Weshalb nennt man Albanien »Land der Adler«?

Adler – Bild: Wikimedia Commons, Autor aqui09 und Bff – CreativeCommons 2.0

Adler – Bild: Wikimedia Commons, Autor aqui09 und Bff – CreativeCommons 2.0

Albanien heisst in der Landessprache »Shqipëria«. Da der Adler auf Albanisch »shqiponja« heisst, glaubte man früher, dass das eine mit dem anderen zusammenhängt. Daher stammen Bezeichnungen wie »Land der Adler« oder »Adlersöhne« für die Albaner, und so hat der Adler auch seinen Platz auf der Nationalflagge gefunden.

Heute ist aber wissenschaftlich belegt, dass die Landesbezeichnung von einer nicht mehr gebräuchlichen Form des Wortes »sprechen« (»shqiptoj«: aussprechen) stammt. Es sollen damit diejenigen bezeichnet werden, die die selbe Sprache sprechen.

Trotz allem hört man immer wieder die Geschichte vom Adler, wobei indirekt die Stärken des Vogels – Stolz, Erhabenheit, Stärke, Freiheitswille etc. – auch auf das Volk übertragen werden. Adler und Albanien scheinen unzertrennbar (der Adler auf der Fahne stammt übrigens von Skanderbeg – es handelt sich um den byzantischen Doppeladler).

Etymologisch korrekt, auch wenn nicht gerade besonders schön, ist es, Albaner als »Skipetaren« zu bezeichnen. Die korrekte Aussprache wäre aber »schtjiptar«. Nicht ganz geklärt ist hingegen die Herkunft der in Westeuropa gebräuchlichen Bezeichnung »Albanien« und ähnlich. Möglich ist die Abstammung des Wortes vom in einigen griechischen Quellen erwähnten illyrischen Stamm der »Albanoi« und deren (nicht nachgewiesener) Hauptstadt »Albanopolis«.

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.