Einreise – Papierkram

Mitteleuropäer benötigen für die Einreise nach Albanien einen noch drei Monate über die Ausreise gültigen Reisepass* oder einen Personalausweis* resp. eine Identitätskarte*.

Für längere Aufenthalte sind Visa/Aufenthaltsbewilligungen nötig. Bei Aufenthalten von über 30 Tagen sollte die Einreise mit dem Pass erfolgen, und eine Anmeldung bei den Behörden ist nötig. Für die aktuellen Details bitte die Website des albanischen Aussenministeriums konsultieren oder bei der nächsten albanischen Botschaft nachfragen.

Kleiner Grenzübergang in den Bergen: Vermosh

Kleiner Grenzübergang in den Bergen: Vermosh

Beim Grenzübertritt gelten die üblichen Zollbestimmungen. Grössere Geldbeträge müssen angemeldet werden. Fahrzeuge müssen über die Grüne Versicherungskarte verfügen.

Die Hinweise auf der Homepage des albanischen Tourismus-Ministeriums sind leider auch nicht ganz aktuell und vollständig. Weitere Informationen über unsere Übersicht staatlicher Reisehinweise.

 

Disclaimer

Wir bemühen uns um aktuelle und korrekte Angaben. Das Angebot dient aber lediglich der allgemeinen Information und beabsichtigt nicht, inhatlich umfassend oder täglich aktuell zu sein. Auf diese Angaben gestützte Dispositionen erfolgen auf eigenen Verantwortung. Jede Haftung aufgrund falscher Angaben wird ausgeschlossen.

 

* Gewisse Airlines behaupten, dass der Reisepass bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss oder Personalausweise nicht akzeptiert werden – bei Zweifel mit der Airline abklären.

 

Verwandte Beiträge

One thought on “Einreise – Papierkram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.