albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Historische und neue Brücken in Albanien

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Sa, 29. Apr 2017, 22:46

Na, da wird es wohl am Drin sein. Irgendwo bei Kukes.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Sa, 29. Apr 2017, 23:09

Genau


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Do, 04. Mai 2017, 21:56

volkergrundmann hat geschrieben:Na, da wird es wohl am Drin sein. Irgendwo bei Kukes.

Die Lösung findet sich auf der am 11.03.2016 hier im Thema eingestellten Übersichtskarte der Karte der Brücken von Kukes (vor dem Bau des Stausees) Ura e Nermjeme ne Kukes te Vjeter oder auch Ura e Lumës

https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... Vjeter.jpg
http://www.albanianphotography.net/nopcsa/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Mo, 08. Mai 2017, 9:07

GjergjD hat geschrieben:Die Lösung findet sich auf der am 11.03.2016 hier im Thema eingestellten Übersichtskarte der Karte der Brücken von Kukes (vor dem Bau des Stausees) Ura e Nermjeme ne Kukes te Vjeter oder auch Ura e Lumës
Wobei ich den Eindruck habe, dass da auf der Kartr etwas nicht stimmt.

Die gesuchte Brücke führt über die Luma - auf der Karte ist das Bild aber mit einer Brücke über den Drin verbunden.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mi, 10. Mai 2017, 6:49

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Die Lösung findet sich auf der am 11.03.2016 hier im Thema eingestellten Übersichtskarte der Karte der Brücken von Kukes (vor dem Bau des Stausees) Ura e Nermjeme ne Kukes te Vjeter oder auch Ura e Lumës
Wobei ich den Eindruck habe, dass da auf der Kartr etwas nicht stimmt.

Die gesuchte Brücke führt über die Luma - auf der Karte ist das Bild aber mit einer Brücke über den Drin verbunden.

Wenn die Benennung von Baron Nopcsa stammt und nicht nachträglich eingefügt wurde, liegt wohl wirklich ein Fehler auf der vorher gezeigten Karte vor. Es kann damit ja nur die eine Brücke über die Luma gemeint sein, am Hauptweg nach Prizren.
Luma.jpg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 11. Jun 2017, 22:45

Wir hatten schon länger kein Rätsel mehr... Wo ist die folgende Brücke byzantinischer Bauart auf dem Trockenen, die älteste in der Region. 2014 wurde die Brücke vom Bewuchs freigelegt
Nicht weit von einer großen Straße, doch nur für Eingeweihte auf verschlungenen Wegen erreichbar
Gezeigt aus verschiedenen Perspektiven...
Rätselbrücke001.jpg

Rätselbrücke002.jpg

Rätselbrücke003.jpg

Rätselbrücke004.jpg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » So, 11. Jun 2017, 23:47

Wo gibt es denn so große Strom-Masten? Bei Vau i Dejes oder bei Lezha?
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 12. Jun 2017, 10:37

ja Volker, stimmt, aber genauer. Die Berge könnten auch helfen. :D
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Buna Brücke bei Shkodra renoviert

Beitragvon GjergjD » Mo, 12. Jun 2017, 11:34

GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Die 1889 von der türkischen Regierung gebaute alte Buna Brücke bei Shkodra bekommt den Belag ausgebessert. Schon seit einigen Jahren ist sie eine Fußgängerbrücke. Die Quellen scheinen sich nicht einig zu sein und schreiben den Bau entweder dem französischen Architekten A.Briot oder dem türkischen Ingenieur Ali Bey zu.
https://www.facebook.com/media/set/?set ... 071&type=3

Das schrieb ich im Januar 2016.
Lokale politische Rivalitäten und Fragen der Zuständigkeit waren schuld, dass erst gestern mit der umfassenden Sanierung des Kulturdenkmals Buna-Brücke begonnen wurde. Auch hier war wohl letztlich die bevorstehende Wahl ausschlaggebend.
Die Armee übernimmt die Ausführung, das Geld kommt aus dem Entwicklungsfonds Fondi Shqiptar i Zhvillimit. Die Arbeiten sind voraussichtlich in fünf Wochen abgeschlossen.
https://youtu.be/wZBoITSlsXI
https://youtu.be/KxXod8oB8gg

Wie so oft dauert es in Albanien bei Projekten länger als geplant, aber Wahlen sind Beschleuniger. Heute Vormittag sprach Edi Rama im Rahmen seiner Wahlkampagne vor der fertig renovierten alten Buna Brücke von Shkodra. Die Arbeiten wurden von der Armee ausgeführt, die auf die Bailey-Brücken spezialisiert ist. Das Geld kam vom Albanischen Entwicklungsfonds.
https://www.facebook.com/edirama.al/vid ... 685566523/
https://www.facebook.com/kodheli.mimi/p ... =3&theater
Vor zwei Wochen hatte ich folgendes Bild von den Baufortschritten.
Buna Brücke im Wiederaufbau.jpg
.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Mo, 12. Jun 2017, 12:34

GjergjD hat geschrieben:ja Volker, stimmt, aber genauer. Die Berge könnten auch helfen. :D

Also, der lange Hügel sieht aus wie der Küstenhügel von Torovica, der Berg wie der höhere hinter Lezha. Tippe mal, die Brücke könnte über den alten Gjader-Lauf beim gleichnamigen Ort oder etwas weiter zur SH zu liegen.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 12. Jun 2017, 12:47

volkergrundmann hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:ja Volker, stimmt, aber genauer. Die Berge könnten auch helfen. :D

Also, der lange Hügel sieht aus wie der Küstenhügel von Torovica, der Berg wie der höhere hinter Lezha. Tippe mal, die Brücke könnte über den alten Gjader-Lauf beim gleichnamigen Ort oder etwas weiter zur SH zu liegen.

Genau diese Bergformationen, jedoch ca. 7-8 km südöstlich im Fusha e Rraboshtes. Kompliziert zu erreichen...
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Di, 13. Jun 2017, 21:01

GjergjD hat geschrieben:
volkergrundmann hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:ja Volker, stimmt, aber genauer. Die Berge könnten auch helfen. :D

Also, der lange Hügel sieht aus wie der Küstenhügel von Torovica, der Berg wie der höhere hinter Lezha. Tippe mal, die Brücke könnte über den alten Gjader-Lauf beim gleichnamigen Ort oder etwas weiter zur SH zu liegen.

Genau diese Bergformationen, jedoch ca. 7-8 km südöstlich im Fusha e Rraboshtes. Kompliziert zu erreichen...

Mit dieser Information natürlich auffindbar …

Hier noch die Koordinaten: 41.837223,19.646900 (auf Google Maps)

Soll aus dem 12. Jahrhundert stammen und gilt als älteste erhaltene Brücke Nordalbaniens. interessant B-)
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Rrenojat e Ures se Plakut Gjon

Beitragvon GjergjD » Di, 13. Jun 2017, 21:24

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
volkergrundmann hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:ja Volker, stimmt, aber genauer. Die Berge könnten auch helfen. :D

Also, der lange Hügel sieht aus wie der Küstenhügel von Torovica, der Berg wie der höhere hinter Lezha. Tippe mal, die Brücke könnte über den alten Gjader-Lauf beim gleichnamigen Ort oder etwas weiter zur SH zu liegen.

Genau diese Bergformationen, jedoch ca. 7-8 km südöstlich im Fusha e Rraboshtes. Kompliziert zu erreichen...

Mit dieser Information natürlich auffindbar …

Hier noch die Koordinaten: 41.837223,19.646900 (auf Google Maps)

Soll aus dem 12. Jahrhundert stammen und gilt als älteste erhaltene Brücke Nordalbaniens. interessant B-)


Stimmt genau Lars, laut Denkmalliste "Rrenojat e Ures se Plakut Gjon". Von der SH1 Lezha-Shkodra theoretisch erkennbar, aber dazwischen liegt der Drin / alte Drin. Also nimmt man für einen Besuch die Nebenstraße hinter Balldreni, um später einen Weg auf oder neben dem Damm einzuschlagen, man kommt dort auch noch mit PKW weiter, findet einen Parkplatz bei den letzten Häusern und läuft nach links das letze Stück einen Feldweg. Keinerlei Schilder oder soetwas.
https://youtu.be/0UWBtydSabU
http://shqiptarja.com/kulture/2730/rest ... 27469.html
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Rätsel: Aquädukt gesucht

Beitragvon GjergjD » Sa, 17. Jun 2017, 19:18

Wo in Albanien findet man dieses ca. 1 km lange Aquädukt, das nicht mehr intakt ist? Nur ca.6 km vom Zentrum einer großen albanischen Stadt gelegen
Aquädukt001.JPG

Aquädukt002.JPG

Äquädukt aus der Luft.jpg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Sa, 17. Jun 2017, 22:17

Nach dem Satellitenbild hatte ich gemeint, dass der Fluss nach Süden fliesst. Aber er fliesst nach Norden. Jedenfalls kann man schnell eingrenzen, wenn man überlegt, welche Flüsse überhaupt in Nord-Süd-Richtung fliessen. Und meine Vermutung, dass die Landschaft nach Süden aussieht, hat sich auch bestätigt.

Bin gespannt auf deine weiteren Berichte aus dieser Region!

Der Aquädukt findet sich noch nicht auf meiner alten 1982er Karte. Ich gehe davon aus, dass das Wasser von West nach Ost hier über den Fluss geleitet wurde. Früher gab es Wasserfassungen weiter oben am Fluss auf beiden Seiten. Später gab es wohl nur noch eine Wasserfassung am Westufer. Das weiter oben gefasste Flusswasser wurde dann mit diesem Aquädukt über den gleichen Fluss auf die andere Seite geleitet. :shock:
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Sa, 17. Jun 2017, 23:28

So ein ähnliches Ding überquert bei 41.388643,19.783705 (auf Google Maps) die Terkuza (oder die Tapiza?). Könnte sein, dass es sogar das hier in Frage stehende ist.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Sa, 17. Jun 2017, 23:45

Oh, das kannte ich auch noch nicht. Aber die große Stadt ist nicht Tirana, wir suchen tatsächlich im Süden, recht küstennah. Zu dem Kanal, den Lars rekonstruiert, muss ich auch noch mal nachforschen.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » So, 18. Jun 2017, 1:18

volkergrundmann hat geschrieben:So ein ähnliches Ding überquert bei 41.388643,19.783705 (auf Google Maps) die Terkuza (oder die Tapiza?). Könnte sein, dass es sogar das hier in Frage stehende ist.

Dieses Teil scheint ja noch fast genutzt zu werden. Heute Trinkwasserversorgung für Bathore?

(Diese schöne Leitung ist auf meiner Karte verzeichnet, aber die Leitung scheint nicht weiterzugehen …)
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 18. Jun 2017, 11:14

Ich sehe auf anderen Karten einen Zufluss von dem Staubecken und hinter dem Aquädukt eine Verzweigung entlang des Dammes. Zweck dürfte die Bewässerung der Felder gewesen sein, diese Kanäle existieren nicht mehr, an ihnen wurde später das Straßennetz von Kamza ausgerichtet.
https://drive.google.com/open?id=1BHIZ4 ... sp=sharing
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » So, 18. Jun 2017, 11:34

GjergjD hat geschrieben:Ich sehe auf anderen Karten einen Zufluss von dem Staubecken und hinter dem Aquädukt eine Verzweigung entlang des Dammes. Zweck dürfte die Bewässerung der Felder gewesen sein, diese Kanäle existieren nicht mehr, an ihnen wurde später das Straßennetz von Kamza ausgerichtet.
https://drive.google.com/open?id=1BHIZ4 ... sp=sharing

Der Zufluss auf der Nordseite scheint noch mehrheitlich intakt zu sein.

Auf dem 2007-Ortofoto von Albinfo.al ist die ganze Anlage noch viel besser zu erkennen inkl. Wasserverteilungsanlage südlich des Aquädukts. Die sind auf dem Google-Foto nicht zu sehen, aber bei Streetview erkennt man dann doch noch entsprechende Metallgerüste etc. Es scheint noch immer einen Graben auf der Südseite des Fahrwegs dort zu geben. Auf Streetview ist der typische Schilfbewuchs zu erkennen. Ab der Berisha-Strasse ist heute aber sicherlich alles zugepflastert. Evtl. werden die Graben heute noch zur Abwasserentsorgung genutzt
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste