehr am Steuer. Wir sind dann auch gegen Felsen getrieben und die Fahrgäste haben sich dann als menschliche Fender versucht. Das ging mehrere Stunden so.
Irgendwann ging dann der Motor wieder und wir kamen doch noch in Koman an. Wir wurden aufgefordert, mit dem Womo runterzufahren, was aber unmöglich war, da zwischen Schiffsrampe und Hafenstraße ca. 30 cm Unterschied waren.Die vollkommen unfähige Besatzung wollte uns nur runter haben. Mit Tauwerk und alten Brettern haben sie versucht, die 30 cm zu verringern, was nicht wirklich gelang. Sie schrien uns an, wir sollten endlich runterfahren. Total gestresst versuchte mein Mann es dann, was natürlich schief ging. Wir saßen dann auf der Rampe auf und konnten weder vor noch zurück.
Als mein Mann kurz das Fahrzeug verließ, um zu sehen, was man noch machen kann, saß plötzlich ein fremder Mann in unserem Womo und gab Vollgas, was die ganze Situation weiter verschlechterte.
Wir haben es dann mit Hilfe unserer Auffahrkeile und anderer Sachen selbst geschafft, uns wieder frei zu bekommen.

Empfehlen können wir die beiden anderen Schiffe, die auch noch als Fähre auf dem Stausee verkehren. Zum einen die große"Alpin" (nur im Sommer) und die kleine "Berisha", die zur Zeit wohl ganzjährig verkehrt.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Di, 07. Nov 2017, 0:18

Der niedrige Wasserstand auf dem Stausee macht nicht nur Probleme beim Ein- und Ausschiffen. Vor allem wird viel weniger Energie erzeugt, das reißt ein Loch in den Staatshaushalt, da Kredite aufgenommen werden müssen, Strom zu importieren.

Hier ein Video zur Tour auf dem See, die nicht allzu lange zurückliegen dürfte https://youtu.be/deaSEuoNsPg
Das in Valbona besuchte Gästehaus ist Kol Gjoni. https://www.facebook.com/GuestHouseKoleGjoni/ (ab 10:50)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste