albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Aussichtspunkt Cerrik-Gramsh

Beitragvon GjergjD » Mo, 26. Dez 2016, 18:57

Auf der neu erbauten Nationalstraße entlang des Stausees von Gramsh kann man an einem Aussichtspunkt Halt machen
Rundumsicht: https://goo.gl/maps/sVFafK9eg922 bei 40.954725,20.098093 (auf Google Maps) genug Platz für Wohnmobilisten
Video leider nur in schlechter Qualität: https://www.facebook.com/GrAmShI.OnLiNe ... 255302120/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Tamara - Vermosh ist fertig asphaltiert

Beitragvon GjergjD » Di, 27. Dez 2016, 0:06

Volker, ich sehe noch einen anderen Engpass. Das wird der Grenzübergang von Vermosh sein. Ist man dort auf die Steigerung der Zahl der Grenzübertritte vorbereitet? Gibt es denn die Kladde immer noch, in die jeder Ein- und Ausreisende eingetragen wird, mangels Anbindung an die IT-Systeme?
Heute wurde gemeldet, dass am Rande des Gerçar-Baches, der ein Stück der Grenze bei Vermosh bildet, 62 kg Cannabis aufgefunden wurden, die offenbar ins Nachbarland wechseln sollten. Also haben die Drogenschmuggler die neue Straßenverbindung auch schon für sich entdeckt, sind aber noch nicht ausreichend ortskundig :lol: https://youtu.be/PvuIx7XJ5js
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Rruga e lumit të Vlorës

Beitragvon GjergjD » Fr, 10. Feb 2017, 1:44

GjergjD hat geschrieben:heute im Theater von Vlora: die Vorstellung des Projektes, das Rama als das bisher größte Straßenbauprojekt seiner Regierung bezeichnete
Das erste Segment, der Abschnitt zwischen Umgehungsstraße Vlora und der Brücke von Peshkëpi "Rruga e lumit të Vlorës" soll im frühen Herbst begonnen werden.
https://youtu.be/sm12kGzEafw


Aus dem frühen Herbst 2016 wurde Mitte Februar 2017. In den nächsten Tagen sollen die Arbeiten an der Straße im Küstenhinterland starten, diese werden von drei Orten aus aus forciert: Sherishta, Drashovica und Kota, also im unteren Abschnitt. Die finanziellen Mittel kommen aus Kuwait. Vielleicht wird die Straße ja nach einem Scheich benannt :P
https://www.facebook.com/6plus1vlora/vi ... 652795000/
lumi vlora.jpg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Lars » Sa, 11. Feb 2017, 15:44

Habe gerade gehört, dass die Brücke der Rruga e Kombit bei Kukës über den Stausee vierspurig ausgebaut werden soll. Ist da was dran?
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Sa, 11. Feb 2017, 16:26

Lars hat geschrieben:Habe gerade gehört, dass die Brücke der Rruga e Kombit bei Kukës über den Stausee vierspurig ausgebaut werden soll. Ist da was dran?


Man plant offenbar, die ganze Strecke auf vier Spuren zu komplettieren. Gehört zu den Projekten mit Priorität.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Rruga e lumit të Vlorës

Beitragvon GjergjD » Sa, 11. Feb 2017, 18:28

GjergjD hat geschrieben:In den nächsten Tagen sollen die Arbeiten an der Straße im Küstenhinterland starten, diese werden von drei Orten aus aus forciert: Sherishta, Drashovica und Kota, also im unteren Abschnitt. Die finanziellen Mittel kommen aus Kuwait. Vielleicht wird die Straße ja nach einem Scheich benannt :P
https://www.facebook.com/6plus1vlora/vi ... 652795000/


Die Arbeiten an der Straße ab Vlora haben begonnen
https://www.facebook.com/6plus1vlora/vi ... 009297931/
Standort der Bauarbeiten im Video: https://goo.gl/maps/MtuLwSQBeSU2
Die Arbeiten an dem ersten Abschnitt von der Umgehung Vlora bis Gjorm werden ca. 24 Monate andauern.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Lars » So, 12. Feb 2017, 11:48

Im Devoll-Tal wird jetzt anscheinend an der neuen Strasse rund um den neuen Moglica-Stausee gearbeitet. Dabei sollen Gräber zerstört worden sein.
http://shuplaka.com/investigimi-rruga-m ... -e-kkt-se/


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » So, 12. Feb 2017, 13:19

Lars hat geschrieben:Im Devoll-Tal wird jetzt anscheinend an der neuen Strasse rund um den neuen Moglica-Stausee gearbeitet. Dabei sollen Gräber zerstört worden sein.


Ich habe den entsprechenden Beitrag von Fiks Fare gefunden https://youtu.be/otcWbvgUjyE?t=55s
Der Friedhof mit der Kirche liegt zwischen den Dörfern Popçisht (trägt auf einigen Karten den Namen Gurshqipe, ehemalige Gemeinde Moglica) und Kucake, ich denke das ist genau bei 40.707155,20.496164 (auf Google Maps) Bei solchen Baumaßnahmen müssen die Bürger einbezogen werden, oft sind die Friedhöfe nur schwer erkennbar oder vielleicht nicht einmal auf topographischen Karten oder Luftbildern zu erkennen, wie in diesem Fall.
Kirche Popçisht.jpg

Im Video sieht man auch die Anfahrt ab der Devoll-Talstraße https://goo.gl/maps/p998aziQ9KQ2
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Umgehung Fier

Beitragvon GjergjD » So, 26. Feb 2017, 19:06

Die Arbeiten auf der Baustelle der Umgehungsstraße von Fier stehen still.
https://youtu.be/YK48vHdsxjg
Der Fertigstellungstermin auf dem Bauschild wurde schon mal geschwärzt :penguin: Wie wir in der jüngsten Budgetplanung (siehe weiter oben) erfahren haben, fließt für diese Straße 2017 nur ein minimaler Betrag, größere Investitionen sind erst ab 2018 eingeplant.
Da verwundert es eher, dass überhaupt noch Baufahrzeuge rumstehen und noch nicht abgezogen wurden. Auf der Umgehung von Vlora sieht es auch nicht besser aus. Die Ausführung beider Straßenprojekte hat Serenissima Costruzioni s.p.a. aus Italien übernommen.

GjergjD hat geschrieben: Sokol Dervishaj erklärt den Bürgern, die Umgehung von Fier könne im Sommer 2017 befahren werden (vor ein paar Wochen war es noch das Frühjahr). Welchen Teilabschnitt meint er? Die Regierung hat in 2017 lediglich 270 Mio Leke für diese Straße eingeplant, während im Budgetentwurf für 2018 und 2019 die Investitionssummen jeweils mehr als fünf mal so hoch sein sollen. Die Umgehung wird demnach bestenfalls 2019 fertig werden
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Zwei Lokalstraßen bei Gjirokastra

Beitragvon GjergjD » Di, 28. Feb 2017, 22:26

Die Lokalstraßen von Picar nach Kolonja https://goo.gl/maps/rsHVzpZa2Qy sowie von Dhoksat nach Qestorat https://goo.gl/maps/nwePtSuGTfA2 sollen modern asphaltiert werden. https://youtu.be/hNoYwPpPIgg?t=5m8s
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon volkergrundmann » Di, 28. Feb 2017, 22:59

Das sollte einen Abstecher dorthin umso mehr empfehlenswert machen. Die Dörfer, vor allem Dhoksat, weisen eine eigengeprägte Architektur mit künstlerisch bearbeiteten Rundbögen/Gewölbetoren auf. Der von mir nicht besonders geschätzte Zindel (Herausgeber der Theth-Valbona-Karten) wusste bereits sehr frühzeitig um diese Sehenswürdigkeiten und bot schon vor Jahren dorthin geführte Touren an.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Ortseinfahrt Pogradec asphaltiert

Beitragvon GjergjD » Do, 09. Mär 2017, 23:35

Immer wieder wurde die katastrophale Schlaglochpiste im Bauabschnitt direkt an der nördlichen Stadteinfahrt von Pogradec beklagt. Nun wurde im Zuge des aufkommenden Wahlkampfes dieser Abschnitt zumindest provisorisch mit Asphalt überzogen, damit der Verkehr wieder rollen kann und die Bürger ihr Kreuzchen an der richtigen Stelle machen :wink: . Die Arbeiten werden dort allerdings noch viele Monate andauern. https://youtu.be/-jcsRFhBdvg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Lars » Do, 16. Mär 2017, 8:38

Die Strasse nach Labova e Kryqit wurde asphaltiert. Damit ist jetzt eine weitere tolle Sehenswürdigkeit gut erreichbar.

http://argjirolajm.net/kjo-eshte-pamja- ... oves-foto/


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

neue Straße nach Labova e Poshteme

Beitragvon GjergjD » Do, 16. Mär 2017, 9:09

Sehr schön, es handelt sich um das Labova e Poshteme (e Kryqit) hinter Libohova, nicht zu verwechseln mit dem Labova in Odrie weiter nördlich.
Im Ortsmittelpunkt vom Unterdorf steht eine tolle alte Kirche 40.073862,20.290195 (auf Google Maps)
https://sq.wikipedia.org/wiki/Kisha_e_Sh%C3%ABn_M%C3%ABris%C3%AB_(Labov%C3%AB_e_Kryqit,_Gjirokast%C3%ABr)
Über dem Ort ist ein weitläufiges Flächendenkmal ausgewiesen, der Burgberg (Kalaja e Laboves). Die Kulturministerin schwärmt von einem der schönsten Dörfer Albaniens, also nix wie hin :D 40.068417,20.290955 (auf Google Maps)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon volkergrundmann » Do, 16. Mär 2017, 21:25

Irgenwie liegst du da leicht unpräzise. Die Kirche liegt in Labova e Siperme bei 40.073749,20.289968 (auf Google Maps). Aber wahr bleibt: Schon Altmeister Guntram Koch (der Nestor der deutschsprachigen Albanien-Kulturdenkmäler-Beschreibung) zählte die Kirche zu den herausragendsten Denkmälern der albanischen Kirchengeschichte. Bild hatten wir schon? Weiß nicht genau, hier zur Sicherheit nochmal, damit auch alle sehen, die 15 Kilometer lohnen sich. Die Telefonnummer für den Öffnungsdienst hängt vor der Kirche. Nach meiner, allerdings einige Jahre zurückliegender Erfahrung, kommt die Dame auch schnell.
Dateianhänge
Kirche Labova.JPG
Kirche Labova
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Planungen neuer Straßenbauten durch ADF

Beitragvon GjergjD » So, 19. Mär 2017, 15:49

Zehn Straßen-Infrastrukturprojekte des Albanian Development Fund sind für den Zeitraum 2017-2019 neu finanziert (über 80 Millionen Euro), die Ausschreibungen können anlaufen, pünktlich zum Wahlkampf :lol:
- Sistemim asfaltim i rrugës Kastriot - Arras (Dibra-Lura Route als Anschluss zur neuen Drinbrücke)
- Ndertim i unazes se qytetit bashkia Vau Dejes” (Umgehungsstraße)
- Rikonstruksioni i rruges Fushe Kruje-Thumane
- Rikonstruksioni i rruges “Taulantet”, pedonales dhe KUZ ne UBT (Durres)
- Rehabilitim dhe veshje me asfalt i rruges Fushe Arrez – Reps
- Ndertim Asfaltim i rruges Cerrik – Belsh – Dragot – Kuçove – Ure Vajgurore (Segmenti Degezim Grekan – Dragot)
- Rikonstruksioni i rrugëve 2; 3; 4 dhe paralele në Golem, Kavajë
- Sistemim Asfaltim Rruga Qafë Pllocë-Pogradec dhe Unaza Pogradec (mit Umgehungsstraße)
- Sistemim asfaltim rruga Unaza Korce- Voskop-Polene-Korce
- Ndertim i rrugës Unaza e Re, Peshkopi (Umgehungsstraße)
http://www.albaniandf.org/shqip/aktivit ... /FZHR.html
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Ausbau der Straße Xara-Shkalla (SH98)

Beitragvon GjergjD » Sa, 08. Apr 2017, 20:23

An dem bisher nicht asphaltierten Teilabschnitt zwischen Xara und Shkalla (SH98) wird endlich gearbeitet. Damit wird diese touristisch wertvolle Straße zwischen Butrint und der Grenze bei Konispol endlich in einen normalen Zustand versetzt. Das hätte schon längst passieren können, es handelt sich nur um wenige Kilometer.
https://youtu.be/0czGMKUlWuc
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Lin-Pogradec

Beitragvon GjergjD » Sa, 08. Apr 2017, 20:32

Illyrian^Prince hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:In dem Abschnitt am Ohrid-See soll am Engpass kurz vor Pogradec an dem historischen Bunker von 1916 (!) eine Galerie für die Nationalstraße gebaut werden, wir berichteten schon mal.
https://www.facebook.com/permalink.php? ... 1786819654


Sieht toll aus!


Dieser Abschnitt ist weiterhin im Bau, immerhin kann man die Baustelle inzwischen auf Asphalt umfahren.
Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, wird angeblich die Ortsumgehung von Pogradec in Angriff genommen.
Das kann sich dann wohl noch Jahre hinziehen.
https://youtu.be/VlnvOKPh1CE
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon dirk » Do, 13. Apr 2017, 9:35

Da auf folgender Strecke, die ich Anfang Juni gern mit dem Motorrad fahren würde, nun mit ständigen Strassenarbeiten zu rechnen ist, frage ich mich ob die Strecken auf Grund der Asphaltierung gesperrt werden?
Wie das in Albanien üblich, kann man da trotzdem lang?

https://www.google.de/maps/dir/40.11155 ... !3e0?hl=de


Vielleicht kann mir auch jemand sagen, ob die Strecke zwischen Vergo und Fuschebardhe für Enduros durchgängig ist.
dirk
Member
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi, 11. Feb 2009, 11:32
Wohnort: D - Krefeld

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Do, 13. Apr 2017, 15:30

dirk hat geschrieben:Da auf folgender Strecke, die ich Anfang Juni gern mit dem Motorrad fahren würde, nun mit ständigen Strassenarbeiten zu rechnen ist, frage ich mich ob die Strecken auf Grund der Asphaltierung gesperrt werden?
Wie das in Albanien üblich, kann man da trotzdem lang?


Mit einer Sperrung würde ich nicht rechnen, aber mit Behinderungen. Vielleicht muss man mal ne Stunde warten, falls es größere Erdarbeiten gibt.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 6 Gäste