Welches sind die besten Sehenswürdigkeiten?

Top 10 – die Highlights von Albanien

Zehn Erlebnisse in Albanien, die Sie nicht verpassen sollten – unsere subjektive Auswahl

1_Die Menschen

Alter Mann in KorçaAlbanien erleben bedeutet, auch mal den Touristenpfad verlassen und sich auf Land und Leute einlassen. Anfangs sind die Albaner oft etwas scheu. Aber wenn man sich etwas Zeit lässt und wenn die Sprachbarrieren mal überwunden sind, werden Wildfremde zu den herzlichsten Menschen – nicht gerade eine Sehenswürdigkeit, aber garantiert ein Erlebnis. Zudem in Albanien immer erlaubt: Einfach fragen, wenn man Hilfe benötigt, etwas nicht findet oder mal vor einer verschlossenen Tür steht.
Verständigung & Sprache
Bevölkerung

2_Berat

Berat – »Stadt der Tausend Fenster«Die Museumsstadt verfügt über drei kompakte Viertel mit alten, sehr schönen Häusern. Die schöne Lage der »Stadt der 1000 Fenster« mit Burg, diversen Moscheen (Junggesellen- und Königsmoschee sowie Helveti-Tekke) und zwei sehenswerte Museen (Onufri- und Ethnologisches-Museum) ist einmalig. Und alles ist gut erhalten und wird gepflegt – für Albanien leider keine Selbstverständlichkeit. Wer noch eindrucksvolle Natur erleben möchte, fährt weiter nach Süden und bestaunt in Skrapar die Osum-Canons, eventuell sogar bei einer Rafting-Tour vom Schlauchboot aus.
Ausführliche Ortsbeschreibung

3_Albanische Alpen

Theth_Fluss_ArapiEine schroffe Berglandschaft, die zwar langsam touristisch erschlossen wird, aber immer noch eine Ursprünglichkeit bietet, die sich oft kaum vom Leben vor 100 Jahren unterscheidet. Theth hat mit seinem eindrücklichen Bergen die grösste Anziehungskraft, aber auch Kelmend und Vermosh bieten gute Möglichkeiten zum Wandern. Das Highlight ist natürlich eine Fahrt mit der Fähre über den Koman-See – eine der schönsten Schluchten Europas.
Ausführliche Beschreibung

4_Butrint

Butrint: BasilikaDas Unesco-Weltkulturerbe versetzt die Besucher in eine alte Zeit zurück: Ungestört von Touristenmassen kann man das verwucherte Gebiet der antiken Stadt erkunden und durch die Ruinen von Stadttoren, Theatern, Kirchen, Bade- und Bürgerhäusern und des Baptisteriums streifen. Auf der venezianischen Burg ist ein gutes Museum untergebracht. Butrint ist hübsch in Meeresnähe gelegen, die Umgebung als Nationalpark geschützt, der vor allem auch Zugvögel anzieht.
Ausführliche Ortsbeschreibung

5_Albanische Riviera

Festung Porto PalermoDie Küste zwischen Vlora und Saranda ist traumhaft: knutschblaues Meer, einsame Strände vor eindrücklicher Bergkulisse und schmucke Dörfer. Nur im Hochsommer ist hier reges Treiben. Vom Llogara-Pass bietet sich ein einmaliges Panorama, dann geht es 1000 Meter hinunter. An den Stränden kann man glasklares Wasser und frischen Fisch geniessen. Burgen wie Porto Palermo oder Qeparo sowie kleine Kirchen bieten noch kulturelle Abwechslung.
Ausführliche Beschreibung

6_Buntes Tirana

Ura e TabakaveTirana hat nur wenige historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dafür gibt es ganz viele farbige Häuser und ausgefallene moderne Architektur sowie mehrere interessante Museen. Nicht verpassen sollte man »Bunk’Art«, ein Atombunker aus kommunistischer Zeit. Spannend ist auch das lebendige Treiben auf den Strassen und in den Cafés. Nachts wird im Party-Viertel »Blloku« gefeiert. Die Hauptstadt ist der ideale Ort, um den Puls des Landes zu fühlen und bequemer Ausgangsort für Auslfüge in die Umgebung, zum Beispiel nach Kruja oder Durrës.
Ausführliche Ortsbeschreibung

7_Gjirokastra

Gjirokastra: BurgDie zweite albanische Museumsstadt beeindruckt ebenfalls mit einer schönen Lage, einer Burg und vielen alten Häusern in der weitläufigen Altstadt. Die Lage am steilen Berghang mit den gepflasterten Gassen und Steinhäusern ist einzigartig. Ein Highlight ist ein Besuch im »Skënduli-Haus«, eines von mehreren historischen Wehrturm-artigen bürgerlichen Wohnhäusern, die in ein Museum umgewandelt wurden. Eindrücklich ist die nahe gelegene antike Stadt Antigoneia. Gjirokastra wurde ebenfalls zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt.
Ausführliche Ortsbeschreibung

8_Voskopoja

Shën Koll in VoskopojaDas kleine Dorf in den Bergen war einst eine grosse Stadt. Davon zeugen heute noch breite gepflasterte Strassen und diverse Kirchen mit reichen Fresken, die schlecht in die abgeschiedene Bergwelt passen. Am Berg liegt noch ein Kloster. Voskopoja ist ein bequemer Abstecher ins Landleben in den Bergen des Balkans. Lebhafter geht es in Korça, der nächsten Stadt, zu. Hier gibt es ebenfalls diverse Sehenswürdigkeiten zu besuchen wie den Basar, die weitläufie Altstadt, mehrere Museen.
Ausführliche Ortsbeschreibung

9_Shkodra

Ura e MesitDie nordalbanische Metropole strahlt viel Gemütlichkeit aus und hat noch etwas von seinem alten Flair erhalten können: Einige malerische Strassenzüge der Altstadt, insbesondere die Fussgängerzone mit Cafés, laden zum Flanieren ein. In Shkodra befindet sich das Marubi-Museum, das alte Fotos zeigt, und eine Gedenkstätte, die den Opfern des Kommunismus gedenkt. Am Stadtrand liegen die imposante Burg Rozafa, die Illyrern, Römern, Veneziern und Türken als Bastion diente, und die hübsche Blei-Moschee. Ausflüge ins nahe Umland führen zur osmanischen Brücke von Mesi, die in malerischen Bögen einen kleinen Fluss überquert, auf die mittelalterliche Burgruine von Drisht, nach Shiroka zu den Fischrestaurants am See oder ans Meer zum Baden.
Ausführliche Ortsbeschreibung

10_Durrës

SphinxDer Charme der Hafenstadt erschliesst sich vielen nicht so schnell. Der lange, von endlosen Hotel- und Appartmenthäusern gesäumt, ist sicherlich nicht der schönste des Landes. Aber die Uferpromenade in der Innenstadt sucht ihresgleichen – hier trifft sich die halbe Stadt für den Abendspaziergang oder ein Drink. Weiter gibt es noch ein grosses Amphitheater mit frühchristlicher Kapelle und Mosaiken unter den Zuschauerrängen sowie einige andere römische, frühchristliche und venezianische Ruinen zu sehen. Oder man beobachtet vom Café zuoberst im Hochhaus das Treiben im Hafen …
Ausführliche Ortsbeschreibung

 

Es gibt aber noch viele weitere Bijous zu entdecken:

Alle Orte und Regionen

Verwandte Beiträge

One thought on “Welches sind die besten Sehenswürdigkeiten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.